News

Poker Masters #2 – Christner führt vor Holz

0

Bei den Poker Masters gibt es eine deutsche Doppelführung. Christian Christner liegt vor Fedor Holz, Steffen Sontheimer geht von Rang 4 aus an den Final Table.

Fedor Holz
Foto: Jayne Furman

Tag 1 bei Event 2 der Poker Masters 2017 im ARIA Resort & Casino in Las Vegas ist beendet. Bei diesem $50.000 NLHE Single Re-Entry kamen 50 Buy-Ins zusammen, so dass es um $2,5 Millionen geht.

Durch das optionale Re-Entry ging es actionreich zur Sache und schon in den ersten Blind Levels gab es freie Stühle. Fedor Holz (Foto) schickte Bryn Kenney an die Rails, Dominik Nitsche kümmerte sich um Doug Polk, Steffen Sontheimer kassierte den Stack von Alan Schein und im „Ze Germans Duell“ setzte sich Koray Aldemir gegen Rainer Kempe durch.

Nach der Re-Entry Phase wurde es deutlich spannender. Mit Pocket Threes gegen warf Sontheimer Jason Koon aus dem Turnier, Holz nahm mit Ace-King Stephen Chidwick vom Tisch und Rainer Kempe schnappte sich mit gegen den Stack von Zach Hyman.

Für Kempe und Nitsche kam das Ende noch vor dem Finale. Bubble Boy des Final Tables wurde Koray Aldemir (Foto), der mit gegen Phil Hellmuth (Board ) rausflog.

Erik Seidel erwischte es dann in einem 3-way Pot. Der US-Amerikaner war preflop mit gegen Christian Christner und Fedor Holz all-in. Am Turn vertrieb Christner mit einer Bet Holz. Der River brachte Seidel einen Drilling, doch Christner drehte zur Straight um.

Vor Ende des Tages nahm Fedor Holz mit gegen Dan Shak ($100.000) vom Tisch. Holz geht mit 1,14 Millionen in Chips von Rang 2 aus in den Finaltag.

Christian Christner (1,42 Mio) führt, auf Rang 3 liegt Tom Marchese (1,01 Mio). Steffen Sontheimer liegt mit 848.000 in Chips im Mittelfeld. Ebenfalls im Finale stehen Adrian Mateos (745.000), Phil Hellmuth (702.000) und Bryn Kenney (391.000).

Final Table Chip Counts:

Seat 1: Fedor Holz (Germany), 1.138.000
Seat 2: Adrian Mateos (Spain), 745.000
Seat 3: Bryn Kenney (USA), 391.000
Seat 4: Tom Marchese (USA), 1.011.000
Seat 5: Steffen Sontheimer (Germany), 848.000
Seat 6: Phil Hellmuth (USA), 702.000
Seat 7: Christian Christner (Germany), 1.416.000

Poker Central Poker Masters 2017:

Event #1 – 13. & 14. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Ergebnis)
Event #2 – 14. & 15. – $50.000 NLHE Single Re-Entry
Event #3 – 15. & 16. – $50.000 NLHE Single Re-Entry
Event #4 – 16. & 17. – $50.000 NLHE Single Re-Entry
Event #5 – 18. bis 20. – $100.000 Championship

—> Poker Masters Schedule
—> Poker Masters auf PokerGO

Poker Masters 2017 – Event #2:

Buy-In: $50.000
Entries: 50
Preisgeld: $2.500.000

Die Payouts:

1.: $900.000
2.: $550.000
3.: $300.000
4.: $200.000
5.: $175.000
6.: $150.000
7.: $125.000
8.: $100.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT