News

Poker Masters – Sontheimer siegt vor Christner und Holz

0

Steffen Sontheimer hat die $100.000 Championship, $1,51 Millionen sowie die Purple Jacket der Poker Masters im ARIA Resort & Casino in Las Vegas geholt. Christian Christner und Fedor Holz schafften es auf das Treppchen.

Stefan Schillhabel
Foto: Jayne Furman

Die Poker Masters 2017 sind beendet. Steffen Sontheimer hat beim Championship Event den zweiten Sieg der Serie geholt und sich obendrein den Gesamtsieg gesichert. Damit ist der Deutsche der erste Gewinner der Poker Central Purple Jacket.

Der Final Table startete mit sechs Spielern. Die ersten vier Blind Levels brachten nicht die nötige Action. Der Erste an den Rails war Stefan Schillhabel (Foto), der sich short-stacked mit gegen Justin Bonomo (Board ) verabschiedete.

Als die Blinds ein weiteres Mal erhöht wurden, erwischte es Bonomo. Der US-Amerikaner verlor mit gegen Sontheimer und Kurz darauf schickte Christian Christner mit gegen (Board ) Seth Davies an die Rails.

Seat 2.: Steffen Sontheimer (Germany), 2.380.000
Seat 4.: Fedor Holz (Germany), 715.000
Seat 5.: Christian Christner (Germany), 4.165.000
Blinds: 20.000/40.000, BB Ante: 30.000

Als Shorty konnte Fedor Holz (Foto) nicht mehr viel ausrichten. Der deutsche Ausnahmespieler ging mit in die Mitte, Christner isolierte mit Pocket Sevens und benötigte keine Hilfe vom Board :As : .

Christian Christner zog zunächst davon, doch mit gegen (Board :8h; ) doppelte Sontheimer auf. Direkt im Anschluss traf Sontheimer eine Straight und holte einen großen Pot, als Christner Trips am River machte.

Nur fünf Hände später lag Steffen Sontheimer mit 5,44 Millionen zu 1,76 Millionen deutlich in Führung. Christian Christner rutschte auf zehn Big Blind herab, doppelte jedoch vier Mal auf und hatte nach diesem Comeback wieder 2,41 Millionen vor sich liegen.

Christian Christner
Foto: Joe Giron

Am Ende reichte es nicht. Mit rannte Christner (Foto) die roten Damen Sontheimers. Beide verpassten das Board :3c und damit ging der Sieg an Steffen Sontheimer. Christian Christner erhielt $864.000, Fedor Holz immerhin $504.000.

In der Gesamtwertung beendete Sontheimer ($2,73 Mio, 2 Siege, 4 Cashes) vor Bryn Kenney ($1,09 Mio, 1 Sieg, 2 Cashes), Fedor Holz ($1,05 Mio, 2 Cashes) und Christian Christner ($1,04 Mio, 2 Cashes).

Poker Central Poker Masters 2017:

Event #1 – 13. & 14. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #2 – 14. & 15. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #3 – 15. & 16. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #4 – 16. & 17. – $50.000 NLHE Single Re-Entry (Tag 1/Final Table)
Event #5 – 18. bis 20. – $100.000 Championship (Tag 1/Tag 2)

—> Poker Masters Schedule
—> Poker Masters Livestream auf PokerGO

Poker Masters 2017 – Event #5:

Buy-In: $100.000
Entries: 36
Preisgeld: $3.600.000

Die Payouts:

1.: Steffen Sontheimer (Germany), $1.512.000
2.: Christian Christner (Germany), $864.000
3.: Fedor Holz (Germany), $504.000
4.: Seth Davies (United States), $324.000
5.: Justin Bonomo (United States), $216.000
6.: Stefan Schillhabel (Germany), $180.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT