WSOP Events weltmeister

WSOP 2017 #59 – Jens Lakemeier schnappt sich ein Bracelet

Jens Lakemeier hat das Big Bet Mix der World Series of Poker 2017 gewonnen. Der deutsche Allrounder durfte sich sein erstes Bracelet umschnallen und kassierte $112.232.

Jens Lakemeier
Foto: Jamie Thomson

Die deutschsprachige Poker-Community darf das zweite Bracelet der WSOP 2017 bejubeln. Nachdem Christopher Frank bei einem $1.5K NLHE abräumte, hat nun Jens Lakemeier beim $2.500 Big Bet Mix nachgelegt.

Das Turnier ging mit sechs Spielern in die Entscheidung und Lakemeier ging als Führender an den Finaltisch. Der erste freie Stuhl ließ nicht lange auf sich warten. Im NLHE erwischte es Kenneth Fitzgerald mit gegen Ashton Griffin .

Jens Lakemeier legte keinen perfekten Start-Ziel-Sieg hin und war zwischendurch mit allen Chips in der Mitte, verdoppelte jedoch in einer Hand gegen Jerry Wong. Der Bully eröffnete im NL 2-7 Single Draw, Lakemeier annoncierte das All-In und nach einer langen Bedenkzeit callte Wong mit einer Pat T-8. Lakemeier war nicht glücklich, legte nach etwas Überlegen eine Karte weg und traf eine zum 7-6-5-4.

Fortuna war dem Deutschen auch in einer sehr spektakulären Hand im NL 5 Card Draw hold. Ashton Griffin eröffnete und Jerry Wong ging all-in. Lakemeier callte und nun ging Griffin ebenfalls all-in. Jens Lakemeier callte erneut, Wong tauschte drei Karten und Lakemeier sowie Griffin ließen sich jeweils eine neue Karte geben.

Griffin zeigte Aces und Kings und war damit haushoher Favorit gegen Jens Lakemeier (Queens und Fives) und die Asse Wongs. Griffin bekam die gedealt, Wong verbesserte sich mit nicht genug, doch Lakemeier machte mit ein Full House.

Der Deutsche hielt nun eine massive Führung. Kurz darauf schickte Lakemeier im PLO Andrew Kelsall an die Rails. Die Stacks gingen am Flop in die Mitte. Kalsalls zeigte ein Over Pair und Jens Lakemeier traf mit eine Straight am Turn .

Jens Lakemeier
Foto: WSOP

Mit 2,15 Millionen zu 320.000 in Chips startete Jens Lakemeier das Heads-Up gegen Jason Stockfish. Nach nicht einmal 15 Minuten war das Turnier beendet. Die Entscheidung fiel im PLO8, wobei die Chips am Flop in die Mitte wanderten.

Lakemeier hatte mit nahezu perfekt gegen Stockfish getroffen und nach Turn und River ging der ganze Pot an den Deutschen. Damit war das Turnier beendet und Jens Lakemeier der Sieger.

Event #59: $2,500 Big Bet Mix

Buy-in: $2.500
Entries: 197
Preisgeld: $443.250

Berichte: Tag 1Tag 2

—> die WSOP 2017 Schedule
—> alle Ergebnisse der WSOP 2017
—> komplette Las Vegas Turnier-Action im Sommer 2017
Weitere Informationen gibt es auf: www.wsop.com

Die Payouts:

Platz Spieler  Preisgeld
1 Jens Lakemeier Germany $112.232
2 Jason Stockfish United States $69.359
3 Andrew Kelsall United States $47.239
4 Jerry Wong United States $32.804
5 Ashton Griffin United States $23.235
6 Kenneth Fitzgerald United States $16.793
7 Ryan Hughes United States $12.390
8 Marco Johnson United States $12.390
9 Ismael Bojang Austria $9.336
10 David „ODB“ Baker United States $9.336
11 Mike Matusow United States $7.188
12 Daniel Negreanu Canada $7.188
13 Sergey Altbregin Russia $5.657
14 Steven Friedlander United States $5.657
15 Iraj Parvizi United Kingdom $5.657
16 Brandon Cantu United States $5.657
17 Tuan Le United States $5.657
18 Craig Chait United States $5.657
19 Lawrence Berg United States $4.553
20 Jason Mercier United States $4.553
21 Zachary Milchman United States $4.553
22 Jeffrey Duvall United Kingdom $4.553
23 Michael Laake United States $4.553
24 Binh (LV) Nguyen United States $4.553
25 Ian O’Hara United States $3.750
26 Adam Owen United Kingdom $3.750
27 Benny Glaser United Kingdom $3.750
28 Christopher Leslie United States $3.750
29 Rodrigo Portaleoni Brazil $3.750
30 Calvin Anderson United States $3.750

>


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ganta
4 Jahre zuvor

Na Servus, die Hände erinnern an sein onlinespiel mit seinem enormen Glück! Manche sind halt beschienen!
Trotzdem Respekt und congrats!

NixGanta
4 Jahre zuvor

Wieder einer, der Varianz nicht verstanden hat… Wer schon an diesen Grundlagen zu knabbern hat, sollte das Taschengeld-Level niemals verlassen.

ganta
4 Jahre zuvor

Hab daran nicht zu knabbern, gönne es ihm ja! Mit der Varianz hab ich nicht so mein Problem, ich verstehe eher nicht das verstecken unter immer unterschiedlichen Namen beim posten wenn man jemanden kritisiert!?

HansiKraus
4 Jahre zuvor

GG und so….dann kann ja jetzt richtig abgepafft (ist da ja jetzt legal) werden in vegas, mit seinen Kumpels lissi und Konsorten 😉