WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 #12: Jeremy Harkin schnappt das $1.500 Dealer’s Choice Bracelet

0

Das Bracelet beim $1.500 Dealer’s Choice 6-max der World Series of Poker (WSOP) geht an Jeremy Harkin. Er setzte sich in einem langen Finale durch und besiegte im Heads-up schließlich Frankie O’Dell.

Jeremy Harkin führte bereits die letzten 15 Spieler ins Finale. Für Jimmy Fricke kam das Aus auf Rang 14, als er beim PLO-8 dem höheren Flush von George Trigeorgis unterlag. Auch für Jeff Lisandro platzte der Bracelettraum noch vor dem Final Table. Beim Stud Hi-Lo musste er sich mit zwei Paar der Straight und dem Nut Low von John Hennigan geschlagen geben und sich mit Rang 11 begnügen.

Mike Leah folgte nach einiger Zeit an die Rail, ihn erwischte es beim NLH mit :Ad: :9c: gegen die Könige von Brayden Gazlay, der am Flop gleich noch das Set traf. Chris Klodnicki war der nächste Seat open und schließlich war es dann Brayden Gazlay, der auf der Final Table Bubble Feierabend hatte.

Mit sieben Spielern ging es an den letzten Tisch, der Chipleader war noch immer Jeremy Harkin. John Hennigan war sehr short und war dann auch der derjenige, der mit den Assen gegen Drilling 8 vom Chipleader Feierabend hatte. Scott Abrahms musste sich mit Rang 6 begnügen, als er beim Stud gerade mal ein Paar 2 gegen das Full House von George Trigeorgis traf.

Schauspieler James Woods landete auf Rang 5, dessen 9-8 Low nicht genug war gegen das 9-6 Low vn Jeremy Harkin. Auch Anthony Arvidson fiel schließlich Jeremy Harkin zum Opfer. Auch beim PL 2-7 Triple Draw war er bis zur letzten Karte mit 7-5-3-2 vorne gegen 10-6-5-4-3, doch eine weitere 3 auf der letzten Karte brachte Anthony ein Paar und damit Platz 4.

Zu dritt war es dann George Trigeorgis, der das Nachsehen hatte. Mit dem Full House konnte Frankie O’Dell gegen den Flush von George verdoppeln und ließ ihm nur einen kleinen Rest. Der war dann weg, als er beim PL 2-7 Triple Draw mit 8-6-5-4-2 das Nachsehen gegen 8-6-4-3-2 von O’Dell hatte.

Damit ging nun auch O’Dell als Chipleader ins Heads-up gegen Jeremy Harkin. Schnell drehte das Duell, aber dann wurde hart gekämpft. Hin und her, mal war der eine vorne, mal der andere. Am Ende war es dann doch Jeremy Harkin, der den Sieg eintüten konnte. Beim Big O gingen die Chips am Flop :Qc: :Js: :8h: in die Mitte. O’Dell hielt :Ad: :Qd: :6s: :6c: :5d: , Jeremy :Ah: :As: :8s: :7s: :6d: . Der Turn :7c: und der River :Ks: brachten keine Hilfe für O’Dell und Jeremy Harkin konnte über sein erstes Bracelet und $129.882 jubeln.

Event #12: $1,500 Dealers Choice 6-Handed

Buy-in: $1.500
Entries: 406
Preisgeld: $548.100

Berichte: Tag 1Tag 2

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Jeremy Harkin United States $129.882
2 Frankie O’Dell United States $80.256
3 George Trigeorgis United States $52.130
4 Anthony Arvidson United States $34.700
5 James Woods United States $23.686
6 Scott Abrams United States $16.589
7 John Hennigan United States $11.930
8 Brayden Gazlay United States $11.930
9 Chris Klodnicki United States $8.815
10 Mike Leah Canada $8.815
11 Jeff Lisandro Australia $6.698
12 Chris Bolek United States $6.698
13 Chris Vitch United States $5.238
14 Jimmy Fricke United States $5.238
15 Curtis Phelps United States $5.238
16 Shirley Rosario United States $5.238
17 Tommy Hang United States $5.238
18 Christopher Claassen United States $5.238
19 Jose Arenstein Brazil $4.219
20 Michael Ross United States $4.219
21 Sachin Bhargava United States $4.219
22 Toby Mulloy United States $4.219
23 Josh Arieh United States $4.219
24 Xunen Zheng United Kingdom $4.219
25 Layne Flack United States $3.503
26 Michael Noori United States $3.503
27 Douglas Redmann United States $3.503
28 Tony Cousineau United States $3.503
29 Ben Yu United States $3.503
30 Joseph Couden United States $3.503
31 Jon Seaman United States $3.002
32 Jake Schwartz United States $3.002
33 Yehuda Buchalter United States $3.002
34 Andrey Zhigalov Russian Federation $3.002
35 Brett Jungblut United States $3.002
36 David Prociak United States $3.002
37 Mike Sexton United States $2.657
38 Jason Stockfish United States $2.657
39 Brant Hale United States $2.657
40 Justin Young United States $2.657
41 Brian Saltus United States $2.657
42 Jesse Hampton United States $2.657
43 John Esposito United States $2.432
44 Brandon Cantu United States $2.432
45 Kyle Kloeckner United States $2.432
46 John Monnette United States $2.432
47 Richard Ashby United Kingdom $2.432
48 Nicholas Marsico United States $2.432
49 Peter Levine United States $2.304
50 Henry Paloci United States $2.304
51 Timothy Frazin United States $2.304
52 Paul Degiulio Bermuda $2.304
53 Michael Kuney United States $2.304
54 Jordan Spurlin United States $2.304
55 Salim Valimahomed United States $2.263
56 Alex Dovzhenko Ukraine $2.263
57 Manig Loeser Germany $2.263
58 Martin Staszko Czech Republic $2.263
59 Alan Myerson United States $2.263
60 Allen Kessler United States $2.263
61 Aaron Steury United States $2.263

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT