WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 #52: Scott Seiver holt die 10k Limit Hold’em Championship

0

Sein zweites Bracelet in seiner Karriere konnte sich Scott Seiver bei der $10.000 Limit Hold’em Championship der World Series of Poker (WSOP) verdienen. Im Heads-up bezwang er Matt Szymaszek und sicherte sich so $296.222 Siegesprämie.

14 Spieler waren in den dritten Tag gestartet, Daniel Zack war der massive Chipleader. Maria Ho war die letzte Lady im noch immer prominent besetzten Feld und sie kämpfte sich als Shortstack durch. Brock Parker musste sich als erster verabschieden, auf Rang 12 kam aber dann auch das Aus für verabschiedete sich.

Auch Nick Schulman verpasste den Final Table, Benny Glaser wurde offizieller Final Table Bubble, als er mit Pocket 9s gegen 10s verlor. Am Finaltisch wurde mit harten Bandagen bekämpft und es sollte schon ein wenig dauern, ehe Ken Dang als erster ging. Er war mit den Kings gegen :Ah: :9d: von Christopher Chung all-in, das Board :9c: :Ad: :Qc: :5d: :10s: und Deng hatte auf Rang 9 Feierabend. Auch Michael Moore gab dann seine Chips mit Pocket 5s an Chung mit Pocket 6s ab.

Matt Glantz holte sich mit den Königen die Chips von Dan Zack, der die Jacks hielt, und schickte dann auch Philip Cordano vom Tisch. Die Chips brachten ihm aber kein Glück, denn von nun an ging’s bergab. Anthony Zinno und auch Matt Szymaszek bedienten sich bei ihm und schließlich war er selbst short mit :Ah: :Qd: gegen :Jd: :10d: von Scott Seiver all-in. Das Board :10s: :8d: :7d: :2c: :8h: und Glantz nahm Platz 5.

Anthony Zinno hatte lange Zeit geführt, fiel dann aber zurück und vor allem Matt Szymaszek konnte sich viele Chips von ihm holen. Aber auch Anthony Zinno erholte sich und es wurde ein Vierkampf mit wechselnder Führung. Schließlich war es wieder Matt Szymaszek, der sich gegen Scott Seiver die Führung holen konnte. Gleich darauf trat Christopher Chung mit Pocket 5s an, konnte aber gegen :Kc: :Qs: von Matt am Board :9d: :7h: :Qh: :3c: :8c: nicht bestehen und nahm Rang 4.

Scott Seiver war es, der kurz darauf mit :Qc: :3d: Anthony Zinno mit :Qs: :10s: am Board :9c: :3s: :6h: :6c: :8h: verabschiedete. Matt Szymaszek ging als Chipleader nun ins Heads-up gegen Scott Seiver. Schnell konnte Scott Seiver aber das Match drehen und den Vorsprung zu einer 3:1 Führung ausbauen. Doch es gelang ihm noch nicht, den Sieg einzutüten. Matt verdoppelte, spielte sich kurz sogar wieder in Führung, ehe Scott erneut das Duell umdrehte. Dieses Mal ließ sich Scott Seiver die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen. Mit dem Flush holte er sich schon fast alle Chips von Matt, die letzten gingen mit :8h: :7c: von Matt in die Mitte. Scott hielt :Kc: :Qh: , das Board :6s: :Jc: :9d: :Qd: :Ad: und damit jubelte Scott Seiver über den Sieg.

WSOP 2018 #52: Scott Seiver holt die 10k Limit Hold’em Championship

Event #52: $10,000 Limit Hold’em Championship

Buy-in: $10.000
Entries: 114
Preisgeld: $1.071.600

Berichte: Tag 1Tag 2

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

PlatzSpielerPreisgeld
1Scott SeiverUnited States$296.222
2Matt SzymaszekUnited States$183.081
3Anthony ZinnoUnited States$129.186
4Christopher ChungUnited States$93.009
5Matt GlantzUnited States$68.352
6Philip CordanoUnited States$51.296
7Dan ZackUnited States$39.329
8Michael MooreUnited States$30.821
9Ken DengUnited States$24.700
10Benny GlaserUnited Kingdom$20.253
11Nick SchulmanUnited States$20.253
12Maria HoUnited States$20.253
13Bryce LandierUnited States$17.000
14Brock ParkerUnited States$17.000
15Ofir MorUnited States$17.000
16John HenniganUnited States$14.615
17Gregory De BoraCanada$14.615
18Joao VieiraPortugal$14.615

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT