WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 #71: Phil Hellmuth gewinnt sein 15. Bracelet

0

Er ist der absolute Rekordhalter bei den WSOP Bracelets und nun hat er wieder eines mehr für seine Kollektion. Beim $5.000 No Limit Hold’em Turbo der World Series of Poker (WSOP) setzte sich Phil Hellmuth im starken Feld durch und sicherte sich Bracelet # 15 samt $485.082 Preisgeld!

Paul Höfer, Koray Aldemir und Paul Höfer waren die deutschsprachigen Spieler im Feld, als es in den zweiten Tag ging. 39 Spieler waren übrig und hatten schon $9.747 sicher. Für Oliver und Koray sollte es ein kurzer Finaltag werden – Oliver erwischte es bereits auf Rang 32, Koray nahm noch an den letzten drei Tischen Platz, ging dann aber mit Rang 26, als er mit :Ax: :6x: an den Tens von Phil Hellmuth scheiterte.

Schnell ging es Richtung Final Table und auch der anfängliche Chipleader, Jonathan Abdellatif, blieb auf Platz 20 auf der Strecke. Paul Höfer war als letzter Deutscher übrig und er war auf einem guten Weg. Mit Queens konnte er gegen Eric Hicks mit :Ad: :10h: verdoppeln und mischte ganz vorne mit. Mit 10 Spielern ging es dann an den inoffiziellen Final Table und hier musste Paul dann gleich zu Beginn Chips lassen.

Allaksei Boika schickte dann mit den Kings Eric Hicks mit den Queens und Paul Fontan mit :Kh: :Jd: nach Hause. Steven Wolansky verdoppelte mit den Jacks gegen die Pocket 5s von Paul Höfer und damit war Paul einer der Shortstacks. Als dann noch Matt Glantz mit Pocket 4s gegen :Ac: 10d: von Paul verdoppelte, blieben ihm nicht mal mehr zwei BBs. Die wanderten dann mit :Jd: :10h: gegen die Kings von Alan Sternberg in die Mitte, das Board :Js: :Qh: :4c: :2h: :4s: und Paul verabschiedete sich mit Rang 7 für $53.682.

Matt Glantz ging gleich danach, Kevin Fishman folgte mit Rang 5. Mit den Kings erwischte Steve Wolansky dann Aliaksei Boika mit :Ad: :Ks: . Kein Glück mit den Kings hatte Alan Sternberg, als Phil Hellmuth mit :As: :5r: gegen ihn verdoppelte. Mit :Ac: :Qh: holte sich Steven Wolansky die letzten Chips von Alan Sternberg mit :Jc: :9c: und damit waren Steven Wolansky und Phil Hellmuth im Heads-up.

Phil Hellmuth
Foto: WSOP.com

Steven hatte nahezu eine 3:1 Führung, doch Hellmuth startete mit einem Double-up mit :As: :Ks: gegen Qs: :10c: . Wolansky zog aber wieder davon und hielt Hellmuth auf einem 2:1 Sicherheitsabstand. Dann aber gingen die Chips erneut mit :Kd: :10d: gegen :Kh: :Jh: in die Mitte. Hellmuth traf am River glücklich die :10c: und verdoppelte zur Führung. Nur wenige Hände später war Steven Wolansky mit :Ad: :9c: gegen die Pocket 3s all-in. Das Board :9s: :2h: :3c: :6d: :8h: und Phil Hellmuth jubelte über Bracelet # 15!

Event #71: $5,000 No-Limit Hold’em (30 minute levels)

Buy-in: $5.000
Entries: 452
Preisgeld: $2.101.800

Berichte: Tag 1

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Phil Hellmuth United States $485.082
2 Steven Wolansky United States $299.807
3 Alan Sternberg United States $204.789
4 Aliaksei Boika Belarus $142.458
5 Ken Fishman United States $100.956
6 Matt Glantz United States $72.911
7 Paul Hoefer Germany $53.682
8 Ralph Wong United States $40.309
9 Eric Hicks United States $30.881
10 Paul Fontan United Kingdom $24.147
11 Petar Kalev United States $24.147
12 Jeremy Ausmus United States $24.147
13 Markus Gonsalves United States $19.280
14 Robert Georato United States $19.280
15 Griffin Benger Canada $19.280
16 Rob Tepper United States $15.726
17 Grayson Ramage United States $15.726
18 Chance Kornuth United States $15.726
19 Shawn Daniels United States $13.110
20 Jonathan Abdellatif Belgium $13.110
21 Reagan Silber United States $13.110
22 Nitesh Rawtani United States $13.110
23 Darryll Fish United States $13.110
24 Chi Zhang United Kingdom $13.110
25 Ajay Chabra United States $13.110
26 Koray Aldemir Austria $13.110
27 Igor Yaroshevskyy Ukraine $13.110
28 Jimmy Guerrero France $11.176
29 Farid Jattin United States $11.176
30 Antoine Saout France $11.176
31 Liv Boeree United Kingdom $11.176
32 Oliver Weis Germany $11.176
33 Mohsin Virani United States $11.176
34 Daniel Colpoys United States $11.176
35 Gary Hasson Belgium $11.176
36 Davidi Kitai Belgium $11.176
37 Anthony Zinno United States $9.747
38 Marton Czuczor Hungary $9.747
39 Gregory Kolo United States $9.747
40 Clinton Harris United States $9.747
41 Greg Merson United States $9.747
42 Jack Salter United Kingdom $9.747
43     $9.747
44 Chris Furbert United States $9.747
45 Cliff Josephy United States $9.747
46 Benjamin Dobson United Kingdom $8.701
47 Aleksandr Gofman Russian Federation $8.701
48 Robert Brobyn United States $8.701
49 Sergio Espina Aido United Kingdom $8.701
50 Maurice Tan Singapore $8.701
51 Lander Lijo Spain $8.701
52 Jeremy Saderne France $8.701
53 Chris Ferguson United States $8.701
54 Ghattas Kortas Sweden $8.701
55 Sergi Escote South Georgia $7.955
56 Truyen Nguyen United States $7.955
57 Peter Gilmore United States $7.955
58 Javier Garcirreynaldos Spain $7.955
59 Tom Cannuli United States $7.955
60 Michele Accardo Australia $7.955
61 James Carr United States $7.955
62 Ian Steinman United States $7.955
63 Zach Clark United States $7.955
64 Su Jie Chad $7.453
65 David Yan New Zealand $7.453
66 Robert Tinnion United Kingdom $7.453
67 Pascal Hartmann Germany $7.453
68 Andres Risquez United States $7.453

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT