WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 $50K: Ben Yu holt das 50k High Roller

0

Das $50.000 No Limit Hold‘em High Roller Event # 77 der World Series of Poker (WSOP) geht an Ben Yu. Er setzte sich im elitären Feld durch und sicherte sich $1.650.773 Preisgeld samt Bracelet.

Matthias Eibinger war der Chipleader, als es mit 32 Spielern ins Finale ging. Das erste Ziel waren die 20 bezahlten Plätze. Tobias Ziegler musste gleich wieder gehen, als er mit :8s: :10h: und zwei Paar gegen den Flush von Ryan Riess das Nachsehen hatte. Manig Loeser dagegen konnte mit :Ad: :Kc: gegen die Jacks von Elio Fox verdoppeln und Stefan Schillhabel eliminierte Byron Kaverman.

Auf der Bubble erwischte es schließlich Scott Seiver. Mit :Ad: :10s: traf er auf :Ah: :Jc: von Manig Loeser, das Board :7h: :6s: :Kc: :6h: :3d: und Seiver ging leer aus, während die anderen $74.623 sicher hatten. Für Ognjen Sekularac gab es dann auch gleich den Min-Cash und auch für Stefan Schillhabel sollte es nicht mehr werden. Er verlor gegen die geriverte Straight von Nick Petrangelo und musste sich mit Rang 17 begnügen.

Matthias Eibinger

Auch für Matthias Eibinger sollte es kein Final Table werden. Mit dem gefloppten Set 6s verdoppelte Jake Schindler gegen die Asse von Matthias, die letzten paar Chips gingen gleich in der nächsten Hand in die Mitte und Matthias musste sich mit Rang 14 für $97.160 begnügen.

Nachdem Benjamin Pollak auf Rang 10 ausgeschieden war, ging es an den Final Table. Ben Yu war der Chipleader, Manig Loeser und Igor Kurganov gut positioniert. Igor startete auch gleich mit einem Doble-up gegen Sean Winter, der seinerseits aber mit den Jacks Elio Fox mit Pocket 6s nach Hause schicken konnte. Auch Manig Loeser startete mit einem Double-up gegen Jake Schindler in den Final Table. Schindler musste sich dann auch mit :Ac: :5s: supershort gegen :3c: :4c: von Isaac Haxton verabschieden.

Haxton schickte John Racener hinterher und dann musste auch Manig Loeser gehen. Er hatte wieder Chips eingebüßt und war nun mit :Ah: :Kh: gegen die Pocket 3s von Sean Winter all-in. Das Board brachte keinen Treffer und Manig nahm Rang 6 für $287.174.

Igor Kurganov musste gleich als nächster gehen. Mit :As: :Qd: verlor auch er den Flip gegen die Pocket 6s von Sean Winter und Rang 5 brachte Igor $381.874 Preisgeld.

Isaac Haxton landete auf Rang 4, als er mit :Ah: :7d: das Nachsehen gegen :As: :Qd: von Ben Yu hatte. Nick Petrangelo hatte sich die Führung gesichert und zog davon, während Sean Winter immer weiter zurückfiel. Dann aber verdoppelte Sean im Blind Battle gegen Nick Petrangelo, holte mit einem geriverten Full House gleich noch mal Chips und lag so in Führung. Ben Yu verdoppelte dann auf Kosten von Sean Winter und so war Petrangelo nun der Shortstack am Tisch. Für Petrangelo gab es kein Comeback, er scheiterte mit :As: :10c: an :4c: :4d: von Ben Yu und musste sich mit Rang 3 begnügen.

Ben Yu war nun der Chipleader im Heads-up gegen Sean Winter. Das Duell dauerte genau zwei Hände, dann waren die Chips von Sean Winter mit :Ad: :9h: gegen :Ks: :Qh: von Ben Yu in der Mitte. Das Board :Jc: :3d: :7s: :Kh: :6d: und Ben Yu konnte über sein bereits drittes Bracelet und $1.650.773 jubeln.

 

 

Event #77: $50,000 No-Limit Hold’em High Roller (Big Blind Antes)

Buy-in: $50.000
Entries: 128
Preisgeld: $6.144.000

Berichte: Tag 1

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Ben Yu United States $1.650.773
2 Sean Winter United States $1.020.253
3 Nick Petrangelo United States $720.103
4 Isaac Haxton United States $518.882
5 Igor Kurganov Russia $381.874
6 Manig Loeser Germany $287.174
7 John Racener United States $220.777
8 Jake Schindler United States $173.604
9 Elio Fox United States $139.699
10 Benjamin Pollak France $139.699
11 Jason Koon United States $115.102
12 Ryan Riess United States $115.102
13 Mustapha Kanit Italy $97.160
14 Matthias Eibinger Austria $97.160
15 Ramin Hajiyev Azerbaijan $84.073
16 Chris Hunichen United States $84.073
17 Stefan Schillhabel Germany $74.623
18 Brian Green United States $74.623
19 Vitaliy Rizhkov United States $74.623
20 Ognjen Sekularac Serbia $74.623

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT