WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 Main Event: Der Final Table steht – Nicolas Manion führt

9

Der Final Table beim $10.000 No Limit Hold’em Main Event der World Series of Poker (WSOP) steht. Nicolas Manion ist der Chipleader im Kampf um den Weltmeistertitel und $8.800.000 Siegesprämie.

26 Spieler kämpften um einen Platz am Final Table. Barry Hutter und Bart Lybaert waren die Shortstacks, als es zurück an die letzten drei Tische ging. Während Bart verdoppeln konnte, musste Barry Hutter sich mit Rang 25 verabschieden, als er mit Tens gegen von Ming Xi das Nachsehen hatte. Danach ging aber auch Bart Lybaert, er traf mit Pocket 5s auf die Sevens von John Cynn und fand keine Hilfe am Board. Eric Froehlich musste seine Titelhoffnungen mit Queens gegen die Kings von Alex Lynskey begraben.

Ivan Luca erwischte es auf Rang 20, als er mit den Flip gegen die Fives von Michael Dyer verlor. Als Alexander Haro auf Rang 19 ausgeschieden war, ging es an die letzten beiden Tische. Michael Dyer hatte wieder die Führung. Sylvain Loosli war der Shortstack und musste dann auch als nächster gehen. Mit Pocket 6s trat er gegen von Michael Dyer an, das Board brachte das berühmte Ass auf dem River und Loosli nahm Rang 18.

In einem großen Pot erwischte es auf Rang 15 Martijn Gerrits. Er reraiste mit Queens all-in und traf auf die Asse von Alex Lynskey. Das Board fiel Jack high und fast 21 Millionen wanderten zu Lynskey, der damit Chipleader Michael Dyer ein bisschen näher kam.

Artem Metalidi konnte mit den Jacks Ryan Phan mit Pocket 5s auf Rang 11 verabschieden und mit zehn Spielern ging es dann an den inoffiziellen Final Table.

Seat 1: Yueqi Zhu, 24.825.000 (50 BBs)
Seat 2: Artem Metalidi, 21.425.000 (43 BBs)
Seat 3: John Cynn, 60.850.000 (122 BBs)
Seat 4: Alex Lynskey, 47.025.000 (94 BBs)
Seat 5: Tony Miles, 10.775.000 (22 BBs)
Seat 6: Nicolas Manion, 45.825.000 (92 BBs)
Seat 7: Aram Zobian, 15.750.000 (32 BBs)
Seat 8: Michael Dyer, 94.175.000 (188 BBs)
Seat 9: Joe Cada, 24.925.000 (50 BBs)
Seat 10: Antoine Labat, 48.000.000 (96 BBs)
Blinds: 250.000/500.000; 75,000

Hier sollte es gar nicht so lange bis zum ersten All-in und Call dauern. Mit traf Tony Miles am Turn zwei Paar und check-raiste all-in. John Cynn callte mit den Assen, der River änderte nichts und Miles verdoppelte.

Unofficial Final Table

Michael Dyer spielte in seiner eigenen Liga. Er durchbrach nicht nur als erster die 100-Millionen-Grenze, er hatte auch doppelte so viele Chips vor sich wie sein nächster Verfolger Antoine Labat.

Es sollte ein wenig dauern, bis der Final Table feststand. Ein Riesenpot sollte die letzte Hand sein. Nicolas Manion raiste mit , Antoine Labat callte mit . Yueqi Zhu ging mit all-in, Manion ging dann ebenfalls all-in und Labat natürlich auch. Das Board und Zhu musste Platz 10 nehmen. Mit dem Riesenpot sicherte sich Nicolas Manion noch vor Michael Dyer den Chiplead.

Die Final Table Chip Counts:

Seat 1: Artem Metalidi (Ukraine), 15.475.000 (26 BBs)
Seat 2: John Cynn (United States), 37.075.000 (62 BBs)
Seat 3: Alex Lynskey (Australia), 25.925.000 (43 BBs)
Seat 4: Tony Miles (United States), 42.750.000 (71 BBs)
Seat 5: Nicolas Manion (United States), 112.775.000 (188 BBs)
Seat 6: Aram Zobian (United States), 18.875.000 (31 BBs)
Seat 7: Michael Dyer (United States), 109.175.000 (182 BBs)
Seat 8: Joe Cada (United States), 23.675.000 (39 BBs)
Seat 9: Antoine Labat (France), 8.050.000 (13 BBs)

Durchschnittlicher Stack: 43.755.000
Blinds: 300.000/600.000; 100.000

Event #65: $10,000 No-Limit Hold’em MAIN EVENT – World Championship

Buy-in: $10.000
Entries: 7.874
Preisgeld: $74.015.600
—> Payouts Übersicht

Berichte: Tag 1A (Chip Counts 1A) – Tag 1B (Chip Counts 1B) – Tag 1C (Chip Counts 1C) – Tag 2A/2B (Chip Counts 2A/2B) – Tag 2C (Chip Counts 2C) – Tag 3 (Chip Counts 3) – Tag 4 (Chip Counts 4) – Tag 5 (Chip Counts 5) – Tag 6

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1     $8.800.000
2     $5.000.000
3     $3.750.000
4     $2.825.000
5     $2.150.000
6     $1.800.000
7     $1.500.000
8     $1.250.000
9     $1.000.000
10 Yueqi Zhu China $850.025
11 Ryan Phan United States $725.000
12 Frederik Brink Denmark $575.000
13 Hari Bercovici Israel $575.000
14 Konstantin Beylin United States $475.000
15 Martijn Gerrits Netherlands $475.000
16 Kao Saechao United States $375.000
17 Ming Xi China $375.000
18 Sylvain Loosli France $375.000
19 Alexander Haro United States $282.630
20 Ivan Luca Argentina $282.630
21 Paulo Goncalves Brazil $282.630
22 Nirath Rean United States $282.630
23 Eric Froehlich United States $282.630
24 Bart Lybaert Belgium $282.630
25 Barry Hutter United States $282.630
26 Jeffrey Trudeau United States $282.630
ALLE PAYOUTS IN DER ÜBERSICHT

9 KOMMENTARE

  1. Wow, mit keinem Wort wird erwähnt, dass Joe Cada die Möglichkeit hat zweifacher Weltmeister in der modernen Pokerwelt zu werden (also nach 2003). Ihr habt euren Beruf echt verfehlt.

    20
    12
  2. Wow, was für eine unverschämte und unprofessionelle Antwort auf Kritik. Ich habe mich auch gewundert, warum joe cada nicht in einem Satz erwähnt wurde. Das ist wirklich sehr schwach und diese Antwort noch das Sahnehäubchen oben drauf. Ich werde dieser Seite, nach über 5 jahren treue, nicht mehr folgen….byebye

    18
    4
  3. Rosi ist eben die Pokerkönigin im theoretischen ohne je etwas gewonnen zu haben. Hauptsache die Affilate laufen gut.
    Darum wird Pokerstars immer wieder in den Himmel gehoben.

    9
    4
  4. Es gibt auf der Seite fast keine eigentlich überhaupt keine Kommentare mehr (außer bei den sinnlosen Kovi Hand Analysen welche bei jeden Turnier dauernd passieren) wenn aber jemand eine Frage stellt wird er angeschnauzt.

    8
    3
    • Hmmm…wo genau war die Frage. Es war ein „ihr habt euren Beruf echt verfehlt“, eine Beleidigung in meine Richtung, eine Behauptung über nicht existierende Affiliate Deals und nochmal ne Beleidigung. Jede Antwort meinerseits ist immer eine Frechheit. Ja, da macht das Arbeiten auch wieder richtig viel Spaß.

      5
      7
    • Lieber Gurgel!
      Wann und von wem wurdest Du meinen Handanalysen angeschnauzt?
      Kannst Du mir bitte ein Beispiel nennen?
      Danke im Voraus.
      Liebe Grüsse
      Kovi

  5. Sorry, aber der journalistische Wert eurer Arbeit ist wirklich nicht der Hammer. Fängt bei mangelnder Rechtschreibung/Zeichensetzung an und geht bis hin zu fehlender Hintergrundinfo. Ist wirklich nett, dass hier auf deutsch über Poker berichtet wird, aber das wars dann auch schon. Sich dann so umprofessionell zu verhalten und sich persönlich angegriffen zu fühlen ist einfach sehr schwach. Der Kernpunkt der Kritik ist ja durchaus berechtigt, also nehmt die „persönliche“ Note nicht so ernst, dafür die Kritik umso mehr.

    9
    4
  6. Ihr meckert zuviel….hier gibt es kostenlose Infos ,immer aktuell.Ich fühle mich gut informiert….auch über die Turniere in DACH oder Kings und auch von der WSOP war immer alles Top mit Links zu Ft oder Live Streams…man sollte das nicht als selbstverständlich hinnehmen.Und das die Spieler kurz nach Erreichen des FT noch nicht vorgestellt wurden ist doch kein Problem und wurde bereits in einem weiteren Artikel nachgereicht.Von mir Daumen hoch für die Pokerfirma Seite?

    5
    4

Schreibe einen Kommentar zu itm Abbruch