Pokerstars

Bounty Builder Turbo Series: Seed holt Gold für Österreich

SEED1_CUB@#1 schnappte sich bei der PokerStars Bounty Builder Turbo Series einen Sieg.

Tag 4 bei der Bounty Builder Turbo Series auf PokerStars brachte zwölf weitere Entscheidungen. Die Spieler aus unseren Breitengraden landeten dreimal auf dem Treppchen. Für das beste Ergebnis sorgte SEED1_CUB@#1. Der Spieler aus Österreich setzte sich im $22 NLHE 6-Max Hyper durch und ging mit $7.606,45 Preisgeld sowie $3.516,48 an Bounties vom Tisch.

€ich€lBub€ (3./$3.825,01 + $971,88; $22 NLHE 6-Max) und bolkov76 (3./$1.595,95 + $715,42; $55 NLHE 6-Max Hyper) holten jeweils Bronze. Nur Rang 4, doch insgesamt mehr als $5.880 kassierte OKP11 im $22 NLHE.

Das teuerste Turnier des Tages war das $215 NLHE 8-Max. 789 Spieler traten an, dazu kamen 309 Re-Entries. Den Löwenanteil der $219.600 spielten Georgiy „Pendall“ Filipovich ($15.109,92 + $5.629,66) und Diego „Mr.Bittar“ Bittar (2./$15.109,05 + $3.823,42) unter sich aus.

PokerStars Bounty Builder Turbo Series
Datum: 23. Mai bis 6. Juni
Events: 184
Buy-Ins: $5,50 – $5.200
GTD: $25.000.000

—> Bounty Builder Turbo Series Schedule

Die Ergebnisse zu Tag 4:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments