Westspiel

3-Way Deal entscheidet den Oecher Cup in Aachen

0

Ein Deal zu dritt beendete bereits gestern, den 15. September, den € 200 + 20 Oecher Cup im WestSpiel Casino Aachen. Der Sieg ging an Ivo Schoofs für € 6.315.

Nach den beiden Starttagen waren von den 146 Entries noch 46 Spieler übrig. Yüksel Tok war der Chipleader und führte das Feld in den Kampf um die 15 bezahlten Plätze. Mit hohem Tempo ging es in den Pokerabend und schon nach sechs Levels à 40 Minuten war die Bubble zum Greifen nahe. Bei 17 verbliebenen Spielern waren es noch zwei Plätze zum € 700 Min-Cash. Die verbliebenen Spieler einigten sich aber auf einen Deal. Von den 15 Geldrängen wurden jeweils € 50 abgezogen und für Platz 16 und 17 war so ein € 375 Trostpflaster reserviert.

Ray Beck war der erste, der nach dem Deal gehen musste. Die meisten seiner Chips verlor er mit Jacks gegen die Queens von N.N., den Rest gab er gleich darauf mit :Qx: :9x: ebenfalls an N.N. ab, der dieses mal :Qx: :Jx: hielt. Auf für WetterWachs blieb es beim Trostpflaster, seine Chips landeten beei Steve Ivanenko, der mit den Jacks das Full House traf.

Den ersten richtigen Cash holte dann Alibert Angelo ab. Mit setzte short auf :Ax: :4x: , traf auf :Ax: :10x: von Yüksel Tok, das Board :3x: :5x: :3x: :6x: :Kx: und er ging mit Platz 15 für € 650. Baron setzte seine Chips auf :8x: .4x: , konnte aber gegen :Kx: :10x: von Paolo Lastering und den gefloppten Flush nichts ausrichten.

Die letzte Lady im Turnier ging mit Platz 13, als Julia ihre Queens gegen das gefloppte Set 4s bzw. die geriverten Quads von Yüksel Tok das Nachsehen hatte. Nachdem Maschine gegangen war, machte Ivo Schoofs den Finaltisch klar. Mit :Ax: :Kx: callte er das All-in von Steve Ivanenko mit :Ax: :5x: . Das Board :10x: :7x: :2x: :Jx: :7x: und der Final Table war gegen 23:30 Uhr erreicht.

Truong war ebenso short an den Final Table gekommen wie Pascal Späkere, NN und Herbmaster96. Sie mussten sich dann auch recht zügig verabschieden. Den Anfang macht Truong mit Pocket 4s, die er in die Asse von Paolo Lastering manövrierte. Pascal scheiterte mit Pocket 7s gegen die 8s von Yüksel Tok.

3-Way Deal entscheidet den Oecher Cup in AachenN. N. flippte mit :Ax: :Kx: schlecht gegen die Queens von Paolo Lastering. Ab Level 23 war es dann Ivo Schoofs‘ Turnier. Zunächst eliminierte er mit :Ax: :Kx: Herbmaster96 mit :Qx: :Jx: , nur zehn Minuten später auch Björn Griese. Der hatte sich zwar von Lilly den Tier-Personalausweis als Glücksbringer ausgeliehen, musste sich dann aber doch mit Rang 6 begnügen.

Zu fünft wurde es wieder ein wenig ruhiger. Nach einiger Zeit war es Z.N., der mit :Qx: :7x: auf :Ax: :Kx: von Michele Ferro all-in war. Das Board :3x: :6x: :5x: :Jx: :5x: und man war noch zu viert. Kurze Zeit später kam es dann zu einer Vorentscheidung, als die Chipleader aufeinander trafen. Ivo Schoofs raiste auf 63k, Michele reraiste im BB auf :223k. Ivo machte daraus 666k, worauf Michele für 1.400k all-in ging. Ivo stand bei 1.500k und callte mit den Assen, Michele hielt die Kings. Das Board änderte nichts und Michele musste gehen, während Ivo nun massiver Chipleader war. Ein paar Hände wurden die Blinds hin und her geschoben, dann warf man einen Blick auf die ICM Zahlen.

Chipcounts:
Ivo Schoofs: 2.911.000
Paolo Lastering: 919.000
Yüksel Tok: 551.000

Die Spieler konnten eine Einigung finden und so war der Oecher Cup entschieden. Ivo Schoofs konnte als Sieger € 6.315 Preisgeld mitnehmen.

Im Tivoli geht es nun wieder mit dem regulären Programm weiter, der nächste Oecher Cup ist für 10. bis 14. Oktober angesetzt. Infos unter spielbank-aachen.de.

 

PlatzNicknamePreisgeldDeal
1Ivo Schoofs7.360 €6.315 €
2Paolo Lastering4.670 €4.700 €
3Yüksel Tok3.270 €4.130 €
4Michele Ferro2.390 €2.340 €
5Z.N.1.920 €1.870 €
6Björn Griese1.620 €1.570 €
7Herbmaster961.350 €1.300 €
8N.N.1.130 €1.080 €
9Pascal Späker960 €910 €
10Truong810 €760 €
11Steve Ivanenko810 €760 €
12Maschine810 €760 €
13Julia700 €650 €
14Baron700 €650 €
15Aliberto Angelo700 €650 €
16WetterWachs 375 €
17Ray Beck 375 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT