WSOP Events weltmeister

$300K SHR Bowl 2017: Christoph Vogelsang und Stefan Schillhabel am Final Table

Der Final Table beim  $300.000 Super High Roller Bowl im Aria ist gefunden. Jake Schindler ist er Chipleader der letzten acht Spieler. Noch ist die Bubble nicht geplatzt, denn die Top 7 Plätze sind nur bezahlt. Damit startet Tag 4 auf der Bubble.

19 der 56 Spieler waren in Tag 3 gestartet, Justin Bonomo war der Chipleader. Das Ziel war der Final Table und der erste, der sich davon verabschieden musste, war Brian Rast, als er mit seinen Pocket 7s an von Jake Schindler scheiterte. Andrew Lichtenberger folgte mit Pocket 6s gegen die Tens von Jason Koon.

Auch für Daniel Negreanu gab es kein Happy End. Er war mit am Turn all-in und sah sich von Jake Schindler gegenüber. Der River war eine Blank und Negreanu hatte Feierabend. Zach Hyman war der nächste und dann gab es auch auf deutscher Seite einen Verlust zu beklagen. Koray Aldemir, der sich short durch das Tag 2 Finish gekämpft hatte, war nun wieder all-in. Am Board check-raiste er mit all-in. Byron Kaverman hielt zum Nut Flush und schickte Koray nach Hause.

Rainer Kempe als Titelverteidiger war schon recht short, konnte dann aber gegen Bill Klein und auch King’s Boss Leon Tsoukernik verdoppeln. David Einhorn setzte am Flop auf und sah sich den Assen von Dan Shak gegenüber. Der Turn brachte Dan sofort die höheren zwei Paar und damit das Aus für David. Gleich danach verabschiedete sich auch Jason Mercier, er scheiterte mit an von Justin Bonomo.

In einem Riesenpot musste Cary Katz gehen. Er war mit Queens gegen die 6s von Justin Bonomo und die Asse von Christoph Vogelsang all-in. Das Board änderte nichts und so konnte Christoph alles kassieren. Ein Big Double gab es auch für Jake Schindler mit Queens gegen die Jacks von Dan Shak, während Stefan Schillhabel mit auf Kosten von Rainer Kempe mit verdoppelte. Bill Klein verlor mit den Flip gegen die Pocket 3s von Jake Schindler, dagegen konnte Rainer Kempe gleich zwei Mal gegen Byron Kaverman verdoppeln. .

Dann allerdings war Rainer wieder all-in und mit Pocket 9s gab es dieses Mal keine Hilfe gegen die Tens von Stefan Schillhabel und der Titelverteidiger musste sich verabschieden.

Gleich darauf erwischte es Dan Shak mit den Jacks gegen von Jake Schindler, weil das Board den König auf dem Turn brachte und damit war Tag 3 beendet.

Jake Schindler geht als klarer Chipleader vor Christoph Vogelsang an den Final Table, Stefan Schillhabel liegt auf Rang 4 im Mittelfeld. Die Blinds sind 10k/20k/20k (BB zahlt volle Ante), wenn es ums Geld geht. Ein Spieler muss noch ausscheiden, dann gibt es den Min-Cash von $600.000. An Tag 4 soll nun bis auf drei Spieler gespielt werden, an Tag 5 folgt die Entscheidung. Die Coverage gibt es wieder auf Pokernews.com zum Mitlesen. Wer den Livestream sehen will, braucht PokerGo, die neue App von Poker Central.

$300.000 Super High Roller Bowl 2017:

Ort: ARIA Resort & Casino, Las Vegas
Datum: 28. Mai bis 1. Juni
Spieler: 56
Preispool: $16.800.000

Die Payouts:

1st: $6.000.000
2nd: $3.600.000
3rd: $2.400.000
4th: $1.800.000
5th: $1.400.000
6th: $1.000.000
7th: $600.000

Chipcounts:

Name Nation Chipcount Seat
Jake Schindler  US  4.080.000 3
Christoph Vogelsang  DE  2.650.000 6
Byron Kaverman  US  2.200.000 4
Stefan Schillhabel  DE  1.890.000 8
Leon Tsoukernik  CZ  1.780.000 1
Pratyush Buddiga  US  1.780.000 5
Justin Bonomo  US  1.735.000 7
Jason Koon  US  685.000 2

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments