News

NBC Heads-up Poker Championship: Acht Spieler im Viertelfinale

Das Viertelfinale beim NBC National Heads-up Poker Championship steht. Acht der anfänglichen 64 Spieler sind übrig geblieben, aber die versprechen noch einiges an Spannung. Denn mit Phil Hellmuth oder Daniel Negreanu kann es nicht langweilig werden.

Doch bis die beiden gestern ihren Auftritt hatten, hieß es noch ein bisschen warten. Zunächst eliminierte John Phan den Weltmeister 2007 Jerry Yang. Gus Hansen scheiterte mit Pocket Jacks an von Huck Seed, der im Board die Dame traf. David  Oppenheim, Ersatzmann für Layne Flack, behauptete sich weiterhin und schickte auch Phil Laak nach Hause. Mit Eli Elezra und Peter Eastgate folgten die nächsten Big Names, aber auch Jennifer Harman, Brad Garrett und Scott Fishman verabschiedeten sich in dieser Runde.

In der „Spades“ und „Clubs“ Gruppe waren dann auch Phil Hellmuth und Daniel Negreanu an der Reihe. Sehr kurzen Prozess machte Tom Dwan mit Barry Greenstein, nicht viel länger brauchte Bertrand „ElkY“ Grospellier mit Ilari „Ziigmund“ Sahamies. ElkY hielt Pocket 2s, Ziigmund . Kein Treffer für Ziigmund, kein Flush und ElkY war eine Runde weiter. Mit war Dario Minieri auf einem Board von all-in, Daniel Negreanu hielt Pocket Kings. Der River brachte keine Straße für Minieri und der kleine Italiener musste davonbrausen.

Paul Wasicka eliminierte Don Cheadle, Ted Forrest ging auf die Kappe von Scotty Nguyen. Kein Problem hatten auch Phil Hellmuth und John Juanda. Das längste Duell gab es zwischen Vanessa Rousso und Phil Ivey, bei dem sich schließlich Vanessa behaupten konnte. Sie hielt Pocket 10s, Ivey Pocket 8s. Keine Hilfe am Board für Ivey und damit waren nur noch 16 Spieler übrig.

Alle hatten bereits $25.000 sicher, d. h. die Verlierer dieser Runde gingen nicht mehr leer aus.

Erick Lindgren vs. David Williams
John Phan vs. Sam Farha
Kenny Tran vs. David Oppenheim
Huck Seed vs. Glen Chorny
John Juanda v. Bertrand „ElkY“ Grospellier
Phil Hellmuth v. Tom „durrrr“ Dwan
Paul Wasicka v. Vanessa Rousso
Scotty Nguyen v. Daniel Negreanu

Schnell entschieden war die Begegnung zwischen Huck Seed und Glen Chorny. Chorny dachte mit der Straight zu gewinnen, doch Huck Seed zeigte ihm ein Full House und Chorny musste gehen. Weiter ging es mit Erick Lindgren, John Phan und Kenny Tran, die allesamt diese Runde nicht heil überstanden.

Mit viel Spannung wurde das Duell Phil Hellmuth vs. durrrr erwartet. Letztes Jahr hatte durrrr den PokerBrat an den Rande eines Nervenzusammenbruchs gebracht. Dieses Mal wusste Hellmuth mit der Situation offenbar besser umzugehen, machte kurzen Prozess und schickte den Youngster nach Hause.

Für Überraschung und viele Lacher sorgte Daniel Negreanu, der als Scotty Nguyen verkleidet zum Duell mit Scotty antrat. Scotty ließ sich nicht verwirren und lieferte sich ein heißes Duell mit seinem Alter Ego. Daniel setzte sich aber durch, als er mit die Straight mit floppte. Scotty hielt , Turn und River verbesserten nichts mehr.

Vanessa Rousso fertigte Paul Wasicka ab, Betrand Grospellier schickte John Juanda nach Hause und die Runde war entschieden.

Nur noch 8 Spieler sind übrig geblieben, Huck Seed stellte gestern einen Rekord auf. Immerhin war er bei allen fünf Heads-up Championships in den Geldrängen. „Ersatzmann“ David Oppenheim nützt offenbar seine Chance, denn auch er ist noch mit dabei und hat damit $75.000 sicher.

Heute fällt im Caesars Palace die Entscheidung. Auf den Sieger warten $500.000, der Zweite geht mit $250.000.

Die Viertelfinal-Paarungen:

David Williams vs. Sammy Farha
David Oppenheim vs. Huck Seed
Vanessa Rousso vs. Daniel Negreanu
Bertrand „ElkY“‘ Grospellier vs. Phil Hellmuth


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
NBC Heads-up Poker Championship: Acht Spieler im Viertelfinale … - Poker kostenlos
11 Jahre zuvor

[…] Weiter… […]