News

Online Poker: ACR geht mit Grafikfehlern gegen Bots vor

Keine Chance für Poker Bots? Im Winning Poker Network werden nun die Grafiken am Tisch stetig geändert. Damit sollen automatisierte Systeme ausgehebelt werden.

Im Dezember wurde Randy Lew als Sicherheitsberater für Americas Cardroom (ACR) vorgestellt. Der US-Amerikaner durfte nun das neuste Sicherheitsfeature für den Poker Room vorstellen. Dieses soll Bots die Möglichkeit nehmen, das Spiel auszulesen.

Ein Poker Bot besteht aus mehreren Komponenten. So müssen Daten erst einmal gesammelt werden, bevor die Software entscheidet, wie gespielt wird. Da die meisten Clients die Daten zwischen Server und eigenem Rechner verschlüsseln, erkennen automatisierte Systeme die Karten auf dem Bildschirm.

ACR änderte mit jedem Update einzelne Pixel in den Karten. Für die Spieler nicht zu bemerken, doch für die Bots eine Stolperfalle. Da die Softwarehersteller jedoch immer schnell reagierten, nur eine kurzfristige Lösung.

Die neuste Software ändert die Grafik der Karten fortlaufend, beziehungsweise immer, wenn sich ein neuer Spieler an den Tisch setzt. Damit soll verhindert werden, dass Bot-Programmierer sich anpassen können. Ebenfalls ein Update gab es bei der Captcha-Abfrage sowie Routinen, die im Hintergrund laufen. Neben Americas Cardroom nutzen auch Black Chip Poker sowie PokerKing das neue Anti-Bot Feature.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments