News

Adi Breuer gewinnt das zweite Turnier in Bregenz

Gestern Mittwoch, den 3. Dezember, stand ein € 200 No Limit Hold’em Rebuy Turnier auf dem Programm des Christmas Poker Championship. 94 Spieler nahmen am Turnier teil, am Ende konnte Adrian Breuer aka „Pokeradi“ den Sieg nach Deutschland holen.

Adi und Vito im Heads-up

Mit 94 Teilnehmern waren es doch um einige weniger als noch am Eröffnungstag. Allerdings sorgten 100 Rebuys und 84 Add-ons dafür, dass gleich € 52.820 im Pot lagen. Wiederum waren die Deutschen am Final Table stark vertreten. Vito Branciforte hielt als einziger die italienische Flagge hoch und schaffte es ins Heads-up gegen Adi Breuer. Da setzte sich dann aber Adi gegen den Vito durch und holte sich die Siegesprämie von € 15.320.

Für Vito waren es aber auch wichtige Punkte für die Casinos Austria Rangliste. Das Jahresende rückt näher und er belegt aktuell Rang 21 und verpasst damit nur noch knapp das Freeroll für die Top 20.

Heute startete um 14 Uhr das € 800 No Limit Hold’em Freezeout. Morgen steht endlich der mit Spannung erwartete Nationscup auf dem Programm. Das € 300 No Limit Hold’em morgen Abend ist bereits ausgebucht.

1 Adi Breuer D € 15.320
2 Vito Branciforte I € 11.090
3 Gregor Birrer CH € 7.920
4 Axel Rank D € 5.490
5 Peter Batt CH € 4.230
6 Horst Riedlinger A € 3.170
7 Hansi Suppan A € 2.110
8 Bobby G D € 1.585
9 Joachim Demuth D € 1.060
10 Sven Stemme D € 845

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments