News

Admiral Poker Club Ruggell: Teilung entscheidet die Liechtenstein Winter Trophy

Ein Deal brachte am Sonntag, den 12. Januar, dem Schweizer Bleron Maliqi den Sieg bei der Liechtenstein Winter Trophy im Admiral Poker Club Ruggell.

50 Entries hatten beim CHF 550 für einen Preispool von CHF 25.000 gesorgt. Für elf Spieler ging es angeführt von Petitprince1 ins Finale. Die Top sechs Plätze waren bezahlt, wobei es für Simon Sennhauser dann bei Platz 6 für CHF 1.200 blieb.

Valeria sorgte als beste Lady für Platz 3 und wo waren der anfängliche Chipleader und Bleron Maliqi im Heads-up. Gespielt wurde nicht, sondern das Preisgeld brüderlich geteilt, offizieller Sieger wurde Bleron für CHF 8.000 und die Trophäe.

Das komplette Pokerangebot im Admiral Ruggell findet ihr unter casino.li und auf der Facebook Seite.

Name Chipcount
Petitprince1 625.500
Ismael Özgendiz 326.000
Robil Barsaumo  309.500
Nold  238.000
Bleron Maliqi  235.000
Valeria  199.000
Ramboehel 180.000
132.500
Cene  120.000
Simon Sennhauser 105.500
Mario Scalia 33.000

 

 

 

Rang Name Preisgeld 
1 Bleron Maliqi  8.000 CHF
2 Petitprince1  8.000 CHF
3 Valeria  3.500 CHF
4 Robil Barsaumo  2.500 CHF
5 Roland  1.800 CHF
6 Simon Sennhauser  1.200 CHF

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments