News

Alexander Staengle mit hauchdünner Führung beim WSOPC Monster Stack

0

Gestern, den 3. November, stand im King’s der zweite Starttag beim € 500 + 50 Monster Stack Event des World Series of Poker Circuit (WSOPC) Festivals auf dem Programm. Alexander Staengle konnte sich die Führung sichern, aber nur mit einem hauchdünnen Vorsprung auf Kortan Veysel.

wsopc_monster_stack_1b_chipleaderEin wenig schwächer als Tag 1A war der zweite Flight, mit 91 Teilnehmern und zehn Re-Entries aber dennoch gut besucht. Gespielt wurde wieder mit 50.000 Chips, zehn Levels à 40 Minuten standen auf dem Programm. Die Late Reg ist bis zum Beginn von Tag 2 geöffnet, damit hat man auch so lange Zeit, einen Re-Entry zu tätigen.

In den letzten 15 Minuten hieß es noch über zehn Mal Seat open, die Shorstacks wollten unbedingt verdoppeln, mussten aber zumeist ihre Chips abgeben. Als eingetütet wurde, hatte Alexander Staengle mit 305.600 Chips nur knapp mehr als Kortan Veysel, der 303.000 eingetütet hatte. Die beiden liegen auch insgesamt vorne, allerdings folgen ja noch zwei Starttage.

Um 16 Uhr geht es heute gleich mit Tag 1C weiter, morgen Samstag folgt dann Tag 1D. Alle verbliebenen Spieler – und die Late/Re-Entries gehen am Sonntag, den 6. November, um 14 Uhr in Tag 2, die Blinds sind dann bei 1k/2k, Ante 300. Alle Infos unter pokerroomkings.com.

Pos First Name Last Name Country Chipcount
1 Alexander Staengle Germany 305.600
2 Veysel Kortan Germany 303.000
3 Daniele Primerano Italy 280.000
4 Josef Schmalzbauer Germany 261.700
5 Ferdinand Janssen Netherlands 253.800
6 Martin Bartoš Slovakia 243.800
7 Wolfgang Hösl Germany 212.000
8 Stanislav Koleno Slovakia 166.800
9 Marek Fritz Slovakia 164.600
10 Nenad Škaričić Germany 163.100
11 Barel Yakov Israel 155.000
12 Petr Kuchař Czech Republic 149.400
13 Dmytro Soloviov Ukraine 147.300
14 Matthias Lechner Germany 145.800
15 Andrei Stelu Tudose Romania 136.000
16 Artur Pachnik Poland 131.800
17 Lazer Gjergji Czech Republic 122.300
18 Hannes Hartung Germany 111.300
19 Morten Andersson Denmark 109.400
20 Jaroslav Peter Czech Republic 107.700
21 Francisco Arce Spain 98.500
22 Josef Mravík Slovakia 92.700
23 Ian Kostenko Ukraine 92.600
24 Bartlomiej Marian Totos Poland 89.900
25 Michael Forster Germany 89.100
26 Serif Gözegir Germany 88.600
27 Tasho Sehitaj Germany 88.400
28 Viktor Kovachev Bulgaria 79.600
29 Marko Miković Serbia 75.600
30 Hüseyin Duzyol Belgium 73.500
31 Dinu-Constantin Lupean Romania 72.000
32 David Dolák Czech Republic 69.400
33 Milad Izadmousa Germany 67.400
34 Simon Ebersteiner Germany 46.900
35 Daniel Klicman Czech Republic 45.000
36 Zeus-Jan Post Netherlands 44.000
37 Michel Riemenschneider Germany 43.600
38 Markus Guazzone Switzerland 43.400
39 Achraf Ben Salah France 42.000
40 Grigore Boroica Romania 29.000

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT