News

Ali Tekintamgac Fünfter bei der IPT Venedig

26

Letzte Woche wurde im Casino Ca’ Noghera wieder fleißig gepokert. 505 Teilnehmer fanden sich um € 2000 No Limit Hold’em Main Event der PokerStars Italian Poker Tour (IPT) ein. Bester Deutscher wurde WPT Barcelona Sieger Ali Tekintamgac, der sich über weitere € 46.000 freuen durfte. Der Sieg ging an den Ungarn Tamas Lendvai.

Mit 227 Startern an Tag 1a und 278 an Tag 1b durfte man sich über ein ausverkauftes Turnier freuen. Auf den Sieger warteten € 235.000, doch bis dahin sollte es noch ein langer Weg sein. Unter anderem waren auch Ali Tekintamgac, Kadir Karabulut, Bahador Azad, Simon Mertlitsch, Tobias Huber, Lorenz Roder und Sam El Sayed am Start.

Insgesamt wurden 72 Plätze bezahlt. Kadir Karabulut schaffte es auf Rang 29 und wurde mit € 5.400 belohnt. Ali Tekintamgac war der einzige Deutsche, der es an den Final Table schaffte. Dort hatte er eine sehr gute Ausgangsposition, denn er war Chipleader.

Allerdings begann der Final Table gar nicht nach Plan für Ali. Mit callte er am Flop das All-in von Davide Cerrato. Der hielt die Asse, Turn und River brachten keinen König und Cerrato verdoppelte zum Chiplead, während Ali nur 250k übrig blieben.

Aber Ali arbeitete sich wieder hoch und verabschiedete auch mit gegen Toby Lewis auf Rang 7. Mit Andras Kovacs auf Platz 6 musste sich der erste der beiden verbliebenen Ungarn vom Tisch verabschieden. Und dann sollte es auch schon Ali erwischen. Er raiste mit , Giovanni La Padula callte mit . Ali pushte am Flop , Padula callte und damit war die Angelegenheit auch schon besprochen. Turn für das fertige Full von Padula, der River blankte und Ali musste Platz 5 nehmen.

Cristiano Guerra folgte mit Platz 4, als er mit seinen Straight Draw verpasste und sich den zwei Paar von La Padula geschlagen geben musste. Dann allerdings begann die Zeit von Tamas Lendvai. Er setzte sich überlegen in Führung, schickte mit La Padula mit nach Hause und ging dann mit 8,6 Mio. Chips ins Heads-up, während sein Gegner Davide Cerrato gerade mal 1,8 Mio. vor sich hatte.

In der zweiten Hand pushte Cerrato dann mit , Lendvai callte mit . Am Board und Tamas Lendvai war der Sieger der IPT Venedig.

Die Pause der IPT ist nur kurz, denn schon von 16. bis 26. August geht es in San Remo wieder weiter. Infos findet Ihr unter www.pokerstarsipt.com.

Rang Name Preisgeld
1 Tamas Lendvai €       235.000
2 Davide Cerrato €       147.000
3 Giovanni La Padula €          88.000
4 Cristiano Guerra €          59.000
5 Ali Tekitamgac €          46.000
6 Andras Kovacs €          35.000
7 Toby Lewis €          25.000
8 Sandro Mazzei €          18.000
9 Piero Nardi €          13.800
10 Mauro Spurio €          13.800
11 Giacomo Loccarini €          10.700
12 Massimo Nardini Altafini €          10.700
13 Claudio Lenardo Pagano €            8.300
14 Gianni Bonetto €            8.300
15 Marco Valena €            7.350
16 Andrea Carini €            7.350
17 Francesco Paolo Moro €            6.400
18 Hong Wang Xia €            6.400
19 Edoardo Scimia €            6.400
20 Davide Biscardi €            6.400
21 Cesare Raso €            6.400
22 Juri Pietroboni €            6.400
23 Alberto Guiso €            6.400
24 Gian Claudio Miceli €            6.400
25 Zoltano Szabo €            5.400
26 Mustapha Kanit €            5.400
27 Filippo Bisciglia €            5.400
28 Giovanni Di Persio €            5.400
29 Kadir Karabulut €            5.400
30 Attila Urban €            5.400
31 Antonio Amato €            5.400
32 Simone Petrini €            5.400
33 Gaetano Fortugno €            4.700
34 Roberto Faccini €            4.700
35 Cristiano Blanco €            4.700
36 Marco Fabbrini €            4.700
37 Carmelo Vasta €            4.700
38 Amerigo Tiberio Santoro €            4.700
39 Andrea Schettino €            4.700
40 Marco Bognanni €            4.700
41 Giuseppe Mancini €            4.100
42 Petre Bogdan Ionescu €            4.100
43 Edoardo De Bellis €            4.100
44 Roberto Silvani €            4.100
45 Massimiliano Forti €            4.100
46 Giovanni Roberto Lissi €            4.100
47 Marcellino Terracciano €            4.100
48 Francesco Casprini €            4.100
49 Fabrizio Baldassarri €            3.700
50 Aldo Zambruno €            3.700
51 Giovanni Siniscalchi €            3.700
52 Orlando Palermo €            3.700
53 Rino Coletta €            3.700
54 Gianluca Busino €            3.700
55 Iuri Martelli €            3.700
56 Maurizio Bacci €            3.700
57 Stefano Foschini €            3.400
58 William Todd Echols €            3.400
59 Paolo Della Penna €            3.400
60 Balazs Csermely €            3.400
61 Gianpaolo Bazzocchi €            3.400
62 Matteo Andrea Grimaldi €            3.400
63 Evangelos Armpatsis €            3.400
64 Antonio Siviglia €            3.400
65 Alain Radul Medesan €            3.100
66 Lidia Giannini €            3.100
67 Fabrizio Zucca €            3.100
68 Ciro Scognamiglio €            3.100
69 Wen Lei Xiao €            3.100
70 Nicola D’Alessio €            3.100
71 Giovanni Di Donato €            3.100
72 Jennifer Delle Fave €            3.100

26 KOMMENTARE

  1. ich sagte schon nach barcelona das des kein zufall ist
    er spielt das spiel sehr aggresiv und diszipliniert
    viel glück aga
    freuen uns für dich

  2. das spiel mag er mit sicherheit beherschen und seine stärken aheb. menschlich gesehen ist er ein a… das arrogant und großkotzig durch die gegend rennt

  3. Jo,klingt nach shark…

    Mein Wendepunkt war der Tag zwei: der Pot war riesig, ich hatte A2 auf der Hand und auf dem Flop kam ein weiteres Ass – mein Gegner raiste mich zwar, aber ich war mir sicher, dass er nicht auch noch ein Ass auf der Hand hat und ich auch mit einem kleinen Kicker im Vorteil war. Dies hat mir ziemlichen Auftrieb gegeben und mir letztendlich ermöglicht, den Final Table als Chip Leader zu erreichen.“

  4. @lach…der Ali ist so zu dir, wie du zu ihm bist! Am Anfang war mir auch nicht wohl, weil er immer so böse schaute, aber man muss ihn halt einfach paar mal raisen und dann immer AK zeigen…hehe…seit dem bin ich AS-PAPAS! gl Ali, meld dich mal wieder! Gruss ASS-PAPAS

  5. im kings gibt es keinerlei beweise!z.b. war der chef des kings einer der ersten, der ihn agerufen und gratuliert hat nach der wpt! laut pokerchef hatte er wegen einer anderen sache probleme! wenn du selbst schon mal ein grösseres turnier gespielt hättest, wüsstest du auch, dass man gar nicht an die tische rankommt, vor allem nicht bei einer ept! immer vorsicht oder handfeste beweise…oder ist es neid?

  6. Noch einmal (und ein letztes Mal) zu den Betrugsvorwürfen – es wurde nie etwas nachgewiesen und es gab die verschiedensten Vorwürfe. Ich selbst habe mit ihm gespielt und kann keine der Behauptungen bestätigen. Das wurde jetzt und an vielen anderen Stellen schon oft genug geschrieben, also lassen wir das Thema endlich gut sein.
    Vielen Dank,
    Rosi Grünstäudl

  7. respekt abi Ali 8) hab finaltable zugeschaut online. schade das du gleich am anfang riesen pott verlierst,sonst wäre mehr drinnen gewesen. trotzdem sehr ordentliche leistung. weiter so und mach dir keine gedanken über die die so neidisch sind und blödsinn reinschreiben.

  8. also das mann neid auf gewinner hat kann ich verstehen (dragan galic,heinz kamutzki,consti meyer,der ali)
    aber so ein vorwurf zu machen ohne irgent welche beweise finde ich erschreckend
    was denkt der kerl eigentlich das etliche floorleute,dealer,hoßtessen,turnierdirektor,und die unzähligen profis die sich nie mals ein stück butter vom brot nehmen lassen würden
    während so eines evetns schlafen
    er mag vielleicht nicht der netteste sein und unfreundlich fremden gegen über du muß ja net befreundet sein mit ihm ich kenne ihn auch anders
    auch ich hatte meine schwierigkeiten mit ihm
    trotz allem sollte mann erfolge auch respektieren und anerkennen
    weiter so ali
    lg roland

  9. hat nix mit neid zu tun. ich habe zweimal mit ihm cashgame an verschiedenen orten cashgame gespielt und zweimal standen ungute typen dicht hinter mir. als ich ali aufgefordert habe, er soll seinen kumpels sagen, dass sie sich verpisen sollen hat er gesagt, er würde den mann oder die männer nicht kennen. kurz darauf sind die männer zusammen auf die toilette gegangen, haben dann das casino verlassen und sind zusammen in ein auto gestiegen.
    @straddler: ich selber habe schon bei epts gespielt und es ist kein geheimniss, dass v.a. im ausland leicht beschissen werden kann, wenn man nur genug kriminelle energie aufbringt. gerade in barcelona, wo ali die wpt „gewonnen“ hat, interessiert es kein schwein, ob während dem turnier das ganze publikum im spielerbereich steht, das weiß ich aus eigener erfahrung. auf dragan galic sind auch viele leute neidisch, trotzdem hat ihm noch nie jemand betrug vorgeworfen, das macht man in der regel nicht, wenn man auf jemanden neidisch ist.
    @rosi: zitat: „Das wurde jetzt und an vielen anderen Stellen schon oft genug geschrieben…“ ich hab noch nirgends was darüber gelesen, aber findest du es nicht etwas seltsam, wenn der vorwurf schon an vielen anderen stellen aufgetaucht ist?!
    es gibt schon noch sowas wie meinungsfreiheit und meine meinung ist das ali „wahrscheinlich“ aufgrund meiner persönlichen erfahrungen mit ihm und nach allem was ich von guten freunden gehört habe, die teilweise in portugal mit ihm am tisch saßen, nicht auf ehrliche weise zu seinem wpt erfolg gekommen ist. beweisen kann ich das nicht. muss ich aber auch nicht.

  10. @pravda
    Doch, wenn Du solche Beschuldigungen erhebst, dann musst Du sie auch beweisen können, ansonst nennt man das Verleumdung. Genau aus diesem Grund sind wir auch rechtlich dazu verpflichtet, solche Kommentare zu editieren bzw. zu löschen.
    Zur WPT Barcelona – Thomas Kremser war Turnierleiter – stellst Du hier die Turnierleitung durch ihn in Frage?
    Meinungsfreiheit ist eine Sache, nicht beweisbare Anschuldigungen sind eine andere. Und diese Vorwürfe auch noch anonym zu erheben, stehen noch auf einer ganz anderen Seite.

  11. also, ich könnte zeugen auftreiben und unter eid (wenn es sowas in deutschland gäbe) aussagen, dass meine erlebnisberichte mit ali stimmen. wie soll man das denn beweisen? er wurde ertappt und hat das weite gesucht. mehrmals. man kann doch solche dinge nicht totschweigen, nur weil ihn noch niemand vor ein gericht gezerrt und verurteilt hat. wegen solchen betrügereien, gibts nur sehr selten gerichtsverfahren.
    thomas kremser veranstaltet hervorragende turnier auf höchstem niveau, aber er kann auch nicht zaubern. in barcelona ist der bereich, wo die großen turniere stattfinden so eng, dass die absperrungskordeln für die zuschauer teilweise direkt hinter am rücken der spielern verlaufen. da kann auch thomas kremser und sein team wenig machen. es ist der perfekte ort mit einer technick zu bescheissen, für die ali „gerüchteweise“ bekannt ist und die ich selber auch schon in seiner anwesenheit miterleben durfte. daher könnte man vielleicht auf die idee kommen, dass er den titel -vielleicht- mit unlauteren mitteln gewonnen hat. das war doch jetzt keine anschuldigung, sondern eine meinung, oder?

  12. puhhhh….also, was ich so gelesen habe, hatte ali in barca zig mal die Asse, da braucht man eigentlich wenig hilfe von aussen….ich finds lächerlich

  13. Ja, tendeziell glaubte ich an das unkorrekte Spiel von ALI. Aus welchem Grund sonst, schaut er immer angespannt. Sogar auf dem Spieger – Foto kommt kein Lächeln, Freude. Das sind ganz normale menschliche Reaktionen, die zum Abschluss eines Turniers kommen. Freude und Erleichterung über einen Sieg.
    Straddler bestätigt meine Vermutung. Soviele Asse! 👿 ❓ 💡 HASAN (ebenfalls Türke) aus Hamburg hatte auch soviele ASSE aus dem Ärmel gezogen. Nach ganz langer Zeit wurde er erwischt und hat Casinosperre bekommen.
    Es ist auffällig, dass Ali immer in langen Hemden zu sehen ist, nicht wie Dragan in T-Shirt. Ich glaube nicht an den Erfolg, Können und an das Glück von Ali. Seine Siege werden von meiner Seite nicht als Leistung und nicht als Glück anerkannt. Neid muss man sich auch verdienen. Abgesehen davon, dass ich nie neidisch auf Dragan war, sondern ihm sein Glück im Spiel von ganzem Herzen gegönnt habe und weiterhin gönne. Hat sich Dragan auf jeden Fall den Neid der anderen verdient. Er fällt nicht auf als der arrogante und böse am Tisch. Ganz im Gegenteil, Dragan ist ein sehr netter Typ und fällt mit seinem kreativen Spiel kombiniert mit Glück auf. Dragan gewinnt seine Spiele nicht überwiegend mit AA. Er bekommt auch öfter als andere AA.

  14. …und für die schlauen…spätestens ab dem FT wird eine Kartenmischmaschine eingesetzt…und die erkennt sogar fehlende karten! lol….hatte er nicht in barca am ft 5x asse? aus dem ärmel vor fernsehkameras? fabel….

  15. das ist geil
    so was habe ich no net gehört
    ich will ma wissen ob diese leute die solche behauptungen von sich lassen jemals ein casino von innen gesehen haben
    warum hatt er ein hemd an
    warum lacht er nie
    das ist ja so lächerlich
    habt ihr euch schon nach seiner schuh größe erkundigt
    da fällt mir gar nix mehr ein
    wie der kollege da oben schon schreibt
    denken die wohl wirklich das ganze personal schläft wenn der ali am zug ist
    das ist eine beleidigung gegen den ganzen poekrsport und das ganze personal das da mit involviert ist
    macht weiter so mit euren dingern leut
    ihr macht der scene kein gefallen damit

  16. at lol
    wahrlich sollte jeder der mich kennt wissen das grad der ali net zu meinem freunden gehört ich komme mit vielen gut aus in der scene
    aber was hier teilweise gepostet wird geht zu weit egal ob die jungs ali,galic, meier oder müller heisen
    das geht net jungs

  17. deniz: Was geht nicht? Was wurde über Dragan geschrieben, das nicht geht? Das er sich den Neid durch ehrliches Spiel verdient hat? Hat er! Geht es nicht, dass ich meine Gedanken über Ali sage? Warum nicht? Schon mal etwas davon gehört, die Gedanken sind frei! Bei mir bist Du an der falschen Adresse, ich achte peinlichst genau darauf, dass ich niemanden beschuldige, wo ich keine Beweise habe. Wenn Du nochmals meinen Text liest wirst Du feststellen, dass ich großen Wert darauf gelegt habe, nur meine eigenen Gedanken zu schreiben. Seine Schuhgröße ist nicht relevant. Ich habe mit Hasan selbst am Tisch gesessem und habe nur paralellen mit Ali in Gedanken gezogen. Denn in meinen Gedanken schließe ich nicht aus, dass er mit Hasan zu tun hat. Allerdings wollte ich auf keinen Fall sagen, dass alle Türken Betrüger sind. Mit Hasan ebenfalls Türke dachte ich an Freundschaft. 😉
    Falls Du der Deniz Yavuz bist, fällt mir dazu nur ein: WAS ICH LESE UND WAS ICH VERSTEHE 🙂 Und wenn Du nicht der Deniz Yavuz bist, sorry an Deniz YAVUZ.
    Aber was wirklich nicht geht, ist anderen vorzuschreiben was geht ❗ Du musst nicht denken, dass alle die hier schreiben, kein Casino von innen gesehen haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT