PokerStarsLive

Aliaksei Boika gewinnt das EPT Malta Main Event

0

Der letzte Champion der PokerStars European Poker Tour (EPT) Malta heißt Aliaksei Boka und er kommt aus Weißrussland. Er sicherte sich das € 5.300 Main Event und damit auch eine Siegesprämie von € 355.700.

Mats Karlsson führte die letzten sechs Spieler am Final Table an, Aliaksei Boika war der Shortstack und hatte als einziger weniger als eine Million Chips. Alle hatten schon € 76.790 sicher, auf den Sieger aber warteten € 355.700.

Boika startete mit einem Double-up gegen Tomas Macnamara. Der Engländer konnte sich von dem Rückschlag nicht erholen und gab kurz darauf seine letzten Chips mit :As: :8c: an Peter Ockenden mit :6s: :6h: ab, da das Board :Jd: :Qh: :7h: :Qc: :Qd: brachte. Aliaksei kletterte im Chipcount immer weiter hinauf und eroberte Rang 2 hinter Mats Karlsson.

Peter Ockenden dagegen musste sich nach einiger Zeit mit Rang 5 begnügen, als er am Flop :9h: :8d: :3s: mit :Ah: :9d: gegen Mats Karlsson mit :Jd: :10h: all-in callte und am Turn die :10d: fiel. Kurz darauf war es dann Aliaksei Boika, der mit Pocket 10s für den nächsten Seat open sorgte. Elie Saad war mit :Kh: :Jd: all-in, das Board :Ah: :Kd: :6d: :3c: :10d: und Elie nahm Platz 4.

Dmitry Yurasov verdoppelte dann gegen Aliaksei Boika und die beiden kämpften um den letzten Platz, während Mats Karlsson in einer ganz anderen Liga spielte. Dann aber konnte Boika einige Hände in Folge gegen den Chipleader gewinnen und schließlich sogar die Führung übernehmen. Karlsson schlug gleich wieder zurück und mit :Kh: :Qh: holte er sich dann die Chips von Dmitry Yurasov, der mit :Ad: :Kd: alll-in war. Das Board brachte am Turn die Queen für Karlsson und Platz 3 für Yurasov.

Damit ging Karlsson nun wieder als klarer Chipleader ins Heads-up gegen Aliaksei Boika. Sehr schnell übernahm Boika die Führung und baute diese auch sehr rasch aus. Die letzte Hand kam dann doch eher überraschend, als Mats Karlsson mit :Ad: :4d: raiste und Boika mit :As: :Jh: callte. Der Flop :2s: :Qh: :8s: brachte weitere Chips in die Mitte, am Turn :Kd: checkten beide. Am River :7d: checkte Aliaksei Boika wieder, Karlsson ging für über 2,5 Mio. all-in und Boika überlegte lange, callte – und war damit der Sieger der EPT Malta 13. Er konnte € 355.700 für seinen Sieg mitnehmen, Karlsson blieben Rang 2 und € 261.730.

Aliaksei_Boika

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1  Aliaksei Boika  Belarus PokerStars player € 355.700
2  Mats Karlsson Malta € 261.730
3  Dmitry Yurasov Russia PokerStars qualifier € 192.650
4 Elie Saad € 141.780
5  Peter Ockenden UK PokerStars qualifier € 104.340
6 Tomas Macnamara UK € 76.790
7 Bastian Dohler Germany PokerStars qualifier € 56.510
8 Xixiang Luo China PokerStars player € 41.590
9 Dominik Panka Poland € 41.590
10 Louis Cartarius Germany PokerStars player € 32.140
11 Marco Bartolini Italy Live satellite winner € 32.140
12 Daniele Colautti Italy € 25.030
13 Ole Schemion Germany PokerStars qualifier € 25.030
14 Benjamin Pollak France € 25.030
15 Martin Nikolov Bulgaria € 25.030
16 Yury Gulyy Russia PokerStars qualifier € 19.640
17 Frederik Jensen Denmark € 19.640
18 Guillaume Diaz France € 19.640
19 Armin Mette Germany PokerStars player € 19.640
20 Sergey Sergeev Russia € 19.640
21 Brian Altman USA PokerStars player € 19.640
22 Davidi Kitai Belgium € 19.640
23 Chi Zhang UK € 19.640
24 Konrad Abela Malta € 15.540
25 Sarah Herzali France € 15.540
26 Usman Siddique UK € 15.540
27 Guillaume Valle France PokerStars qualifier € 15.540
28 Ismael Bojang Germany PokerStars player € 15.540
29 Dong Zhao China € 15.540
30 Walter Treccarichi Italy € 15.540
31 Dan Shak USA PokerStars player € 15.540
32 Miguel Riera Suarez Spain € 12.390
33 Marko Popovic Bulgaria PokerStars qualifier € 12.390
34 Viatcheslav Ortynskiy Russia PokerStars player € 12.390
35 Zoltan Szabo Hungary € 12.390
36 Freek Cornelis Scholten Netherlands PokerStars player € 12.390
37 Thomas Lentrodt Germany Live satellite winner € 12.390
38 Stefano Terziani Italy PokerStars qualifier € 12.390
39 Eugene Katchalov Ukraine PokerStars player € 12.390
40 Mikita Badziakouski Belarus PokerStars player € 12.390
41 Martin Staszko Czech Republic € 12.390
42 Zorlucan Er Turkey € 12.390
43 Yung Hwang USA € 12.390
44 Taran Parmar Canada € 12.390
45 Jean Montury France € 12.390
46 Darya Hulyk Ukraine € 12.390
47 Gianfranco Visalli Italy PokerStars qualifier € 12.390
48 Alexander Debus Germany PokerStars player € 9.960
49 Dariusz Szoen Poland Live satellite winner € 9.960
50 James Akenhead UK € 9.960
51 Pawel Brzeski Poland PokerStars qualifier € 9.960
52 Grzegorz Grochulski Poland PokerStars qualifier € 9.960
53 Alessandro Longobardi Italy € 9.960
54 Tomasz Panek Poland PokerStars player € 9.960
55 Stale Eggen Norway € 9.960
56 Patrick Groppi Switzerland € 9.960
57 Bart Maes Belgium € 9.960
58 Nicolino Di Carlo Italy € 9.960
59 Aleksander Spadijer Montenegro € 9.960
60 Konstantin Kazaev Russia PokerStars qualifier € 9.960
61 John Gulino USA € 9.960
62 Sylvain Loosli France € 9.960
63 Marco D’Amico Italy € 9.960
64 Stephen Chidwick UK PokerStars player € 8.070
65 Andre DiFelice Canada € 8.070
66 Thibault Letort France € 8.070
67 Jeroen Soons Netherlands PokerStars player € 8.070
68 Dawid Borkowski Poland PokerStars player € 8.070
69 Alexandru Baron Canada PokerStars player € 8.070
70 Michael Kane UK € 8.070
71 Mark Anthony Vella Malta € 8.070
72 Ollie Price UK PokerStars qualifier € 8.070
73 Felix Schlott Germany € 8.070
74 Cornelis Van Gent Netherlands € 8.070
75 Felix Bleiker Switzerland PokerStars player € 8.070
76 Roberto Romanello UK € 8.070
77 Dietrich Fast Germany PokerStars player € 8.070
78 Piotr Franczak Poland € 8.070
79 Victor Ilyukhin Russia € 8.070
80 Armando Collado Lanuza Nicaragua PokerStars player € 8.070
81 Rafael Gancedo Spain PokerStars qualifier € 8.070
82 Oskar Szwed Poland PokerStars qualifier € 8.070
83 Paul Gresel Netherlands € 8.070
84 Peter Akery UK PokerStars qualifier € 8.070
85 Maria Ho USA PokerStars player € 8.070
86 Felipe Costa Brazil PokerStars player € 8.070
87 Jacek Pustula Poland Live satellite winner € 8.070

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT