News

Alps Poker Tour – Spannender Zwischenspurt

Am 7. Oktober ist Tag der ersten Abrechnung bei der Alps Poker Tour. Die Top 4 Spieler des Rankings vom 7. Oktober dürfen sich nämlich über je ein € 3.000 Ticket für die Poker EM im Casino Baden/Wien freuen. Beim Grand Limit im Grand Casino Luzern hat man am kommenden Wochenende die letzte Chance, Punkte zu sammeln.

Es wird nochmal richtig spannend in der ersten Zwischenwertung. Aktuell sind die Top 4 Roberto Finotti, Thomas Hofmann, Marc Friedmann und Jürg Richards. Aber entschieden ist noch gar nichts, denn beim Grand Limit gibt es sogar doppelt Punkte. Die Top 50 Spieler des CHF 2.200 No Limit Hold’em Events, das von 3. bis 6. Oktober in Luzern gespielt wird, erhalten Punkte und das eben gleich doppelt. Das heißt, dass sich der Sieger über 150 Punkte freuen darf. Und damit gibt es noch viele Spieler, die sich in den Top 4 platzieren können.

Punkte sammeln lohnt sich aber auch für die Endwertung der Alps Poker Tour. Denn zum Jahresende wird erneut abgerechnet und dann gibt es für die Top 3 Spieler je ein Ticket für die Schweizer Meisterschaft im Wert von je CHF 3.300. Die Top 50 spielen dann im Januar in einem Freeroll um weitere Tickets für die Schweizer Meisterschaft im Grand Casino Baden, die CAPT Seefeld sowie die Poker Circle Swiss Open in Luzern.

Das aktuelle Ranking sowie alle Turniere, die gewertet werden, findet Ihr aktuell unter www.alpspokertour.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments