News

Amerikanischer Sieg im Concord Card Casino

Gestern Dienstag, den 15. Juni 2010, standen im Rahmen der Austrian Masters 2010 das Pot Limit Omaha Turnier und das Super Satellite auf dem Programm. Das € 100 Pot Limit Omaha fand mit William Dehart einen amerikanischen Sieger, Robert Kalb landete auf Rang 2.

Nur 19 Spieler waren angetreten, die hatten mit 31 Rebuys und 14 Add-ons immerhin noch € 6.400 in den Preispool gelegt. Unter den Teilnehmern bekannte Gesichter wie Ronald Zapantis und Sohn Manuel Blaschke, auch Peter Karall war mit von der Partie. Die Rolle des Bubble Boys wurde dieses Mal Michael Csango zuteil, der damit gleichzeitig auch bester Österreicher wurde.

Die letzten drei Spieler vertraten Polen, Deutschland und die USA. Den Sieg holte sich schließlich William Dehart vor dem Deutschen Robert Kalb.

Beim Super-Satellite, das am Abend stattfand, wurden elf Tickets ausgespielt. Der zwölfte sollte noch € 390 erhalten und es war Peter Karall, der sich damit zufrieden geben musste.

Heute um 14 Uhr startet das Main Event und damit auch unsere Live-Coverage. Kurz vor Turnierbeginn gibt es die ersten Infos live aus dem Concord Card Casinos Wien.

Zu unserem Gewinnspiel – die beiden Gewinner wurden verständigt, bislang gibt es aber noch keine Bestätigung, dass sie die Tickets auch annehmen.

1. DEHART William USA € 3.050,00
2. KALB Robert D € 1.820,00
3. ROCZNIAK Lukasz PL € 1.210,00

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
informa
10 Jahre zuvor

ich nehme eines, vielen dank!