News

Andrang beim zweiten Starttag der Dortmund Poker Classics

Am Samstagabend startete gegen 20.00 Uhr mit Tag 1b der zweite Starttag der Dortmund Poker Classic im Casino Hohensyburg. 124 Starter waren angetreten, unter ihnen auch viele Bekannte der Poker Szene, die man an Tag 1a vielleicht schon vermisst hatte.

Eventbereich 2.jpg
Zur Bildergalerie

So nahmen zum Beispiel Werner Luchtefeld, Arno Hutsch, Wolfgang Pralat, Michael Reis, Sandra Ambroz, Jörg Peisert, Henrik Brockmann, Alexander Bachmann, Alem Shah, Jerome Evans, Ralf Pelzner, Daniel Curia, Alex Jalali, Wolfgang Jesus Kopp und Andreas Quadrizius an den Pokertischen Platz. Der Ablauf der Veranstaltung war derselbe wie schon an Tag 1a. Erst gegen 3.30 Uhr war der Tag zu Ende und jene 58 Spieler gefunden, die am Sonntagnachmittag um 16.00Uhr in den Finaltag starten dürfen.

Insgesamt gehen nun 95 Spieler in das Finale, der Average liegt bei 35.600 Chips. Es waren an beiden Vorrunden Tagen 224 Teilnehmer, die mit 94 Rebuys und 188 Add On für einen Preispool von € 75.900 sorgten. € 70.600 werden in Cash ausbezahlt und der Sieger bekommt noch eine EPT Dortmund Startkarte im Wert von € 5.300.

Das Check-in für das Finale heute beginnt gegen 15.00 Uhr. Es geht dann für alle Spieler gemeinsam in Level 9 mit den Blinds 800/1600 Ante 200 weiter.

Hier einige Chipcounts

Vorname Name Chipcount
Jörg Peisert 77.700
Lukas Mastalerz 73.400
Mario Manganello 68.600
Orce Stoilkovski 66.700
Christophe Breitbach 66.600
Alex Jalali 62.400
Dieter Thielen 60.100
Manuel Bragard 56.600
Alem Shah 51.100
Bernd Kapust 50.200
Stefan Hachmeister 11.400


Die Payouts

PlatzPreisgeld
1. € 16.000 plus EPT Startkarte im Wert von € 5.300
2. € 11.300
3. € 8.000
4. € 5.500
5. € 4.500
6. € 3.300
7. € 2.700
8. € 2.100
9. € 1.500
10. – 18. € 1.150
19. – 26. € 600
27. € 550

Stefan „Duke“ Hachmeister


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Andrang beim zweiten Starttag der Dortmund Poker Classics - Poker … - Poker kostenlos
12 Jahre zuvor

[…] Weiter lesen […]