News

Annette Obrestad als Chipleader bei der EPT Budapest

Der erste Starttag der PokerStars European Poker Tour (EPT) in Budapest ist gespielt. Extra Tische wurde noch aufgestellt und so konnten 262 Spieler in den ersten Tag gehen. Am Ende hatte die Norwegerin Annette Obrestad die meisten Chips vor sich stehen.

Mit 88 Spielern kam nur rund ein Drittel der gestarteten Spieler heil durch den Tag. Neben den PokerStars Pros Katja Thater, Luca Pagano und Marcin Horecki waren auch die beiden Shooting Stars Benjamin Kang und Johannes Straßmann am Start. Viele deutsche, österreichische und auch ei paar schweizer Spieler haben den Weg nach Budapest gefunden. So sah man auch die Full Tilt Pros Markus Golser und Thomas Bihl, unseren Kolumnisten Felix Osterland, Mathias Kürschner, Andreas Krause, Thomas Bihl, Gerd Wandel, Oliver Bösch, Manutscher Parsian und Thomas Wolfer an den Tischen.

Aber nicht alle beendeten den Tag erfolgreich. So musste Katja Thater ihren Platz schon viel zu früh räumen und auch Benjamin Kang konnte den Starttag nicht erfolgreich hinter sich bringen. Noch vor der ersten Pause war ihr das Board zu gefährlich, sodass sie ihre Pocket 4s aufgab. Weit zurückgefallen, wartete sie lange auf die richtige Hand. Pocket 7s in Level 6 sollten es werden. Doch leider hielt ihr Gegner Asse und Katja Thater musste das Turnier vorzeitig beenden.

Für Benjamin Kang kam das Ende in den letzten Händen des Tages. Sein Shooting Star Kollege Johannes Straßmann schaffte es dagegen in den zweiten Tag, ebenso dürfen Andreas Krause, Mario Puccini, Alp Okumus, Gerd Wandel weiter mitspielen. Von den Österreichern schafftn es der Vorarlberger Oliver Bösch und Dr. Parsian.

Sogar ein Royal Flush gab es gestern zu sehen. Nicolas Maieritsch trat mit gegen an. Der Dealer legte aufs Board. Für ein Beweisfoto war der Dealer zu schnell, aber ebenso schnell schob er Maieritsch die Chips zu. Turnierdirektor Thomas Kremser wollte noch jemanden um ein Foto der selten Hand bitten, doch da waren die Karten schon wieder gut durchgemischt.

Arnaud Mattern konnte sich als Chipleader etablieren, wäre da nicht die kleine Norwegerin mit der aggressiven Spielweise. Annette setzte sich gegen Ende des Tages an die Spitze und schloss den Tag mit über 100.000 in Chips. Mattern konnte sich zumindest den zweiten Platz mit rund 85.000 sichern. Nur 88 Spieler haben den ersten Starttag heil überstanden.

Nachdem die EPT Budapest restlos ausverkauft ist, hat man auch die Payouts bereits bekannt gegeben. Kleine Änderungen kann es zwar noch geben, aber voraussichtlich warten auf den Sieger € 595.839. Heute Nachmittag geht es aber zunächst mit Tag 1b weiter. Rund 270 Spieler werden ins Las Vegas Casino im Sofitel kommen. Durch das niedrige Buy-in wird der Festsaal des Sofitels regelrecht gestürmt. Das wird auch heute so sein und man darf gespannt sein, ob Annette Obrestad an der Spitze bleibt.

Name Country Chips
Annette Obrestad Norway 101.300
Arnaud Mattern France 90.600
Sorel Mizzi Canada 74.950
Paul Testud France 66.500
Ionel Anton Rumania 64.800
Jari Pekka Juhola Finland 61.700
Robert Andersson Sweden 52.600
Brooke Hoerr UK 51.600
William Fry UK 50.900
Lajos Laszlo Hungary 50.700
Marcellino Terracciano Italy 50.100
Mikael Norinder Sweden 48.100
Fintan Gavin Ireland 47.100
Pantelis Pavlis Greece 45.100
Oliver Bösch Austria 44.100
Gesie Bason Holland 43.600
Fredrik Haugen Sweden 42.100
Frederik Brink Jensen Denmark 41.900
Christoffer Sonesson Sweden 41.200
Jean Philippe Rohr France 41.100
Laurence Houghton UK 41.000
Joseph Rutkai USA 38.000
Alexander Forstot Sweden 37.500
Mikhail Lakhitov Russia 36.900
Danny Ryan USA 36.400
Christophe Benzimara France 36.200
Brice Cournut France 35.100
Ludovic Lacay France 34.700
Sebastian Saffari UK 34.400
Alp Okumus Germany 34.200
Symeon Pyrakis Greece 32.600
Albert Kirk Iversen Denmark 31.300
Christophe Wemelbeke France 30.900
Stefano Fiore Italy 30.700
Antonió Kármán Hungary 30.600
Simeon Tsonev Bulgaria 29.700
Andreas Krause Germany 29.500
Tommi Etelapera Finland 29.400
Martin Jacobson Sweden 29.300
Johannes Olsson Sweden 26.700
Ilkka Koskinen Finland 26.200
David Jaoui France 26.200
Danny Rasmussen Denmark 26.200
Mario Puccini Germany 26.000
Cerpedes Raphael France 25.900
Alexandar Emilov Bulgaria 25.700
Robert Altman USA 25.500
Ramzi Jelassi Sweden 25.300
Fabrice Leclerq France 24.600
Thomas Bihl Germany 24.500
Luca Pagano Italy 23.500
Pier Luigi Scatola Italy 23.100
Christian Fredrik Bonde Norway 22.900
Nicholas Maieritsch USA 21.100
Balazs Csermely Hungary 21.000
Domenico Iannonne Italy 20.300
Daniele Mazzia Italy 19.600
Michael Tureniec Sweden 19.500
Peter Gelencser Hungary 19.400
Darren Hope Canada 18.200
Manutscher Parsian Austria 17.900
Wandel Gerd Germany 17.800
Guido Meacci Italy 17.600
Andrey Daniluk Russia 17.200
Beniamino Speroni French 16.500
Michele Puzzoni Italy 16.500
Martijn Gerrits Holland 15.800
Anders Johnsson Sweden 15.500
Viktoria Szilasi Hungary 15.400
Gino Alacqua Italy 15.300
Annio De Muro Italy 15.300
Tom Sigmond Holland 14.800
Kerry Taylor UK 14.700
Ofir Abramovivi Israel 14.300
Johannes Strassmann Germany 12.600
Peter Majoros Hungary 11.800
Daniel Stern USA 11.600
Loris Brunelli Italy 10.800
Tiago Lopes Portugal 9.900
Niclas Dymling Sweden 9.300
Ronnie Gustafsson Sweden 9.300
Geir Berge Torsvik Norway 9.100
Mads Hoybye Madsen Denmark 8.100
David Nordh Paananem Sweden 7.900
Andrew Barta USA 7.000
Mickael Sebban France 6.400
Imre Styevlik Hungary 5.600
Rikard Englund Sweden 2.960

Die Payouts:

1 € 595.839
2 € 342.608
3 € 197.904
4 € 153.216
5 € 127.680
6 € 100.016
7 € 78.736
8 € 53.200
9-10 € 32.984
11-12 € 23.408
13-14 € 17.028
15-16 € 12.768
17-24 € 10.640
25-32 € 8.512
33-40 € 7.448
41-48 € 6.834
49-56 € 5.320


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments