WPT

Anthony Gregg gewinnt die WPT Parx

0

Der zweite Championship Titel der World Poker Tour (WPT) ist vergeben. Gestern Nacht setzte sich Anthony Gregg beim $3.300 + 200 Main Event der WPT Parx durch und sicherte sich so seinen ersten WPT-Titel samt $416.127.

Stephen Reynolds ging als Chipleader an den Final Table. Das erste Level verging ohne große Begegnungen und auch das zweite begann mit wenig Action. Dann aber musste Andre Nyffeler einen Millionenpot gegen Chris Lee aufgeben und war dann mit gegen von Larry Sharp all-in. Der König am Flop besiegelte das Schicksal von Nyffeler, der sich so mit Rang 6 verabschieden musste.

Die Action bremste sich wieder ein und kaum ein Flop war zu sehen. Stephen Reynolds konnte sich mit zwei großen Pots ein wenig absetzen, nur Anthony Gregg konnte mithalten. Die ersten 100 Hände vergingen sehr unspektakulär. Chris Vandeursen setzte dann short auf und traf dabei auf von Chris Lee. Das Board brachte keine Hilfe, sondern Platz 5 für Vandeursen.

Anthony Gregg holte sich dann gegen Chris Lee die Führung, als er sich mit Jacks gegen einen großen Pot sicherte. Diese Führung hielt allerdings nur eine Hand, denn gleich in der nächsten Hand holte sich Stephen Reynolds mit und der Straße am Board einen großen Pot gegen Anthony Gregg.

Stephen Reynolds sorgte mit für den nächsten Seat open. Larry Sharp war mit all-in, traf am Flop auch zwei Paar, aber Turn , River und Sharp ging mit Platz 4. Auch Chris Lee fiel Reynolds zum Opfer. Er war mit gegen all-in, die Queen auch noch am Flop und Lee verabschiedete sich mit Rang 3.

Als das Heads-up begann, stapelte Stephen Reynolds fast doppelt so viele Chips vor sich als Anthony Gregg. Das Duell verlief zunächst sehr unspektakulär. Gregg konnte aufschließen, aber dann musste er Reynolds einen großen Pot überlassen und alles war wieder auf Anfang. Reynolds konnte den Vorsprung noch vergrößern und alles sah schon nach einem sicheren Sieg von ihm aus. Dann aber konnte Anthony Gregg mit Pocket 9s gegen verdoppeln und schloss dann wieder zu Reynolds auf.

Mit Drilling Dame konnte Gregg dann erstmals deutlich die Führung übernehmen und diese gab er auch nicht mehr aus der Hand. Als Reynolds mit schließlich all-in schob, callte Anthony Gregg mit . Das Board und Anthony Gregg war der Gewinner der WPT Parx.

Im August wird noch ein dritter WPT Titel vergeben. Im Bicycle Casino laufen bereits die Legends of Poker, das WPT Event mit einem Buy-In von $3.500 + 200 startet am 24. August und lockt mit einem garanntierten Preispool von $3.000.000. Details unter www.wpt.com.

1: Anthony Gregg – $416.127
2: Stephen Reynolds – $244.877
3: Chris Lee – $158.450
4: Larry Sharp – $108.034
5: Chris Vandeursen – $76.824
6: Andre Nyffeler – $61.619

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT