WSOP Events weltmeister

Aria: Igor Kurganov teilt beim $25k High Roller, 10 Spieler left beim $100k Super High Roller

1

Bevor es morgen bei der WSOP im Rio ins Finale geht, lädt das Aria wieder zur High Stakes Action. Schon das $25.000 High Roller am Donnerstag, den 27. Oktober, war gut frequentiert, beim $100.000 Super High Roller gehen 10 von 34 Spieler in den Finaltag.

Zum Aufwärmen gab es am Donnerstag das $25.000 High Roller, bei dem 38 Entries für einen Preispool von $912.000 sorgten. Damit ging es um sechs bezahlte Plätze, der Sieger durfte sich auf $383.040 freuen. Am Final Table mussten sich Shortstack Jake Schindler und Andrew Lichtenberger als erste verabschieden. Auf der Bubble erwischte es Bill Klein mit :As: :Qd: gegen :Ad: :Kd: von Jason Koon.

Igor Kurganov konnte dann mit der Straight gegen Steffen Sontheimer verdoppeln, auch Tom Marchese verdoppelte gegen Jason Koon. Kurz nach dem Double-up nahm Igor Kurganov mit :Ah: :Qs: den Rest von Steffen Sontheimer, der mit Pocket 7s all-in war. Auch Tom Marchese musste gehen und Erik Seidel schickte dann mit :Ad: :Kd: Byron Kaverman mit :Ac: :9h: hinterher. Fast eine Stunde verging bis zum nächsten Seat open und es war Erik Seidel, der sich mit Rang 3 begnügen musste. Mit :Ad: :9h: scheiterte er an :Kc: :Jh: von Igor Kurganov, als das Board :Jc: :7h: :Ks: :4c: :5s: brachte.

Im Heads-up teilten Igor Kurganov und Jason Koon, Igor war der Chipleader und schnappte sich so $328.165.

1. $ 328.155 Igor Kurganov
2. $ 273.765 Jason Koon
3. $ 127.680 Erik Seidel
4. $ 82.080 Byron Kaverman
5. $ 54.720 Tom Marchese
6. $ 45.600 Steffen Sontheimer

Gestern ging es dann beim $100.000 Super High Roller zur Sache. Das Feld konnte sich wirklich sehen lassen und die 34 Entries hatten unter anderem Fedor Holz, Igor Kurganov, Tom Marchese, Daniel Negreanu, Erik Seidel, Justin Bonomo, Andrew Lichtenberger und weitere der üblichen Verdächtigen zu bieten.

Die Top 6 Plätze werden auch hier bezahlt, der erste Tag wurde mit zehn Spielern beendet. Für Unterhaltung sorgt die Twitter-Konversation zwischen Fedor Holz und Erik Seidel:

Chipleader im Finale ist Byron Kaverman, der nur 1k mehr Chips als Igor Kurganov vor sich hat. Fedor Holz liegt im Mittelfeld, wenn es zurück an die letzten beiden Tische geht. Die Coverage gibt es unter pokertelegraph.com zum mitlesen. Die Blinds sind bei 5k/10k, Ante 2k, die Leveldauer beträgt 40 Minuten.

Name Chipcount Table Seat
Byron Kaverman 814.000 6 1
Igor Kurganov 813.000 2 8
Isaak Haxton 761.000 2 2
Tom Marchese 654.000 6 8
Sam Soverel 520.000 2 7
Fedor Holz 483.000 6 3
Brian Rast 436.000 2 3
Ali Fazeli 230.000 2 4
David Peters 204.000 6 5
Jake Schindler 201.000 6 7

Payouts:

1. $ 1.532.720
2. $ 833.000
3. $ 466.480
4. $ 299.880
5. $ 199.920
6. $ 45.600

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu Andi Abbruch