PokerfloorBerlin

Artur Koren führt nach Tag 1 des WSOPC Berlin Warm-Ups

1

Der Auftakt zur erstmalig in Deutschland ausgetragenen World Series of Poker Circuit Events in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz ist mehr als gelungen, denn das Sternberg Theater platzte während des €150+15 Warm-Up Events aus allen Nähten. Bereits vor Beginn waren mehr als 200 Spieler angemeldet und diese Zahl stieg kontunierlich an. Während der ersten acht Level zu je 30 Minuten konnten sich die Teilnehmer bis zu zwei Re-Entry erlauben und diese Option wurde reichlich genutzt.

Artur Koren
Artur Koren

Schlussendlich standen 404 Spieler und 127 Re-Entries zu Buche, die 531 Entries übertrafen den garantierten Preispool von € 50.000 um mehr als 50% und es wird um insgesamt € 75.667 gespielt. Die top 54 Plätze und somit Preisränge wurden schlussendlich auch erreicht, aber es sollte bis zur letzten Hand von Tag 1 und Level 17 dauern. Daniel Rose, der kurz zuvor eine große Hand gewonnen hatte, erhöhte mit :8c: :8s: und ein Shortstack ging am Cutoff mit sechs Big Blinds und :Ah: :Qc: all in. Am Flop kam sofort die :8h: und die Bubble war geplatzt, direkt danach wurde eingetütet.

Mit 10.000 Chips und einer schnell ansteigenden Struktur ging es rasant los und einige bekannte Gesichter der Berliner Poker Szene blieben dabei auf der Strecke wie beispielsweise Thomas Zurek, Rainer Gottlieb, Mathias Puzich, Ralf Schwaneberg und WSOP Bracelet Gewinner Paul Michaelis. Einige internationale Spieler aus Dänemark und Polen sowie der Ungar Matyas Kovacs hatten sich ebenfalls eingefunden, auch Enver Abduraimov aus der Ukraine versuchte sein Glück.

Letztendlich war es aber Artur Koren, der mit 331.000 Chips die Führung eintüten durfte. Sehr früh verlor er fast alle Chips und bekam dann einen Lauf. Daniel Rose folgt auf Platz 2 mit 295.000 und den letzten Platz auf dem Podium nach Tag 1 belegt Mario Stangenberg mit 232.000, knapp dahinter ist Friedrich Koch mit 231.000. Unter anderem auch an Tag 2 geschafft haben es Feryat Toprakli mit 199.000 sowie Peter Splettstößer (118.000).

Weiter geht es ab 14 Uhr mit 40-minütigen Level und Blinds 3.000/6.000 sowie einer Ante von 1.000. Viele der Shortstacks stehen sofort unter Druck und das Event ermittelt am heutigen Freitag seinen Sieger.

Das zweite Ring Event geht dann um 17 Uhr los und die Anmeldung für das €300+30 Pot-Limit Omaha eight-handed ist bis zum Ende von Level 8 möglich. Alle Ring Events vergeben Punkte für die Gesamtwertung und der Sieger darf sich auf ein Ticket für das WSOP Championship freuen, viele Deep Runs lohnen sich also auf jeden Fall.

Rang Name Vorname Nation Chip Count
1 Koren Artur Germany 331.000
2 Rose Daniel Germany 295.000
3 Stangenberg Mario Germany 232.000
4 Koch Friedrich Germany 231.000
5 Toprakli Feryat Germany 199.000
6 Lorenz Sven Germany 198.000
7 Klewer Andree Germany 150.000
8 Tchassi Gilbert Germany 144.000
9 Robben Marc Germany 143.000
10 Huusom Nicolas Denmark 140.000
11 Buege Daniel Germany 133.000
12 Laguna Rafael Spain 129.000
13 Storm Jan-Peter Germany 124.000
14 Böhme Michael Germany 124.000
15 Nitschke Marco Germany 121.000
16 Fraf Alexander Germany 121.000
17 Jabour Suleiman Germany 120.000
18 Mindthoff Arne Germany 119.000
19 Frede Torsten Germany 118.000
20 Splettstößer Peter Germany 118.000
21 Jordan David Germany 110.000
22 Westenberg Marc Germany 110.000
23 Vater Michael Germany 109.000
24 Jacobsen Philip Denmark 103.000
25 Durmaz Ercan Germany 95.000
26 Lukaszewski Lukasz Poland 93.000
27 Jensen Rune Denmark 88.000
28 Glaser Christian Germany 80.000
29 Weigert Christian Germany 75.000
30 Lahn Mathias Germany 74.000
31 Werner Stephanie Germany 72.000
32 Hölzel Christopher Germany 70.000
33 Doeser Magnus Sweden 69.000
34 Beau Dennis Germany 69.000
35 Sarikaya Kubulay Germany 67.000
36 Leitenroth Sandor Germany 66.000
37 Zachow Tim Germany 61.000
38 Wieczorek Roman Germany 57.000
39 Suplika Till Germany 54.000
40 Savoldelli Mario Switzerland 53.000
41 Craatz Stefan Germany 50.000
42 Muhammad Nawaz Pakistan 49.000
43 Hoang Phuc Thanh Germany 48.000
44 O’Leary Leon Germany 44.000
45 Mornagui Samy Germany 39.000
46 Falinski Krzysztof Poland 35.000
47 Jankowski Przemyslaw Poland 32.000
48 Kastner Norman Germany 31.000
49 Damrow Martin Germany 29.000
50 Seidel Steven Germany 26.000
51 Wachholz Mario Germany 24.000
52 Marquardt Joshua Germany 18.000
53 Klenke Carsten Germany 17.000
54 Turhan Sinan Germany 4.000

 

Payouts:

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1 16.197 €
2 10.055 €
3 7.345 €
4 5.450 €
5 4.095 €
6 3.125 €
7 2.420 €
8 1.900 €
9 1.515 €
10 1.220 €
11 1.220 €
12 1.220 €
13 1.000 €
14 1.000 €
15 1.000 €
16 825 €
17 825 €
18 825 €
19 695 €
20 695 €
21 695 €
22 590 €
23 590 €
24 590 €
25 505 €
26 505 €
27 505 €
28 445 €
29 445 €
30 445 €
31 395 €
32 395 €
33 395 €
34 350 €
35 350 €
36 350 €
37 320 €
38 320 €
39 320 €
40 320 €
41 320 €
42 320 €
43 320 €
44 320 €
45 320 €
46 290 €
47 290 €
48 290 €
49 290 €
50 290 €
51 290 €
52 290 €
53 290 €
54 290 €

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT