News

Aussie Millions A$100k Challenge: Jason Mo führt, Gruissem auf Rang 7

Um einiges prominenter als beim Main Event war das Feld bei der A$100.000 Challenge der Aussie Millions. 63 Entries wurden hier am ersten Tag verbucht und auch die deutschen Super High Roller waren mit dabei, allerdings hatten sie doch einen eher durchwachsenen Spieltag.

Aussie MillionsIgor Kurganov, Phil Gruissem, Fabian Quoss, Ole Schemion und Tobias Reinkemeier nahmen es mit Phil Ivey, Patrik Antonius, Erik Seidel, Mike McDonald, Paul Newey, Sorel Mizzi, Bryn Kenney, Mike Watson, Daniel Cates, Isaac Haxton, Steve O’Dwyer, Justin Bonomo und einige mehr auf.

Letztes Jahr waren es 76 Entries gewesen und Yevgeniy Timoshenko holte sich die Siegesprämie von A$2.000.000. In diesem Jahr kam man trotz zahlreicher Entries nicht an die Zahl heran, die Möglichkeit zum (Re)Entry besteht aber noch.

Ole Schemion startete gleich mit einem Double-up, er holte sich die Chips von Brian Rast. So schnell wie Rast ausgeschieden war, kam er aber auch wieder. Aber auch Fabian Quoss musste sehr rasch vom Re-Entry Gebrauch machen, nachdem ihm Jason Mo mit dem Flush den ersten Stack abgenommen hatte. Daniel Cates verballerte zwei Stacks, auch Pratyush Buddiga musste zwei Mal an die Rail, ebenso wie Brian Rast. Buddiga und Rast waren die einzigen beiden, die sich drei Mal einkauften und Rast schaffte es, auch noch ein drittes Mal auszuscheiden.

Titelverteidiger Yevgeniy Timoshenko musste seinen Platz räumen bevor noch Tobias Reinkemeier seinen Platz in Level 5 eingenommen hatte. Igor Kurganov verlor mit seine Chips auf einem Board von , da Phil Gruissem mit im Big Blind das Full House hielt.

Nach acht Levels war der erste Spieltag beendet. Von den 63 Entries blieben 28 Spieler übrig, den Tagessieg fuhr Jason Mo ein. Als bester Deutscher liegt Phil Gruissem auf Rang 7, Ole Schemion geht von Rang 11 aus in den zweiten Tag. Auch Igor Kurganov und Tobias Reinkemeier haben es in Tag 2 geschafft. Mit den Blinds 2k/4k, Ante 500 geht es am zweiten Tag weiter und einige werden doch die Option des späten (Wieder-)Einstiegs nutzen. Die Coverage könnt Ihr auf Pokernews.com mitverfolgen.

Jason Mo US 637.000
Erik Seidel US 493.500
Connor Drinan US 403.500
Stephen Chidwick US 365.500
Dani Stern US 358.500
Jake Abdalla US 357.000
Philipp Gruissem DE 271.000
Sam Greenwood CA 270.500
Dan Smith US 266.500
Mike McDonald CA 260.000
Ole Schemion DE 249.000
Tony Bloom GB 248.000
Dong Kim US 244.000
Ryan Fee US 224.500
Scott Seiver US 182.000
Jason Les US 176.000
Alex Trevallion AU 171.500
Justin Bonomo US 167.500
Igor Kurganov DE 153.500
Paul Newey GB 123.000
Jeff Rossiter AU 115.500
Patrik Antonius FI 111.500
Yi Cheng TW 107.000
Tobias Reinkemeier DE 101.000
Steve O’Dwyer US 89.500
Phil Ivey US 72.000
Praytush Buddiga US 50.000
Isaac Haxton US 38.000

 


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
phillo283
5 Jahre zuvor

Alle 4 in meinem Team.^^

ibua11
5 Jahre zuvor

Gibt es einen Live stream von den aussie millions ?