News

Aussie Millions: Cary Katz gewinnt die A$100k Challenge

Eigentlich hätte die Headline „The Gemans strike again“ lauten müssen. Unter den letzten vier Spielern der A$100.000 Challenge der Aussie Millions waren drei Deutsche, doch am Ende war es doch Cary Katz, der über den Sieg jubelte.

Nach dem ersten Tag stand schon fest, dass die A$100k Challenge in diesem Jahr deutlich größer sein würde als im Vorjahr. Ein Level lang war die Late Reg am Finaltag noch offen und mit neun weiteren Entries kam man letztlich auf 42. Das bedeutete einen Preispool von A$4.116.000 und sechs bezahlte Plätze. Außerdem ist das die drittgrößte A$100k Challenge der Aussie Millions.

Die deutschsprachigen Spieler waren teils gut unterwegs. Koray Aldemir re-enterte und eliminierte gleich in der ersten Hand Andras Nemeth. Auch Rainer Kempe startete mit einem Double-up, ehe er dann mit gegen von Johannes Becker ausschied und re-enterte.

18 Spieler waren nach Ende der Late Reg noch dabei. Dominik Nitsche musste dann seine Chips an Thomas Mühlöcker abgeben, Koray Aldemir lief mit Deuces gegen Jacks. Am Weg zum Final Table erwischte es aber auch Thomas Mühlöcker, dafür konnten Johannes Becker als Chipleader, sowie Abraham Passet, Rainer Kempe und Manig Loeser an diesem Platz nehmen.

Manig Loeser, letztes Jahr Runner-up, musste sich mit Rang 9 begnügen, als er zwei Paar floppte, aber Abraham Passet das Set 6s. Michael Soyza folgte auf Rang 8 und so war man auf der Bubble. Die platzte dann gleich darauf, als Alex Foxen mit auf Pocket 8s von Johannes Becker traf. Das Board und Alex war der Bubble Boy.

Freundin Kristen Bicknell musste sich mit dem Min-Cash begnügen. Sie versuchte es mit gegen von Rainer Kempe, das Board und Kristen verabschiedete sich mit Rang 6 für A$288.100.

Jack Salter nahm Rang 5, er verlor den Flip mit Pocket 8s gegen von Cary Katz. Damit war Cary Katz nun auch der letzte nicht deutschsprachige Spieler am Tisch, er sah sich Johannes Becker, Abraham Passet und Rainer Kempe gegenüber.

Platz 4 ging schließlich an Rainer Kempe. Mit traf er auf die Könige von Abraham Passet, das Board schickte Rainer mit Platz 4 vom Tisch. Zu dritt ging es lange, auch die Führung wechselte mehrfach. Schließlich musste Abraham Passet seinen Hut nehmen, als er mit gegen die Queens von Johannes Becker das Nachsehen hatte.

Mit 6,6 zu 3,9 Mio. Chips ging Cary Katz als Chipleader ins Heads-up gegen Johannes Becker. Gleich zum Start kam Johannes näher heran, danach hielt Cary ihn auf Abstand. Johannes fiel immer weiter zurück und schließlich war er short mit gegen von Cary all-in. Das Board .8d: half nicht mehr weiter und Johannes musste sich mit Platz 2 begnügen, während Cary über den Sieg und A$1.481.760 jubeln konnte.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Cary Katz US 1.481.760A$
2 Johannes Becker  DE 946.680A$
3 Abraham Passet DE 617.400A$
4 Rainer Kempe DE 452.760A$
5 Jack Salter GB 329.280A$
6 Kristen Bicknell CA 288.120A$

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments