News

Aussie Millions: Maxi Lehmanski unterliegt beim A$2,5k Shot Clock, Andras Nemeth führt beim A$25k PLO

0

Das Main Event der Aussie Millions 2019 ist zwar entschieden, noch laufen aber Turniere. Dazu gehört auch das neue A$25.000 Pot Limit Omaha, bei dem Andras Nemeth in Führung liegt. Beim A$2.500 Shot Clock NLH 6-max unterlag Maxi Lehmanski im Heads-up.

Das neue A$25k PLO lockte 67 Entries an, darunter auch Maxi Lehmanski, Tobias Ziegler, Anton Morgenstern, Rainer Kempe, Jan Collado, Kilian Löffler, Oliver Weis, Dominik Nitsche, Manig Loeser sowie Yevgeniy Timoshenko, Jonathan Abdellatif, Andras Nemeth, Alex Foxen und einige mehr.

Zwölf Levels wurden gespielt, danach wurde für den Finaltag eingetütet. Nur 16 Spieler blieben übrig, wobei sich Andras Nemeth die Führung sichern konnte. Auch bei den Deutschsprachigen war ausgedünnt worden, nur vier schafften es in den Finaltag. Tobias Ziegler hat dabei die beste Ausgangsposition, während Maxi Lehmanski, Anton Morgenstern und Christian Heich als Shortstacks wiederkommen.

Die Top 7 Plätze werden bezahlt, als Min-Cash gibt es A$96.480, der Sieger darf sich auf A$530.640 freuen. Die Coverage gibt es wieder auf PokerNews.com.

Name Chipcount Table Seat
Andras Nemeth 518.500 10 1
David Lim 361.000 17 7
Farid Jattin 284.000 10 4
Tobias Ziegler 280.000 17 4
Rory Rees 227.000 10 5
Jarryd Godena 220.500 17 1
Alex Foxen 206.000 10 7
Sam Higgs 179.500 10 2
Daniel Laidlaw 160.000 17 5
Daniel Demicki 155.000 17 2
Max Lehmanski 152.000 10 6
Anton Morgenstern 150.000 17 3
Takashi Ogura 133.500 17 8
Matthew Wantman 131.500 10 3
Richard Johnston 113.500 17 6
Christian Heich 77.000 10 8

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     530.640A$
2     337.680A$
3     225.120A$
4     176.880A$
5     128.640A$
6     112.560A$
7     96.480A$

 

Mittlerweile gibt es das Ergebnis vom A$2.500 No Limit Hold’em Shotclock 6-max Event. Hier hatte 306 Teilnehmer für einen Preispool von A$688.500 gesorgt. Im Finale waren Maxi Lehmanski, Mario Mosböck und Josip Simunic mit dabei. Josip, der short in den Finaltag gegangen war, musste sich auf Rang 18 mit A$7.915 verabschieden. Mario Mosböck und Maxi Lehmanski nahmen am Final Table Platz. Mario musste sich schließlich mit Rang 3 begnügen, Maxi unterlag im Heads-up Guillaume Nolet. Während der Kanadier A$170.075 einstreichen konnte, gab es für Maxi A$111.885, Mario erhielt noch A$63.685.

Payouts:

Rang Name   Preisgeld
1 Guillaume Nolet Montreal, Canada A$170.075
2 Maximilian Lehmanski Vienna, Austria A$111.885
3 Mario Mosbock Vienna, Austria A$63.685
4 Chang Tan Shaghai, China A$48.195
5 Nauvneel Kashyap Brisbane, Australia A$34.430
6 Hung-Sheng Lin Taipei, Taiwan A$24.100
7 Jiachen Gong Verdun, Canada A$17.210
8 Yiannis Liperis Birmingham, United Kingdom A$17.210
9 Mark Radoja Toronto, Canada A$13.770
10 Brendon Rubie Sydney, Australia A$13.770
11 Simon Burns York, United Kingdom A$10.325
12 Manny Stavropoulos Melbourne, Australia A$10.325
13 Ian Modder Vancouver, Canada A$7.915
14 Samuel Ingham Hamilton, New Zealand A$7.915
15 Luke Martinelli Melbourne, Australia A$7.915
16 Ang Seng Singapore, Singapore A$7.915
17 Connor Drinan Austin, USA A$7.915
18 Josip Simunic Vienna, Austria A$7.915
19 Rahul Rastogi Melbourne, Australia A$6.885
20 Jun Jia Melbourne, Australia A$6.885
21 Jarrod Thatcher Sydney, Australia A$6.885
22 Jason Pritchard Sydney, Australia A$6.885
23 Kitson Soriano Kho Hong Kong, Hong Kong A$6.885
24 Benjamin Richardson Melbourne, Australia A$6.885
25 Minh Le Hanoi, Vietnam A$6.195
26 Eiji Matsumura Tokyo, Japan A$6.195
27 Najeem Ajez Brisbane, Australia A$6.195
28 Xavier Mparsakis Brussels, Belgium A$6.195
29 Michael Gathy Brussels, Belgium A$6.195
30 Dara O’Kearney Dublin, Ireland A$6.195
31 Hajime Haraikawa Tokyo, Japan A$5.510
32 Wei-Cheng Yin Taipei, Taiwan A$5.510
33 Kim Au Melbourne, Australia A$5.510
34 Sebastian Momtazi New York, USA A$5.510
35 Andrew Hulme London, United Kingdom A$5.510

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT