News

Ausverkaufter Auftakt der B.O. Super Classics im Casino Bad Oeynhausen

2

Nicht nur im Montesino Wien durfte man sich über ein übervolles Haus freuen, auch der Auftakt der ersten B.O. Super Classics 2012 im WestSpiel Casino Bad Oeynhausen war ausverkauft. Gestern Donnerstag, den 5. Januar, starteten 68 Spieler ins € 500 + 50 No Limit Hold’em Event, 22 von ihnen schafften es in Tag 2.

Schon am Mittwoch wurde das Super Satellite gestürmt. 94 Spieler sorgten mit 94 Rebuys und 84 Add-ons für 24 Main Event Tickets. Auch für den ersten Starttag war die Buchungslage vielversprechend und mit 68 Startern durfte man sich über ein ausverkauftes Haus und bereits € 34.000 im Preispool freuen.

Zwar hatte sich keine einzige Lady im Turnier eingefunden, dafür umso mehr bekannte Spieler – Damenloses Turnier. Das Teilnehmerfeld konnte sich durchaus sehen lassen: Fabian Deimann, Sieger der Estrella Poker Tour in San Sebastian, Jörg Lücke, Peter „D4 Event Botschafter“ Jacobi, Bodo „ReRaiseFor Children“ Zeidler, Jens Anskohl, Guy Gibert, KlausK, Klaus Platen, Norbert „The Brain“ Jäger, Vladimir Lasic, Eftimios Bonatsos, Carsten Meyer Nordhorn, Marcel Schmidt, Anastasios Mastroudis, Salvatore Baffa, Pierre Maxev, Jens Tehrani, Timo Scarcella, Waldemar Starostin und zudem noch Thomer Pidun, Marian Schütt und Basti Fischer.

Mit viel Action ging es los, denn bereits nach vier Minuten gab es den ersten Seat open zu vermelden. Anastasios Mastroudis freute sich über die gefloppte Straight, Norbert Jäger traf das Set. Auf dem River pairte sich das Board und Norbert verdoppelte mit dem Full House, während Anastasios seinen Platz räumen musste. Vier weitere Spieler mussten ihre Chips bereits in Level 1 abgeben, danach wurde es aber doch ein wenig ruhiger.

Norbert Jäger konnte sich einen großen Pot sichern. Im Blind Battle traf er mit :Ax: :3x: auf :6x: :4x: , was am Board :3x: :4x: :3x: :4x: :3x: eine fatale Mischung ist. Allerdings brachte Norbert seine Chips nicht heil durch den Tag. Mit seinem Set 2s verlor er gegen :Ax: :Kx: , da sein Gegner am Turn den Nut Flush traf.

Michael Kleemann erwischte es mit einem verpassten Flush Draw. Er raiste und callte das Reraise vom Button. Am Flop :8d: :3d: :10x: spielte Michael an, was mit einem All-in seines Gegners mit den Kings beantwortet wurde. Michael callte mit :Qd: :9d: all-in, Turn und River änderten nichts und er musste gehen. In Level 7 waren es noch 27 Spieler. Bodo Zeidler konnte sich einen Riesenpot holen, als er sich mit dem Flush gegen die Straight seines Gegners behaupten konnte. War es zu Beginn des letzten Levels dann noch ruhig gewesen, so gab es das typische Finish – vier Bustouts in den letzten drei Händen. Am Ende waren es 22 Spieler, die Chips eintüten konnten. Jan Dönges konnte die Führung erobert und geht mit komfortablen 94.500 am Samstag in Tag 2.

Heute Abend steht aber zunächst Tag 1B auf dem Programm und auch hier darf man mit einem ausverkauften Tag rechnen. Gleichzeitig mit dem Turnier startet um 19 Uhr aber auch das Cashgame. Infos unter www.casino-badoeynhausen.de.

Platz Name Chip Count
1 Dönges, Jan 94.500
2 Heinberg, Fabian 86.700
3 Emely 77.200
4 Hornung, Hans Jürgen 75.800
5 Lasic, Vladimir 54.100
6 Groß, Pascal 53.300
7 Lange, Pierre 49.900
8 Dornbracht, Sebastian 48.700
9 Zeidler, Bodo 47.100
10 Eke, Mehmet 46.500
11 Wiele, Dirk 46.000
12 Corrado, Pantaleone 42.000
13 Kersebom, Hans Mustafa 40.100
14 Dankelmann, Daniel 40.000
15 Stratmann, Christian 36.400
16 Höhn, Thiemo 35.200
17 Guy Gibert 30.200
18 Hardtke, Florian 28.500
19 Pidun, Thomer 27.700
20 Vermaat, Markus 24.700
21 Donnie Brasco 21.000
22 Platen, Klaus-Ulrich 15.900

2 KOMMENTARE

  1. Daniel Dankelmann habt ihr vergessen von Donkr…
    Top 3 bei der Chili Deepstake open deepstake serie end ranking und er war 3 ter in Malta ;)
    go fo donkr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT