Banco Casino Bratislava: Agnieszka Kurdwanoska holt den Polish Poker Cup

Am Ende strahlte die Lady. Agnieszka Kurdwanowska hatte es als letzte Lady an den Final Table beim € 100 Polish Poker Cup im Banco Casino Bratislava geschafft, am Ende ging sie mit der Siegprämie von € 50.117 nach Hause.

Ivan Fedor war der Chipleader, als es für neun der 3.341 Entries gestern, den 17. August, ins Finale ging. Kaing Ty kam als letzter Österreicher als einer der Shortstacks an den Tisch und musste sich dann auch gleich mit Rang 8 für € 3.972 verabschieden. Agnieszka Kurdwanoska war die letzte Lady im Turnier und kam dann auch ins Heads-up gegen den anfänglichen Chipleader Ivan Fedor. Sie konnte sich behaupten und sicherte sich so die Siegprämie von € 50.117, Ivan nahm € 27.125 für Rang 2 mit.

Nach einer sehr intesiven Pokerwoche geht es diese Woche im Banco vergleichsweise ruhig weiter. Allerdings wird es am Freitag und Samstag auf jeden Fall wieder sehr voll, denn der € 30 Devils Cup lockt mit seiner € 10.000 Preisgeldgarantie und am Samstag natürlich das Fifty Grand. Für € 100 Buy-In geht es in diesem One Day Tournament um € 50.000 Preisgeld.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an Marketing Manager Jan Packa unter marketing.manager@bancocasino.sk (englisch) wenden. Alle Details gibt es auf bancocasino.sk, auf der Facebook Seite @BancoCasinoBratislava gibt es fast täglich Gewinnspiele, bei denen Turniertickets verlost werden.

Rang Name Preisgeld
1 Kurdwanowska Agnieszka 50.117 €
2 Fedor Ivan 27.125 €
3 Šeffer Erik 19.101 €
4 Ilavský Martin 13.702 €
5 Rymkiewicz Kamil 9.939 €
6 Picek Juraj 6.956 €
7 Morgiewicz Marcin 5.251 €
8 Ty Kaing 3.972 €
9 Čaládik Peter 2.836 €

Livestream im Replay:

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments