Banco Casino Bratislava: ATI10 holt die Banco Casino Masters

ATI10 sorgte gestern, den 25. Oktober, im Banco Casino Bratislava für einen österreichischen Sieg bei den € 170 Banco Casino Masters.

Mit 549 Entries hatte man die € 100.000 Preisgeldgarantie knapp verpasst, nur noch 16 Spieler gingen ins Finale, wo auf den Sieger € 20.225 warteten. Michael Zloczower war der Chipleader vor ATI10, auch Franz Ziegerbauer war mit dabei, ebenso die Shortstacks Kevin Mild und Erich Lang.

Die Leveldauer im Finale betrug 60 Minuten und es sollte eigentlich ein Finale  für die Shortstacks werden. Während Erich Lang gleich mit Rang 16 für € 620 gehen musste, konnte sich Kevin Mild an den Final Table spielen, an dem auch die anderen Österreicher Platz nahmen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ATI10 bereits die Führung vor Michael Zloczower übernommen.

Franz Ziegerbauer musste sich dann mit Rang 9 für € 1.570 verabschieden, nach ihm ging Vlado Bednar, gefolgt von Dominik Desset. Kevin Mild schaffte es auf Rang 4 und konnte € 5.705 mitnehmen. Michael Zloczower musste sich auf Rang 3 verabschieden (€ 8.135) und damit hieß es nun im Heads-up ATI10 (Österreich) gegen Ludovit Spot (Slowakei). Die beiden schlossen einen Deal und spielten noch um € 3.145. ATI10 setze sich durch und kassierte € 18.540 für den Sieg, Ludovit blieben € 13.700.

Das nächste Festival ist die € 225 Slovak Poker Championship von 15. bis 22. November, bei der € 150.000 garantiert sind. An diesem Wochenende warten aber auch € 40.000 GTD auf die Spieler, am Samstag Abend ist € 110 Halloween Night, bei der € 30.000 garantiert sind und noch € 2.000 verlost werden.

Alle Details zum kompletten Angebot  findet Ihr wie gewohnt unter bancocasino.sk. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch gerne an Marketing Manager Jan Packa unter marketing.manager@bancocasino.sk (englisch) wenden.

Rang Name Preisgeld Deal
1. ATI10 20.225 € 18.540 €
2. SPOT LUDOVIT 12.015 € 13.700 €
3. Zloczower Michael 8.135 €  
4. Mild Kevin 5.705 €  
5. MACEJAK MATEJ 4.835 €  
6. NEMETH MILOS 3.985 €  
7. DESSET DOMINIK 3.235 €  
8. BEDNAR VLADIMIR 2.485 €  
9. ZIEGERHOFER FRANZ 1.570 €  
10. FRIDRICH RADOVAN 1.020 €  
11. SCHNIERER MATUS 1.020 €  
12. SHCHERBA VITALII 1.020 €  
13. Yugay Vassiliy 770 €  
14. IVANCICH MARKUS 770 €  
15. Papai Laszlo 770 €  
16. Lang Erich 620 €  
17. Foglar Wolfgang 620 €  
18. Kochmanová Alena 620 €  
19. Golick Vlad 620 €  
20. Desset Andrej 520 €  
21. Sandford George 520 €  
22. Maged Aziz 520 €  
23. Matzner Stefan 520 €  
24. Špacek David 470 €  
25. Rath Siegfried 470 €  
26. Safrány David 470 €  
27. Perasovič Gašpar 470 €  
28. Petráš Ján 470 €  
29. Nanos Ioannis 470 €  
30. Kaing Ty 470 €  
31. Paulenová Monika 470 €  
32. Pekár Roman 420 €  
33. Ilek Stanislav 420 €  
34. Matuský Lukáš 420 €  
35. Bartoš Martin 420 €  
36. Kuník Patrik 420 €  
37. Studenič Peter 420 €  
38. Panny Roland 420 €  
39. Schuster Jasmine 420 €  
40. Edmondo 375 €  
41. Ferrandina Elia 375 €  
42. Schuster Ernst  375 €  
43. Janošovský Jakub 375 €  
44. Nanos Konstantinos 375 €  
45. Ižo Gabriel 375 €  
46. Pham Tram Anh Khoa 375 €  
47. Schedl Andreas 375 €  
48. Roslan Krzysztof 345 €  
49. Panayi Panayiotis 345 €  
50. Ivkovič Igor 345 €  
51. Filippini Stefano 345 €  
52. Sabo Maroš 345 €  
53. Kalináč Vojtech 345 €  
54. Švagerko Ján 345 €  
55. Gašperan Michal 345 €  

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments