Banco Casino Bratislava: Michel Molenaar holt den Sieg bei „The Festival“

€ 126.650, der größte Gewinn, der je in der Slowakei bei einem Pokerturnier ausbezahlt wurde, geht an den Niederländer Michel Molenaar, der sich den Sieg beim € 500 + 50 Main Event von „The Festival“ im Banco Casino Bratislava sichern konnte.

1.271 Entries waren es insgesamt, der Preispool war auf € 603.725 angewachsen. Aber nur noch 16 Spieler, darunter Sascha Manns, Ronald Zapantis und Adi Rajkovic als deutschsprachige Vertreter, konnten auf die satte Siegprämie von € 126.650 hoffen.

Kaum hatten sich die Finalisten gestern, den 16. Oktober, hingesetzt, musste auch der erste schon wieder gehen, Ronald Zapantis verabschiedete mit Miklos Zsuffa mit . Die Chips brachten Ronald aber kein Glück, ihn erwischte es gleich als nächsten und er musste sich mit € 4.710 begnügen. Sascha Manns konnte dafür mit Jari_Pekka Rättyä mit Pocket 8s verabschieden.

Adi Rajkovic, der letztes Jahr Runner-up war, hatte den Final Table erneut vor Augen, doch gestern lief dann nichts. Als Super Shortstack setzte er auf und war gegen Michel Molenaar und Leo Sigurdsson all-in, die beiden checkten bis zum Turn , auf dem River spielte Molenaar mit an und das langte dann auch um den Pot zu gewinnen und Adi mit Rang 11 für € 5.795 zu verabschieden.

Damit ruhten die deutschsprachigen Hoffnungen auf Sascha Manns, der aber zum Start des Final Tables auch schon unter den shorteren Stacks war.  Leo Sigurdsson war der Chipleader der letzten acht Spieler, dahinter lag gleich Michel Molenaar. Letzterer holte sich dann auch gleich wieder die Führung, während Gerianne Dijkstra mit den Königen Yasen Dichev mit verabschiedete.

Sie war es auch, die gleich darauf die Asse fand und damit Mark Berman mit Pocket 6s vom Tisch schickte. Für Sascha Manns war die Reise schließlich auf Rang 6 zu Ende. Mit den Jacks traf er auf von Slavomir Rakovan, das Board und Sascha musste sich mit € 20.375 trösten.

Auf Rang 5 erwischte es ein weiteres bekanntes GEsicht – Peter Kamaras. Der Ungar versuchte es mit , konnte aber die Jacks von Leo Sigurdsson nicht bezwingen und musste gehen. Slavomir Rakovan fiel dann mit short Michel Molenaar mit zum Opfer. Zu dritt ging es einige Zeit, ehe Michel Molenaar mit Leo Sigurdsson mit verabschiedete.

Mit fast einer 3:1 Führung ging der Niederländer ins Heads-up gegen die letzte Lady, Gerianne Dijkstra. Gleich in der ersten Hand fiel dann die Entscheidung. Auf dem gelimpten Flop wurde gecheckt, auf dem Turn versuchte GErianne mit den Pot zu klauen, doch Michel callte die Overbet. Auf dem River zog Gerianne den Bluff mit einem All-in durch, doch Michel callte mit und so war er der Sieger für € 126.650, Gerianne konnte sich aber über € 77.450 freuen.

Nach den Winamax Poker Open Anfang Oktober war „The Festival“ für das Banco gleich die zweite höchst erfolgreiche Veranstaltung innerhalb kurzer Zeit und man darf sich noch auf einiges freuen. Schon nächste Woche geht es bei einer neuen Ausgabe der € 170 Banco Casino Masters wieder um garantierte € 250.000. „The Festival“ macht jetzt mal Pause, von 13. bis 19. Februar geht es nach Nottingham in den Dusk Till Dawn Pokerclub, von 15. bis 21. Mai dann ins Portomaso Casino auf Malta.

Im Banco geht es nun wieder „normal“ weiter, Cash Games werden rund um die Uhr ab den Blinds € 1/2 NLH bzw. € 2/2 PLO angeboten. Alle Details zum kompletten Angebot im Banco findet Ihr wie gewohnt unter bancocasino.sk. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch gerne an Marketing Manager Jan Packa unter [email protected] (englisch) wenden.

Rang Name Preisgeld
1. Molenaar Michel 126.650 €
2. Dijkstra Gerianne 77.450 €
3. Sigurdsson Leo 50.550 €
4. Rakovan Slavomír 36.975 €
5. Kamaras Peter 27.900 €
6. Mann Sascha 20.375 €
7. Berman Mark 14.350 €
8. Dichev Yasen 9.870 €
9. Lugosi Marton 6.820 €
10. Frese Aaron 5.795 €
11. Rajkovic Adi 5.795 €
12. Hanak Andrew 5.795 €
13. Thorsrud Ylva 4.710 €
14. Raettyae Jari 4.710 €
15. Zapantis Ronald 4.710 €
16. Zsuffa Miklos 4.710 €
17. Nene Sandeep  3.805 €
18. Lykouris Dimitrios  3.805 €
19. Mende Mario  3.805 €
20. Ntamaris Konstantinos   3.805 €
21. Kharman Adam  3.805 €
22. Ugland Are  3.805 €
23. Onnestam Alf   3.805 €
24. Hans Erlandsson 3.080 €
25. Luka Bojovic 3.080 €
26. Giovanni Piccione 3.080 €
27. Robert Laskowski 3.080 €
28. Ori Elul 3.080 €
29. Paul Hoefer 3.080 €
30. Attila Kuna 3.080 €
31. Michael Sklenicka 3.080 €
32. Johan Sundgren 2.775 €
33. Giorgi Gogoladze 2.775 €
34. Frank Visser 2.775 €
35. Miroslav Juris 2.775 €
36. Karl Sundin 2.775 €
37. Peter Zolnai 2.775 €
38. Marc Muller 2.775 €
39. Riccardo De Rubais 2.775 €
40. Michael Wehner 2.295 €
41. Elod Zsombok 2.295 €
42. Zsolt Lassu 2.295 €
43. Vladimir Bartko 2.295 €
44. Richard Miklosovic 2.295 €
45. Istvan Toth 2.295 €
46. Markku Tammisto 2.295 €
47. Dmitri Dudakov 2.295 €
48. Sergejs Cugainovs 1.900 €
49. Thomas Naess 1.900 €
50. Erik Seffer 1.900 €
51. Nils Linden 1.900 €
52. Sebastian Schulze 1.900 €
53. Carsten Larsen 1.900 €
54. Grangel Fortea 1.900 €
55. David Kurbel 1.900 €
56. Kenneth Aspestrand 1.570 €
57. Nils Doverklint 1.570 €
58. Robert Komlodi 1.570 €
59. Ergo Rohi 1.570 €
60. Ayrton Turudic 1.570 €
61. Leif Iversen 1.570 €
62. Marius Hoegtun 1.570 €
63. Raymond Forsland 1.570 €
64. Savvas Papadopoulos 1.300 €
65. Domenik Schlesinger 1.300 €
66. Mateusz Moolhuizen 1.300 €
67. Daniel Jackson 1.300 €
68. Jakub Matusiak 1.300 €
69. Siegfried Rath 1.300 €
70. Viktor Eriksson 1.300 €
71. Paul Maguire 1.300 €
72. Szerhij Danasevszkij 1.085 €
73. Yaron Amsalem 1.085 €
74. Peder Behr 1.085 €
75. Gyoergy Laszlo 1.085 €
76. Erik Zackrisson 1.085 €
77. Patrik Kuník 1.085 €
78. Matúš Kučera 1.085 €
79. Johannes Huisman 1.085 €
80. Alexander Moser 935 €
81. Karlo Finka 935 €
82. Iraklis Manikaros 935 €
83. Daniyel Destici 935 €
84. Alexander Van Dijk 935 €
85. Kristiyan Spasov 935 €
86. Jozsef Dobos 935 €
87. Zdenko Slavik 935 €
88. Krzysztof Nowakowski 815 €
89. Holger Brueck 815 €
90. Cole Maguire 815 €
91. Kyrill Leutwyler 815 €
92. Dragos Negrii 815 €
93. Michael Zauner 815 €
94. Roberts Krigers 815 €
95. Štefan Bugár 815 €
96. Miroslav Zitka 815 €
97. Dominik Desset 815 €
98. Damian Marcinkowski 815 €
99. Ivan Barczi 815 €
100. Emmanouil Zacharakis 815 €
101. Matyas Kende 815 €
102. Richard Aotaeht 815 €
103. Daniel Schausberger 815 €
104. Tibor Benko 725 €
105. Ervin Kuglis 725 €
106. Andreas Pavli 725 €
107. Tamas Braun 725 €
108. Adam Jindra 725 €
109. Aalst Van 725 €
110. Plamen Yakimov 725 €
111. Dominik Znášik 725 €
112. Johan Amren 725 €
113. Sebastian Kotowicz 725 €
114. Espen Gundersen 725 €
115. Miroslav Druga 725 €
116. David Courselles 725 €
117. Robinho – 725 €
118. Simon Ye 725 €
119. Symeon Marvakis 725 €
120. Christos Vettas 665 €
121. Eden Azulay 665 €
122. Onkioa Ankava 665 €
123. Aurelie Dassi 665 €
124. Attila Tarko 665 €
125. Feng Li 665 €
126. Chen Keren 665 €
127. Konstantinos Nanos 665 €
128. Emmanuel Leghait 665 €
129. Wang Lu 665 €
130. Kwan Lau 665 €
131. Patrik Ciklamini 665 €
132. Alain Berth 665 €
133. Almir Koljenovic 665 €
134. Filip Sramka 665 €
135. Andras Matrai 665 €
136. Robin Cornet 605 €
137. Natanel Mamis 605 €
138. Yordan Dichev 605 €
139. Emir Jusuframic 605 €
140. Slimane Mameche 605 €
141. Ole Wasenius 605 €
142. Sivan Mirani 605 €
143. Per Lindstroem 605 €
144. Jozef Bartalos 605 €
145. Joel Salmirinne 605 €
146. Richard Msall 605 €
147. Rene Vonwald 605 €
148. Morten Bremseth 605 €
149. Robert Perelman 605 €
150. Vojtech Paxian 605 €
151. Jon Kyte 605 €
152. Wessam Bitar 605 €
153. Jenny Westerlund 605 €
154. Andrej Kocian 605 €
155. Dimitrios Nanos 605 €
156. Alexandros Fixmer 605 €
157. Dalil Masaud 605 €
158. Branislav Ondrus 605 €
159. Teodor Popovič 605 €
160. Zoltan Kovacs 605 €

Die kommenden Events:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments