888Poker

Battle of Malta: Nicolas Proust gewinnt das Rekordevent

Als letztes Jahr beim Battle of Malta 1.447 Spieler ins Portomaso Casino nach Malta kamen, glaubte man, den Zenit erreicht zu haben. Dieses Jahr jedoch gab es einen neuerlichen Teilnehmerrekord, denn gleich 1.804 Spieler fanden sich zum € 550 Turnier ein.

Vor allem 888poker, aber auch andere Onliner wie Betsson spielen für das BoM monatelang Satellites aus. Das Konzept funktioniert, denn von Jahr zu Jahr wird die Veranstaltung größer. Waren in diesem Jahr die Erwartungen der Veranstalter so kurz nach der EPT Malta nicht so hoch, so wurden sie von den Spielern eines besseren belehrt. An den drei Starttagen wurden 1.804 Entries verbucht, was einem Preispool von € 876.464 entsprach. Auf den Sieger warteten satte € 165.870.

Drei Starttage wurden angeboten, wobei alleine an Tag 1C 859 Spieler die Tische stürmten. So sollte es eine Weile dauern, bis der Sieger feststand. Udo Gartenbach spielte (wenig überraschend) keine Rolle, Betsson-Germany Verantwortlicher Michael Zhu-Lampel schaffte es immerhin auf Rang 76 und nahm € 1.750 mit. Auf deutschsprachige Beteiligung am Final Table musste man leider verzichten. Christian Handschuh landete auf Rang 12, als er mit gegen unterlag. Als bester Deutscher durfte er sich über € 10.450 freuen.

Am Finaltisch selbst hatten die Spieler nicht allzu viel Spielraum und so gab es zahlreiche All-ins und Calls. Nicolas Proust war einer der Shortstacks, nur die letzte Lady im Turnier, Anne Meri, hatte noch weniger Chips als er. Für Anne kam das Aus auf Rang 10 und so war  Proust der Shortstack, als es an den offiziellen Final Table ging.

Die vielen All-ins und Calls brachten das Ranking gewaltig durcheinander. Vor allem Proust war sehr hartnäckig und das nahm den Anfang, als er mit die Asse von Carlo van Ravenswoud knacken konnte, da das Board brachte. Mit diesem ersten Double-up trat Proust seinen Siegeszug an. Zu dritt einigte man sich auf einen Deal und Proust war noch immer der kleinste Stack. Er hatte € 100.000 sicher, Henrik Jacobsen € 102.000 und Chipleader Hendrik Koops € 125.000. Im Pot blieben € 10.000 die ausgespielt wurden.

Erneut gelang es Nicolas Proust, mit gegen zu bestehen, da am River die fiel und so ging es für ihn weiter nach oben. Henrik Koops musste sich schließlich mit Rang 3 begnügen, als er mit gegen von Hendrik Jacobsen das Nachsehen hatte. Im Heads-up war Jacobsen klar vor Proust, die Stacks hatten ein Verhältnis von 3,5:1. Doch gleich in der ersten Hand verdoppelte Proust mit Pocket 4s gegen und schließlich ging er als Sieger vom Tisch. Er durfte sich über € 110.000 freuen – und die Veranstalter des Battle of Malta über ein weiteres grandioses Turnier.

BoM Sieger Proust

Rang Name Preisgeld Deal
1. Nicolas Proust € 165.870 € 110.000
2. Henrik Jacobsen € 102.141 € 102.000
3. Hendrik Koops € 70.713 € 125.000
4. Uri Gilboa € 54.500
5. Carlo van Ravenswoud € 41.300
6. Anders Gran Kvam € 29.500
7. Paolo Palmieri € 21.800
8. Dimitar Aleksandrov € 17.200
9. Giuseppe Grimaldi € 13.350
10. Anne Meri € 10.450
11. Chair Koifman € 10.450
12. Christian Handschuh € 10.450
13. Carl Dargren € 7.950
14. Jere Sorsa € 7.950
15. Michael Medved € 7.950
16. Peter Harkes € 5.750
17. Carmelo Argento € 5.750
18. Fabio Assennato € 5.750
19. Josepth Michael Bray € 4.110
20. Colin Lovelock € 4.110
21. Lucio Bernardo € 4.110
22. Alon Koter € 4.110
23. Piro Francescantonio € 4.110
24. Karl Gasstorp € 4.110
25. Niklas Gustav Nyman € 4.110
26. Gianluca Escobar € 4.110
27. Mattias Lundkvist € 4.110
28. Nils Järefjäll € 3.250
29. Sami Pulliainen € 3.250
30. Valentin Messina € 3.250
31. Yovko Mitrev € 3.250
32. Sergei Cutajar € 3.250
33. Simen Kind Gulbrandsen € 3.250
34. Josef Johansson € 3.250
35. Patrik Nilsson € 3.250
36. Lawrence Bonnici € 3.250
37. Paulo Gualano € 2.550
38. Per-Eirik Koi € 2.550
39. Giorgio Bellanca € 2.550
40. Orvar Kilvær € 2.550
41. Jan Blahynka € 2.550
42. Giorgio Piazza € 2.550
43. Kamil Wiktor Kwiatosinski € 2.550
44. Benny Hiter € 2.550
45. Jarle Pedersen € 2.550
46. Kajeman Orecki € 2.100
47. Giuseppe Liotta € 2.100
48. Niklas Antonsson € 2.100
49. Fatima Moreira de Melo € 2.100
50. Igor Karpov € 2.100
51. Jens Carlgreen € 2.100
52. Itay Gilad € 2.100
53. Erik Loschan € 2.100
54. Rickard Mattias Kliver € 2.100
55. Jan Dijkstra € 2.100
56. Johan Palokangas € 2.100
57. Andres Rengiga € 2.100
58. Natan Lecht € 2.100
59. Branimir Ristovic € 2.100
60. Markus Jappinen € 2.100
61. Tomer Zcharya € 2.100
62. Giuseppe Vaiasicca € 2.100
63. Endre Sagstuen € 2.100
64. David Allen € 1.750
65. Mateus Moolhuizen € 1.750
66. Tzahi Shemesh € 1.750
67. Jerry Johansson € 1.750
68. Hung Law Cam € 1.750
69. Feliciano Montalbeti € 1.750
70. Sebastian Dabrowski € 1.750
71. Itzhak Oren € 1.750
72. Maurizio Agrello € 1.750
73. Paraskevas Koskidis € 1.750
74. Chaudar Wanev € 1.750
75. Silje Nilsen € 1.750
76. Michael Zhu-Lampel € 1.750
77. Shati Gilor € 1.750
78. Daniel Hoyesveen € 1.750
79. Francesco Leoncini € 1.750
80. Gianluca Fichera € 1.750
81. Milos Rusalic € 1.750
82. Giuseppe Spitale € 1.550
83. Tommy Laudal € 1.550
84. Luca Poletti € 1.550
85. Eyal Eshkar € 1.550
86. Fabio Berti € 1.550
87. Lars Olsson € 1.550
88. Jari Koistinen € 1.550
89. Artur Danilov Arie € 1.550
90. Omri Zaidman € 1.550
91. Ville Svovaara € 1.550
92. Jan Michael Karlsson € 1.550
93. Alf Tony Oberg € 1.550
94. Gil Zemer € 1.550
95. Giovanni Presti € 1.550
96. Torgny Andersson € 1.550
97. Tor Erik Haugaard € 1.550
98. Vincenzo Gagliano € 1.550
99. Jørgen Gierloff € 1.550
100. Gianluca Sanna € 1.350
101. Giuseppe Cusimano € 1.350
102. Mohamed Almani € 1.350
103. Andrea Costa € 1.350
104. Grzegorz Idziak € 1.350
105. Kostadin Kostov € 1.350
106. Mattias Andersson € 1.350
107. Luca Ittiresu € 1.350
108. Pantelis Antoniou € 1.350
109. Calogero Drago € 1.350
110. Magnus Tunnel € 1.350
111. Mariano Ziberras € 1.350
112. Mark Vella € 1.350
113. Andrea Kapp € 1.350
114. Sven Samuelsson € 1.350
115. John Danielsson € 1.350
116. Nicolas Smith € 1.350
117. Aigars Dambrans € 1.350
118. Shai Zurr Shabtay € 1.350
119. Kjell Ronie Kennet Soderberg € 1.350
120. Amira Shay € 1.350
121. Kim Svarstad € 1.350
122. Veronika Zibin € 1.350
123. Federico Petruzzelli € 1.350
124. Nikollaj Trim € 1.350
125. Antonino Russo € 1.350
126. Linus Loelliger € 1.350
127. Jeremy Broad € 1.250
128. Giuseppe Merlino € 1.250
129. Roy Koko € 1.250
130. Oliver Gehrlein € 1.250
131. Uladzimir Tamashou € 1.250
132. Jan Anders Tangen € 1.250
133. Toni Jumpponen € 1.250
134. Carmelo Maugeri € 1.250
135. Rasmus Eriksson € 1.250
136. Mattias Frobrant € 1.250
137. Maxine Chilaud € 1.250
138. Ernst Fahlin € 1.250
139. Ionut Zanfirache € 1.250
140. Isaac Moses Simon € 1.250
141. Jonas Broden € 1.250
142. Alfonso Amendola € 1.250
143. Colin Byron € 1.250
144. Jackie Cachia € 1.250
145. Avi Zur € 1.250
146. Anders Schou € 1.250
147. Petri Pietila € 1.250
148. Gaetan Cauchy € 1.250
149. Olegs Sorokins € 1.250
150. Edward Ihre € 1.250
151. Sergey Galaktionov € 1.250
152. Claudio Pagano € 1.250
153. Giorgio Ligasacchi € 1.250
154. Thilo Romer Falk € 1.150
155. Kristaps Zusevics € 1.150
156. Rony Hersonsky € 1.150
157. Pasquale Billa € 1.150
158. Alexis Urui € 1.150
159. Efi Shnaider € 1.150
160. Vladimir Bozinovic € 1.150
161. Avshalom Grana € 1.150
162. Yoav Nagler € 1.150
163. Giulio Spaminato € 1.150
164. Francesco Gasparro € 1.150
165. Maurizio Crisafi € 1.150
166. Gioacchino Vella € 1.150
167. Giacomo Cosciluovo € 1.150
168. Salvatore Agliozzo € 1.150
169. Arne Normann Kirkerud € 1.150
170. Linn Thorvaldsen € 1.150
171. Peder Åge Paulsen € 1.150
172. Dejan Spasojevic € 1.150
173. Alexander Kosholap € 1.150
174. Pamela Covezzi € 1.150
175. Wojciech Hanus € 1.150
176. Mats Kristoffersen € 1.150
177. Albert Beilis € 1.150
178. Kiril Kirilov € 1.150
179. Liran Azooz € 1.150
180. Raemon Sluiter € 1.150

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments