News

Beat’em all kehrt zurück in die Casinos Austria

Nicht mal ein Jahr hat es gedauert, bis es eine Neuauflage von „Beat’em all“ gibt. Am 18. Juni fällt der Startschuss zu Österreichs größtem Pokerturnier. Über 500 Spieler haben sich zu dem € 100 No Limit Hold’em Freezeout bereits angemeldet, über 1.500 werden erwartet.

Als letzten Herbst das erste Beat’em all stattfand, waren viele von der großartigen Resonanz überrascht. 1.503 Teilnehmer waren es geworden, Eduard Farkahazy triumphierte und durfte sich über € 25.700 Preisgeld freuen.

Das ist natürlich Grund genug, das Beat’em all zu wiederholen. In den Casinos Baden, Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Kleinwalsertal, Linz, Salzburg, Seefeld, Velden und Wien werden die Turniere stattfinden. Die besten zehn Prozent eines jeden Turniers sind für das große Finale qualifiziert. Dieses wird am 27. und 28. Juni wieder im Casino Linz gespielt werden.

Das Phänomen des Beat’em all ist einfach erklärt – ein geringer Einsatz, der auch Anfänger zum Mitspielen einlädt, ein riesiger Preispool, der das Turnier auch für die alten Hasen sehr interessant macht.

Österreicher haben es bei den Casinos Austria wie gewohnt noch ein bisschen besser, denn auf der Online-Plattform win2day.at werden auch Satellites angeboten.

Die Nachfrage nach den Tickets ist wie im letzten Jahr sehr hoch. Wer unbedingt dabei sein will, der sollte sobald als möglich das Ticket im Casino seiner Wahl reservieren. Infos gibt es unter der Telefonnummer +43/5077750 oder natürlich auch im Internet unter www.poker.casinos.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments