News

Beat’em all wird zum Mega-Event

„Wegen Überfüllung geschlossen“ müsste man am 22. November an zehn Casinos Austria Türen hängen. Kein Wunder, hat man doch mit einem Buy-in von € 100 die Chance, um einen Preispool von geschätzten € 100.000 mitzuspielen. Um der großen Nachfrage beim „Beat’em all“ Turnier nachzukommen, hat Casinos Austria nun zusätzliche Termine eingeschoben.

Casino Linz

Der ursprüngliche Plan war, dass in allen Casinos Austria (mit Ausnahme von Bad Gastein und Kleinwalsertal) am 22. November um 18 Uhr ein € 100 No Limit Hold’em Freezeout Turnier gespielt wird. Sind nur noch 10 Prozent der Starter übrig, ist das Turnier beendet. Denn das Finale wird erst am 29. und 30. November im Casino Linz gespielt.

Soweit so gut, aber die Termine in den Casinos Baden, Bregenz, Linz, Salzburg und Wien sind bereits ausverkauft. Und deshalb hat man nun zusätzliche Termine eingeschoben, um noch mehr Spielern die Möglichkeit zu geben, an diesem Turnier teilzunehmen. Weit über 500 Spieler sind schon jetzt angemeldet. Und es scheint, als würde der Preispool von geschätzten € 100.000 locker erreicht werden.

Österreicher haben es im konkreten Fall wieder ein bisschen besser. Denn bis 13. November kann man sich auf win2day.at noch online für das Turnier qualifizieren. Aber die Chance haben leider nur in Österreich wohnhafte Spieler.

Mit € 100 ist das Turnier aber im durchaus leistbaren Bereich angesetzt, der Preispool aber umso lukrativer. Der wird aber erst im Casino Linz am 29. und 30. November ausgespielt. Der Final Table wird am Sonntag, den 30., um 20 Uhr gespielt und live im Internet unter www.casinos.at übertragen.

Da auch bei den Zusatzterminen die Turniertickets knapp werden, wird empfohlen, sich so bald als möglich anzumelden. Tickets gibt es in allen Casinos Austria oder auch im Internet unter www.poker.casinos.at.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
11 Jahre zuvor

JFYI – auf Sunpoker können sich auch Spieler ausserhalb Österreichs qualfizieren!