News

Belgien goes Seefeld

Sebastian aka P'tit winnie

Der Amateur Pokerclub MrPokeraspa ist nicht nur der älteste Pokerclub in Belgien, sondern sicherlich auch einer der aktivsten. Immer wieder werden clubintern Meisterschaften und Preise ausgespielt. Sebastian Banneux ist der aktuelle Champion und darf sich über ein lukratives Package freuen.

Üblicherweise erhält der Sieger bei einer Vereinsmeisterschaft immer ein Ticket zu einem Turnier. Sebastian Banneux aka „P’tit winnie“ darf sich nicht nur über ein $1.800 Package für Las Vegas freuen, sondern auch über € 500 für die CAPT Seefeld und zwei Buy-ins im Casino Spa.

Das Ticket für die CAPT Seefeld kann er bald einlösen. Am 10. Januar beginnt die CAPT 2009 und der belgische Pokerclub fällt in Seefeld ein. Insgesamt werden rund 60 Mitglieder kommen, an den Turnieren werden voraussichtlich 20 Spieler fix teilnehmen. Da MrPokeraspa nach wie vor ein Amateur-Club ist, werden natürlich nicht alle am Main Event teilnehmen, aber mitunter wird sich der ein oder andere Belgier schon in der Teilnehmerliste wiederfinden.

Kaum eine Turnierwoche in Seefeld lassen die Belgier aus. So sind zum Beispiel Patrice Libert oder Christian Boniver fast immer in Tirol anzutreffen, wenn Pokermanager Marcel Pipal zur Pokerwoche lädt.

Der Plan für die neue Clubmeisterschaft steht bereits fest und während die einen in Österreich sind, fängt für die anderen der Kampf um die Punkte an. Der Pokerclub MrPokeraspa ist ein gutes Beispiel dafür, wie gut das Vereinsleben funktionieren kann. Vor allem dem Vorsitzenden Georgy Verstrepen ist es zu verdanken, dass der Club immer wieder auch in die Schlagzeilen kommt. Und das geht auch deshalb, weil schon der ein oder andere Vereinsspieler eine gute Platzierung bei internationalen Turnieren erreicht hat. Wer sich selbst ein Bild vom Verein machen will, der schaut unter www.mrpokeraspa.net vorbei – die Seite ist allerdings auf französisch.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments