News

Belgische Meisterschaft in vollem Gange

Die belgische Poker Meisterschaft ist das Highlight im belgischen Pokerkalender und entsprechend hoch ist die Beteiligung. Knapp 1.000 Spieler werden an dem € 1.500 teilnehmen und auch der ein oder andere Deutsche ist im Starterfeld.

Dieses Jahr ist das Casino Namur Schauplatz der Belgischen Meisterschaft. Seit Samstag wird gespielt, insgesamt sind es vier Starttage. Mickey Finn und Bobby G. sind mittlerweile Stammgäste bei der Meisterschaft und sind gestern an den Start gegangen.

Bereits am Samstag ist Tu Luc aus Trier angetreten, er hat seinen ersten Tag mit 24.090 in Chips beendet. Auch einige Mitglieder des Pokerclubs Mrpokeraspa sind natürlich mit dabei und versuchen den Titel zu gewinnen. Gaetano Do Salvo und Jacques Bailly haben auch ihren ersten Tag überstanden und werden morgen an Tag 2A wiederkommen.

Gestern waren neben Mickey Finn und Bobby G. auch Rolf Slotboom, Patrice Libert und Rein Zijda am Start, bereits am Sonntag sind Daniel Schweitzer und Michael Murra ins Turnier gegangen. Während sich Daniel geschlagen geben musste, darf Michael ebenfalls an Tag 2A wiederkommen. Neben den Belgiern sind sehr viele Holländer und Franzosen am Start. Erst heute beginnt der vierte und letzte Starttag. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wird auch Tag 2 aufgeteilt und erst am Freitag gehen die verbliebenen Spieler gemeinsam in Tag 3.

Wir werden versuchen, Euch über die deutschen Spieler bei diesem Turnier am Laufenden zu halten. Letztes Jahr konnten sich doch einige recht gut behaupten, Mickey Finn schaffte es auf Rang 46. Ob er diesmal sein Ergebnis verbessern kann?


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments