Kings Rozvadov

Bernd Schwagereit ist der Sieger der Deutschen King’s Poker Liga

0

Gestern, den 15. April, fiel im King’s Rozvadov die Entscheidung der ersten Deutschen King’s Poker Liga. Bernd Schwagereit konnte sich behaupten und nach einem Deal der letzten vier Spieler konnte er über ein Preisgeld von € 6.178 jubeln.

20 der 733 Spieler waren ins Finale gestartet. € 10.000 warteten auf den Sieger und obwohl nicht mehr allzu viel Spielraum blieb, wurde noch hart gekämpft. Schnell stand der Final Table fest und hier wurde dann erbittert weitergekämpft. Niemand wollte zuviel riskieren.

Zu viert einigte man sich schließlich auf einen Deal. Das Geld wurde brüderlich geteilt, € 400 blieben im Pot für den Sieger. Die sollte sich schließlich Bernd Schwagereit sichern und so konnte er über den Sieg und € 6.178 Preisgeld jubeln. Die komplette Action könnt Ihr Euch hier im Replay vom Livestream ansehen.

Alle Infos gibt es unter pokerroomkings.com.

Pos. First Name Last Names Country Payout Deal
1 Bernd Schwagereit Germany 10.000 € € 6.178
2 Frank  Gerwig Germany 6.050 € € 5.778
3 Sabrina Streif Germany 4.035 € € 5.778
4 Anton Scherer Germany 3.430 € € 5.778
5 Sabine Bamberg Germany 2.695 €  
6 Bernd Dworniczak Germany 2.105 €  
7 Cengizhan Kaboglu Germany 1.585 €  
8 Erich-Willi Mueller Germany 1.105 €  
9 Renè Daniel Meyer Germany 875 €  
10 Helmut Jürgen Friedrich Germany 725 €  
11 Michel Gumpert Germany 725 €  
12 Jörg Beneke Germany 620 €  
13 Gerhard Bastin Germany 620 €  
14 Joannis Taipliadis Germany 540 €  
15 Lars Jürgens Germany 540 €  
16 Thomas Siedentop Germany 480 €  
17 Serkan Maktav Germany 480 €  
18 Uwe Bertsche Germany 430 €  
19 Giovanni De Simone Germany 430 €  
20 Kenani Riadh Germany 430 €  
21 Daniele Montauru Germany 380 €  
22 Enrico Kinker Germany 380 €  
23 Maik Hildebrandt Germany 380 €  
24 Maximilian Drechsel Germany 330 €  
25 Holger Nickel Germany 330 €  
26 Peter Roder Germany 330 €  
27 Lars Filster Germany 330 €  
28 Ralf Cywinski Germany 290 €  
29 Holger Gronski Germany 290 €  
30 Marc Ebermann Germany 290 €  
31 Andreas Mäcker Germany 290 €  
32 Marcel van Damme Germany 250 €  
33 Rene Dorn Germany 250 €  
34 Gerd Kaesebier Germany 250 €  
35 Ingmar Meller Germany 250 €  
36 Karsten Beck Germany 250 €  
37 Francis Thomas Rzepka Germany 250 €  
38 Ilka Bothmann Germany 250 €  
39 Dennis Meyer Germany 250 €  
40 Tiziano Gentile Germany 215 €  
41 Uwe Schröder Germany 215 €  
42 Netin Balki Germany 215 €  
43 Kevin Straub Germany 215 €  
44 Norman Fritsche Germany 215 €  
45 Chris Lensing Germany 215 €  
46 Andreas Behrends Germany 215 €  
47 Benjamin Sonetschek Germany 215 €  
48 Henry Gerhard Germany 215 €  
49 Mandy Ferdyan Germany 215 €  
50 Hendrik Meiffert Germany 215 €  
51 Michal Michalczyk Germany 215 €  
52 Peter Heinzmann Germany 215 €  
53 Michael Jäger Germany 215 €  
54 Raimund Kuck Germany 215 €  
55 Jan Peter Siebert Germany 215 €  
56 Sebastian Kunze Germany 190 €  
57 Alexander Czombera Germany 190 €  
58 Yves Henschel Germany 190 €  
59 Ole Zaepernick Germany 190 €  
60 Philipp Schulze Germany 190 €  
61 Alfred Artur Demmelmaier Germany 190 €  
62 Thorsten Koch Germany 190 €  
63 Heinrich Wojczyk Germany 190 €  
64 Manuel Reinhardt Germany 190 €  
65 Martin Damrow Germany 190 €  
66 Dagmar Barsohn Germany 190 €  
67 Horst Caskowski Germany 190 €  
68 Harald Schmälzel Germany 190 €  
69 Alfred Artur Tetzlaff Germany 190 €  
70 Simon Roth Germany 190 €  
71 Mike Stamm Germany 190 €  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT