Westspiel

Besiktas holt die Duisburger Poker Meisterschaft

0

In einem spannenden Finale konnte sich gestern, den 17. Dezember, Besiktas den Sieg bei der Duisburger Poker Meisterschaft sichern. Ein Deal im Heads-up bescherte ihm ein Preisgeld von € 8.900.

Mit dem Erreichen des Final Tables war am Samstag Schluss gewesen. Um 15 Uhr kamen die zehn Finalisten zurück ins Casino Duisburg. Alle hatten schon € 790 sicher, aber es sollte noch ein harter Kampf werden. Fast zwei Stunden dauerte es, ehe Varion mit Rang 10 gehen musste, eine weitere Stunde sollte vergehen, bis auch Klaus Haben Feierabend hatte.

Langsam kam dann aber Bewegung in die Sache. Auf Rang 7 erwischte es mit Sabrina die letzte Frau im Turnier. Sie trat mit :Ax: :7x: gegen die Pocket 4s von Besiktas an, das Board :6x: :Kx: :8x: :9x: :Kx: und man hatte eine Männerrunde. Diese wurde vor der Dinnerbreak noch kleiner, da auch Tomek seine Chips abgeben musste.

Bei den Blinds 15k/30k ging es nach der Pause weiter und das Temo wurde deutlich höher. Justin Frolian war als Chipleader ins Finale gestartet. Als er mit :Ad: :Qx: gegen die Tens von Besiktas all-in war, verpasste er das Board :5x: :7d: :Kd: :5d: :3s: und musste sich mit Rang 3 begnügen. Im Heads-up wurde nicht mehr gespielt, sondern geteilt. Besiktas nahm den Sieg für € 8.900, sein Gegner wurde für Rang 2 mit € 8.130 belohnt.

In Duisburg geht es mit dem regulären Pokerprogramm weiter, am Dienstag steht der Turbo Tuesday mit einem Buy-In von € 50 + 5 + 5 auf dem Programm. Alle Infos unter casino-duisburg.de.

Rang Name Preisgeld Deal
1. Besiktas 9.900 € 8.900 €
2. N.N. 7.130 € 8.130 €
3. Justin Frolian 5.150 €  
4. Amando A. 3.960 €  
5. Yüksel Tok 3.170 €  
6. Tomek 2.380 €  
7. Sabrina 1.980 €  
8. Prototyp 1.580 €  
9. Klaus Haben 1.180 €  
10. Varion 790 €  
11. Michael Zijan 790 €  
12. Silas 790 €  
13. 400 €  
14. Marcel W. 400 €  

 

 

KEINE KOMMENTARE