News

Betfred: Gerichtsentscheidung wegen £1,7 Millionen Jackpot

Andy Green knackte im Online Casino von Betfred einen Jackpot von umgerechnet €1,89 Millionen. Betfred gab jedoch an, dass es einen Softwarefehler gab und verweigerte die Auszahlung. Nun soll das Gericht entscheiden.

Der eigentliche Vorfall liegt mehr als zwei Jahre zurück. Im Januar 2018 spielte Andy Green auf seinen Smart Phone das Casinospiel Frankie Dettori’s Magic Seven und knackte einen Jackpot in Millionenhöhe.

Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nur vier Tage später meldete sich der Support von Betfred und gab an, dass es einen Systemfehler gab und der Jackpot nicht wirklich geknackt wurde. Nach einigen E-Mails bekam Green £2.500, die er für eine spontane Freudenfeier verprasst hatte, sowie ein Angebot von £60.000, wenn er eine Stellschweigevereinbarung unterzeichnet.

Diese lehnte Green ab und suchte sich einen Anwalt, um die £1.722.923,54 zu erhalten. Diesen Monat wird der Prozess verhandelt. Betfair weigert sich bisher zu beweisen, dass es sich um einen Fehler handelt und schiebt die Schuld Playtech in die Schuhe. Der Softwarehersteller wiederum will nicht die Details des Quellcodes preisgeben.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Dirk
1 Monat zuvor

Ähnliches ist mir vor einigen Jahren bei 888 Poker passiert.
Der Spin blieb auf einem WSOP Package für 13 K stehen und mir wurde mitgeteilt kein Paket gewonnen zu haben „Softwarefehler“

Mathew
1 Monat zuvor

Das selbe hatte ich bei tipico sportwetten, software Fehler, daher keine auszahlung.
Finger weg, denke das das alles Betrüger sind. Bei höheren gewinnen gibt es immer Software Fehler. Finger weg von tipico. Das zusätzliche Problem ist, das auch dein Einsatz weg ist