News

Bleibt er oder geht er? Wetten auf Poldis Zukunft laufen

Kamelle, Kostüme, Kölle Alaaf! In der Domstadt läuft die 5. Jahreszeit auf Hochtouren. Die Freude rund um den Karneval wird in Köln derzeit aber etwas getrübt. Prinz Poldi I., Lukas Podolski, lässt seine Zukunft weiter offen und alle Geißbock-Fans hoffen auf den Verbleib des Nationalspielers. Betfair hat nun die Poldi-Wette im Programm.

Die Entscheidung wird, wie so oft im Leben, ein Kampf zwischen Kopf und Herz. Und dass das Herz im Leben des Kölners eine größere Rolle spielt als der Kopf – nichts für ungut – ist bekannt. Gerade heute wieder am Rosenmontag zeigte sich die Poldi-Vergötterung in der Domstadt. Ihrem Idol zuliebe gibt es einen eigenen Umzugswagen mit dem Konterfei des Nationalspielers (Motto: „Poldi, du darfst nie gehen!“). Sowas lässt Prinz Poldi natürlich nicht unberührt.

Außerdem ist er mittlerweile auch warm geworden mit Trainer Stale Solbakken. Das Verhältnis zwischen beiden kann nach den Anfangsschwierigkeiten als gut bezeichnet werden. Auch, weil Solbakken das Spielsystem komplett auf seinen Star zugeschnitten hat. Bei anderen Clubs müsste sich Podolski umgewöhnen und unterordnen. Allerdings könnte er eben genau mit diesen anderen Clubs (Gerüchte: u.a. Arsenal London) zählbare Erfolge feiern. Denn beim FC ist wieder mal Tristesse angesagt. „Der FC wird immer zwischen Platz 10 und Platz 18 spielen.“, war dann zuletzt auch der Reality-Check von Lukas Podolski. Hinzu kommen die Kapriolen im Umfeld, wodurch nie wirklich Ruhe einkehrt rund ums Geißbockheim.

Poldi wird im Sommer 27 Jahre alt. Verlängert er seinen Vertrag in Köln, hat er also die letzte Möglichkeit auf einen großen Club verstreichen lassen. Laut Gerüchten würde sich der FC den Nationalspieler bei Vertragsverlängerung fünf Millionen Euro pro Jahr kosten lassen. Deutlich mehr wird er nirgendwo verdienen, allerdings fehlen ihm in der Domstadt einfach die internationalen Ambitionen und Perspektiven. Meine Bedenken spiegeln sich auch in den Quoten wider. Eine knappe Mehrheit rechnet mit Podolskis Abschied (Quote 1.62). „Poldi bleibt“ erhält aktuell Quoten um 2.5.

Bildquelle: n-tv.de


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
CK
9 Jahre zuvor

Der bleibt, so gut wieder vorhin auf dem Rosenmontagszug drauf war.;) Felix Sturm machte übrigens aucheine gute Figur auf einem der Festwagen, wirkte nur ein wenig steif gegenüber Ehrengardist Poldi.:-)