News

Poker Gossip: Boosted J und der gefährliche $100k Bluff

Gegen Boxlegende Emmanuel „Manny“ Pacquiao in den Ring zu steigen, haben nur wenige gut überstanden. Am Poker Filz sieht es dagegen etwas anders aus. So plauderte Poker-Pro Justin „BoostedJ“ Smith aus dem Nähkätschen und über einen geglückten Bluff gegen Pacquiao.

Pacquiao SmithJustin Smith lebt in Los Angeles und kennt viele Schauspieler und Sportler. So auch Manny Pacquiao, dessen Film „Manny“ vergangene Woche anlief. Zu diesem Anlass berichtete BoostedJ von einer privaten Partie, bei der er dem Boxstar einen eiskalten Bluff servierte.

Am River hielt der Poker-Pro nichts auf der Hand, hatte jedoch einen Read auf Manny Pacquiao und setzte über $100.000. Nach rund fünf Minuten Bedenkzeit legte Pacquiao ab und fragte Smith, was er hat.

Smith wollte jedoch kein Salz in die Wunde streuen und Pacquiao den Bluff nicht unter die Nase reiben. Nach einigem Hin und Her deckte der Poker-Pro dann doch seine Karten auf. Ungläubig starrte  Pacquiao von den Hole Cards zum Board, erhob die Faust, stand auf und lief zu Smith.

Dieser war kurz verunsichert, stand jedoch auch auf. Nun brach Pacquiao in Lachen aus und gratulierte dem inzwischen verdutzt dreinblickenden Smith zum gekonnten Spielzug. „Dieser Mann ist eine Legende und die größte Inspiration, nicht nur für mich, sondern für viele Menschen. Ich bin dankbar, dass ich die Chance hatte, mit eigenen Augen zu sehen, wie er das Leben handhabt.“ so Smith, der sich damit nicht nur auf die Begegnung am Poker Table bezieht.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments