News

Bounty on Stefan Jedlicka im Montesino

Vor einem Monat hat Stefan Jedlicka den Poker Grand Slam im Montesino Wien gewonnen, am Freitag, den 15. Januar 2010, darf er beim € 57 No Limit Hold’em Turnier gejagt werden. Wer Stefan aus dem Turnier befördert, darf sich über eine Bounty in der Höhe von € 500 freuen.

Eindrucksvoll hat Stefan Jedlicka sein Können beim € 2000 No Limit Hold’em im Dezember 2009 unter Beweis gestellt. Jetzt hält er nach Pros wie Michael Keiner, Markus Golser oder auch Dragan Galic den Kopf hin. Noch immer ist Erich Kollmann der einzige Pro, der sein Bountyturnier gewinnen konnte.

Das € 57 NLH wartet zudem mit einem Preispool von garantierten € 12.000 auf. Gestartet wird mit 8.000 Chips, die Blinds beginnen bei 25/50 und steigen alle 25 Minuten. Da bleibt dann doch auch genug Zeit, um auf die richtige Hand zu warten, mit der man möglicherweise Stefan Jedlicka aus dem Turnier befördern kann. Doch der Youngster wird sich sicherlich zur Wehr setzen. Denn er hat mit seinem aggressiven Spiel nicht nur den Poker Grand Slam, sondern auch schon einige andere Turniere gewonnen.

Von 3. bis 6. Februar 2010 gibt es dann bereits das nächste Highlight im Montesino, denn da folgt die dritte Ausgabe des € 100.000 garantiert Turniers.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments