News

Bountyjagd in Warnemünde

Seit Jahresbeginn gibt es in den Spielbanken Mecklenburg Bountyturniere. Am 1. März 2009 ist es in der Spielbank Warnemünde wieder soweit und es darf gejagt werden. Das Buy-in beträgt € 100, wobei € 80 für den Preispool und € 20 für die Bounty verwendet werden.

Abwechselnd wird an jedem ersten Sonntag im Monat das Bounty-Turnier in den Spielbanken Warnemünde und Schwerin ausgetragen. Die Turniere fanden großen Anklang bei den Pokerspielern und so werden am 1. März die 54 Plätze wieder knapp werden. Jeder Spieler erhält für das Buy-in 3.000 in Chips, die Blinds beginnen bei 10/20. Diese steigen nach der ersten Tischrunde auf 20/40, dann alle 25 Minuten.

Mit den Bounty-Turnieren bleiben die Spielbanken-Mecklenburg ihrem Trend treu, für kleines Geld Pokerturniere anzubieten. Neben Sit & Gos und kleinen Turnieren mit einem Buy-in von € 30 bzw. € 50hat jeder die Möglichkeit, mal ein wenig Pokerluft im Casino zu schnuppern. Außerdem gibt es Jackpot Turniere, bei denen ein kleiner Teil des Preisgelds abgezogen wird und für einen Jackpot verwendet wird. Wer sich für das Jackpot-Finale qualifiziert, darf quasi ein Freeroll spielen und einen netten Preispool kämpfen.

Alle Infos zum Pokerangebot findet Ihr unter www.spielbanken-mecklenburg.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments