News

Brandon Eisen siegt beim SHRPO Main Event

0

Die Seminole Hard Rock Poker Open 2018 im Seminole Hard Rock Hotel & Casino Hollywood, Florida, sind entschieden. Beim $5.250 No Limit Hold’em Main Event setzte sich Brandon Eisen durch und sicherte sich so den Sieg für $771.444.

Von den 914 Entries waren noch neun Spieler übrig, die angeführt von Brandon Eisen am Final Table Platz nahmen. Der erste Seat open ließ nicht lange auf sich warten, Marcos Exterkotter ging mit den Jacks am Board :6s: :6d: :2h: :4d: :7s: mit den Jacks all-in, doch Stoyan Obreshkov hatte im BB mit :5d: :3h: die Straße gebaut und Marcos ging mit Platz 9.

Während Stoyan Obreshkov auch die Führung übernahm, musste Joseph Cheong mit Rang 8 gehen. Er war einer der Shortstacks am Tisch, pushte mit :Ad: :10h: und bekam den Call von Jeremy Ausmus im BB mit :Kd: :Jc: . Das Board :Kc: :Qs: :2d: :7c: :6s: und damit musste Cheong gehen.

Jeremy Ausmus schloss zu Obreshkov auf, während Brandon Eisen weiter an Boden verlor, als Ryan D’Angelo gegen ihn verdoppelte. Der nächste Seat open war Jared Griener, als er auf dem Flop :Jc: :8c: :8d: auf den Flush Draw setzte und sich den Queens von Obreshkov gegenüber sah. Die :9c: am Turn brachte zwar den Flush, aber der River :8h: das Full House für den Chipleader und man war noch zu sechst am Tisch.

Für Obreshkov lief es nicht so gut weiter, er musste die Führung an Jeremy Ausmus abgeben, während Brandon Eisen langsam wieder Boden gutmachte. Mit den Kings eliminierte Eisen dann auch Ido Ashkenazi, der als Shortstack auf :Qc: :4c: gesetzt hatte. Mit :Ah: :Kh: erwischte Jeremy Ausmus dann Adam Adler mit :Ac: :Kc: . Statt einer Teilung brachte das Board :8h: .6h: :2d: :Qh: :10h: und Adler musste Platz 5 nehmen.

Auch Ryan D’Angelo brachte :Ac: :Kc: kein Glück, er verlor den Flip gegen die Pocket 6s von Brandon Eisen und musste ebenfalls gehen. Zu dritt am Tisch hatte Brandon eisen damit seine Führung wieder, knapp hinter ihm lag Jeremy Ausmus und abgeschlagen Stoyan Obreshkov. Für letzteren gab es auch kein Comeback mehr. Er traf mit :Ad: :Qc: auf die Könige von Brandon Eisen und damit war man im Heads-up.

Das Duell dauerte länger als der Final Table bis dahin. Die Führung wechselte mehrfach, bis sich schließlich Brandon Eisen durchsetzen konnte. In der letzten Hand ging Brandon Eisen im SB mit :Qd: :Jd: all-in, Jeremy Ausmus setzte seine letzten Chips auf :Ks: :5h: . Das Board :Qs: :Jc: :6s: :Kc: .9d: und damit war Brandon Eisen der SHRPO Champion 2018.

 

 

Payouts:

1st: Brandon Eisen – $771.444
2nd: Jeremy Ausmus – $540.459
3rd: Stoyan Obreshkov – $349.889
4th: Ryan D’Angelo – $258.615
5th: Adam Adler – $195.491
6th: Ido Ashkenazi – $156.215
7th: Jared Griener – $129.308
8th: Joseph Cheong – $102.843
9th: Marcos Exterkotter – $77.132

10th: Matt Bretzfield – $62.415
11th: Noah Schwartz – $62.415
12th: Stevie Trizis – $62.415
13th: Jacob Bazeley – $49.117
14th: Edgar Varas – $49.117
15th: Aaron Kupin – $49.117
16th: Ihar Soika – $40.561
17th: Josh Kay – $40.561
18th: Pat Quinn – $40.561
19th: Loni Harwood – $34.045
20th: Erik Christensen – $34.045
21st: Adam Levy – $34.045
22nd: Rami Taotao – $28.637
23rd: John Racener – $28.637
24th: John Stevenson – $28.637
25th: Nick Maimone – $23.361
26th: Omar Zazay – $23.361
27th: John Dolan – $23.361
28th: Shannon Shorr – $20.037
29th: Ekrem Bozkurt – $20.037
30th: Rex Clinkscales – $20.037
31st: John Compton – $20.037
32nd: Nelson Resendiz – $20.037
33rd: Hoan Nguyen – $20.037
34th: Raman Sivakumar – $20.037
35th: Quinn Bruno – $20.037
36th: James Calderaro – $20.037
37th: Jason Mercier – $17.333
38th: Adam Zeltser – $17.333
39th: Bill McKown – $17.333
40th: Alberto Rodriguez – $17.333
41st: Patrick Clarke – $17.333
42nd: Mark Dube – $17.333
43rd: Scott Robbins – $17.333
44th: Jorge Morales – $17.333
45th: Jeff Fielder – $17.333
46th: Ken Einiger – $15.338
47th: John Esposito – $15.338
48th: Dantonio Brown – $15.338
49th: Christopher Horter – $15.338
50th: Isaiah Goldman – $15.338
51st: Ronald Spooner – $15.338
52nd: Vitor Coelho – $15.338
53rd: Matthew Leecy – $15.338
54th: Eracles Panayiotou – $15.338
55th: Steve Olivier – $13.919
56th: Joshua Mancuso – $13.919
57th: Michael Moreno – $13.919
58th: Corey Burbick – $13.919
59th: Ralph Massey – $13.919
60th: Matthew Zarcadoolas – $13.919
61st: Tony Cousineau – $13.919
62nd: Michael Laake – $13.919
63rd: Mike Leah – $13.919
64th: Alexander Gambino – $12.767
65th: Donald Delancy – $12.767
66th: Michael Benko – $12.767
67th: Dominique Mosley – $12.767
68th: Scott Vener – $12.767
69th: Stanley Lee – $12.767
70th: Jose Montes – $12.767
71st: Jeffrey Banghart – $12.767
72nd: David Slaughter – $12.767
73rd: Glenn Becker – $11.747
74th: Martin Kozlov – $11.747
75th: Phil Hui – $11.747
76th: Ajay Chabra – $11.747
77th: John Andress – $11.747
78th: Brian Mancilla – $11.747
79th: Andre Akkari – $11.747
80th: Jeff Madsen – $11.747
81st: Unclaimed – $11.747
82nd: Lawrence Ma – $10.728
83rd: Kunal Patel – $10.728
84th: Ronit Chamani – $10.728
85th: Taylor Wilson – $10.728
86th: Nick Palma – $10.728
87th: Longsheng Tan – $10.728
88th: Scott Wright – $10.728
89th: Tom Gity – $10.728
90th: Kevin Saul – $10.728
91st: Unclaimed – $9.708

92nd: Ken Fishman – $9.708
93rd: Brandon Ageloff – $9.708
94th: Ruslan Dykshteyn – $9.708
95th: D.J. Alexander – $9.708
96th: Ryan Olisar – $9.708
97th: George Patlias – $9.708
98th: Jebhar Patterson – $9.708
99th: Ken O’Donnell – $9.708
100th: Maurice Costigan – $8.733
101st: Daniel Strelitz – $8.733
102nd: Joe Elpayaa – $8.733
103rd: Stephen Ma – $8.733
104th: Tanner Millen – $8.733
105th: Matt Berkey – $8.733
106th: Will Tonkin – $8.733
107th: Brett Bader – $8.733
108th: Marcus Stein – $8.733
109th: Jake Schwartz – $7.758
110th: George Pappas – $7.758
111th: Gil Aboodi – $7.758
112th: Matthew Lambrecht – $7.758
113th: Taylor Black – $7.758
114th: Cliff Josephy – $7.758
115th: Raymond McDonough – $7.758

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT