News

Poker Gossip: Bruno Fitoussi verlässt partypoker

Bruno Fitoussi legt sein Amt als Berater für partypoker nieder. Nach Sam Trickett ist es der zweite prominente Abgang in diesem Monat.

Zusammen mit John Duthie und Mike Sexton war Bruno Fitoussi einer der gesponserten Spieler, die im Hintergrund arbeiteten. Der Franzose verabschiedete sich von seinen Kollegen mit einigen Danksagungen auf Twitter. Der 62-Jährige wird jedoch weiterhin Poker spielen. Auf sport-coach.vip können angehende Spieler seine Kurse buchen.

Dass sich partypoker von einigen Teammitgliedern trennt, ist nicht allzu überraschend. Alle Pläne von partypoker LIVE hängen derzeit in der Schwebe, ob der Poker Room überhaupt noch Interesse hat, muss sich nach der Pandemie zeigen.

Aktuell liegt daher der Fokus auf die Online-Garde sowie das Team der Streamer. Erst vergangene Woche annoncierte Sam Trickett das Ende seiner Partnerschaft. Der Brite sprach allerdings von „Auszeit“, es bleibt abzuwarten, ob er ein Comeback feiern wird.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments