Kolumnen

Bruno Stefanelli – Der alte Sack kommt wieder

Werthan: Bruno, weshalb scheidest du bei so vielen Turnieren früh aus?

Bruno Stefanelli: Weil ich ein einfach schlechter Spieler bin. (lacht)

Deniz Yavuz (redet von der Seite rein): Der war doch Angestellter bei den Toiletten, dann war er Pizzabäcker und jetzt ist er Pokerprofi. Eine ganz normale Pokerkarriere.

Bruno Stefanelli: Frisör war ich auch, nicht vergessen.

Werthan: Merkt man gar nicht bei deiner Frisur. Jetzt im Ernst. Weshalb sitzt du nicht hier am Finaltisch?

Bruno Stefanelli: Ich bin nicht mehr so jung, bin ein alter Zocker,oder wie sagt man? Ein alter Sack? Die Jungen haben mehr Energie als ich. Die haben von allem einfach mehr als ich.

Werthan: Du bist doch Italiener, ihr habt doch immer Temperament.

Bruno Stefanelli: Ja, Temperament hab ich immer. Ich hab einfach eine schlechte Zeit. Meine Moral ist unten. Es ist gerade sehr schwer. Ich möchte meinen Vater wieder in Ordnung sehen.

Werthan: Ja, ich hab das gehört. Du pflegst deinen kranken Vater und spielst nur online.

Bruno Stefanelli: Nicht richtig. Meine Konzentration ist nur auf 50%, weil meine Gedanken immer bei meinem Vater sind. Momentan ist das einfach so, ich akzeptiere das. Ich bin jetzt seit einem Jahr nicht mehr unterwegs und gerade jetzt wäre es wichtig, Turniere zu spielen. Für mein Image in Italien und meinen Vertrag. Aber die Manager von Full Tilt Poker wissen das und verstehen das auch. Für Italiener ist die Familie das wichtigste.
Jetzt bin ich hier, weil mein Bruder mich unterstützt für zehn Tage. Es ist einfach zu viel emotioneller Stress. Ich wünsche niemanden so etwas mitmachen zu müssen. Du sitzt neben deinem Vater und du kannst ihm nicht helfen, also richtig helfen. Du kannst ihn pflegen, aber nicht helfen, das macht dich fertig.

Werthan: Ich wünsche dir und deinen Vater das Allerbeste und viele freuen sich, dich bald wieder im Pokerzirkus zu sehen.

Bruno Stefanelli: Jungs, ich bin noch da und der alte Sack kommt wieder.


7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
memoriam
11 Jahre zuvor

Sehr symphatischer Typ schein das zu sein.

otti benelli
11 Jahre zuvor

Bruno auguri schön dich wieder zu sehen im Pokerzirkus mir ging es auch so als ich meine Mutter pflegte, das Leben geht weiter ein Tag geht zu Ende und ein neuer beginnt!Die besten Grüsse aus der Schweiz Grandsegneur alter Sack Otti Benelli

Martin Bertschi
11 Jahre zuvor

Bruno ist eine grosse Persönlichkeit, mit Herz und Charakter. Ich wünsche mir mehr solche aufrichtigen Typen in der Pokerszene….

und Oti: natürlich hast Du mein Verständnis betreffend Deiner Mutter. Wo ich aber kein Verständnis aufbringen kann ist Dein „Grandsegneur“ mit welchem Du Dich „brüstest“. Es ist nämlich falsch geschrieben. http://de.wikipedia.org/wiki/Grandseigneur

Liebe Grüsse Martin

otti benelli
11 Jahre zuvor

Danke Martin Otti schreibt man mit 2 t der Neid der Besitzlosen du bist bekannt als volatiler Kolumnist trotzdem weiterhin viel Erfolg bei PF

LorenzM
11 Jahre zuvor

Alles gute für Dich und Deinen Vater. Gruß Lorenz

ferdinand
11 Jahre zuvor

lustig in welche niederungen sich alte säcke begeben – wenn diese zu recht kritisiert werden….

pavla šášková
11 Jahre zuvor

Hallo Bruno.Bitte melde Dich.Deine shwegerin aus Ostrava.0042605845155uns geht gut.grusse bei alle