Pokervideos

Bryn Kenney über Street Poker und modische Bademäntel

1

Nicht nur bei der Triton Super High Roller Series Jeju 2018 ist Bryn Kenney ein Einzelkämpfer. In einem Interview verrät der Poker-Pro warum er seine „Street Poker“ Strategie für sich behält und warum er gerne bequeme Sachen trägt.

Triton Poker gastiert derzeit im Jeju Landing Casino. Auch wenn „Ze Germans“ nur mit Minimalbesetzung spielen, so sind zahlreiche Regulars nach Südkorea gereist. Mit am Start ist Bryn Kenney.

PokerNews hat sich den US-Amerikaner für ein Interview vor die Kamera geholt. Der Poker-Pro gibt an, dass sein Ziel die Pole Position der All Time Money List ist. Derzeit ist Justin Bonomo das Maß aller Dinge und Kenney liegt mir rund $24 Millionen nur auf Rang 9.

Geld ist jedoch nicht der wichtigste Motivationsfaktor. So lange er genug hat, um sich nette Dinge zu leisten und der „Familie auszuhelfen“, ist Kenney glücklich. Zu diesen netten Dingen gehört zweifelsohne der Bademantel, den der 31-Jährige zum Main Event trägt.

Dies ist ein Bademantel aus dem feinsten Material. Es passt perfekt […] für ein Pokerturnier ist er nett und bequem“ so Kenney. Modetipps holt sich der Asienliebhaber unter anderem von Richard Yong.

Generell ist Bryn Kenney jedoch ein Einzelkämpfer: „All die anderen Typen sprechen über Hände, sitzen herum, haben Skype-Gruppen, sprechen über WhatsApp, teilen Strategien, teilen Reads, sitzen den ganzen Tag zusammen vor Charts. I spiele einfach Poker für mich selbst und plane meine eigene Version von Street Poker.

Bryn Kenney UNCENSORED

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT