Casinos Austria

CAPT Baden: Manfred Glatz mit massivem Chiplead beim Warm-up

0

Nach dem Welcome Event wurde gestern, den 25. Oktober, zum e 300 + 30 Warm-up bei der CAPT Baden im Casino Baden bei Wien geladen. Von den 75 Entries kommen drei Spieler heute wieder und kämpfen um die Siegprämie von € 7.200.

20.000 Chips und 25 Minuten Levels mit einer Re-Entry Option gab es. Die Struktur war flach, dennoch ging es anfangs sehr heftig zur Sache. So kamen in den ersten sechs Levels nicht nur 54 Spieler, sondern auch 21 Re-Entries zusammen, was einen Preispool von € 22.500 bedeutete.

Mit dabei waren wieder zahlreiche Schweizer von Prestige Poker, aber natürlich auch einige Locals wie Gerald Brandlmayer, Thomas Dolezal, Marianne und Manfred Ruck, Desiree Frey, Wilhelm Artner und einige mehr. Auch ein paar bekannte Gesichter wie Pavel Chalupka, Daniel Peche, Raphael Wimmer und Michael Allmrodt waren am Start.

Nach den sechs Levels Re-Entry Phase ging es zunächst noch recht heftig zur Sache, vor allem die Ladies mussten sich schneller verabschieden als ihnen lieb war. Auch Michael Allmrodt und Bence Szaszko hatten nur kurze Auftritte.

Nach dem anfänglich hohen Tempo wurde es dann doch deutlich ruhiger und mit einem Average von rund 40+ BBs näherte man sich nur langsam den neun bezahlten Plätzen. Dann aber sollte es doch schneller gehen als erwartet.

Als die letzten zehn Spieler ihre Plätze am Final Table einnahmen, wurde kurz über einen Bubble Deal diskutiert. Dieser kam nicht zustande und gleich darauf verabschiedete sich Gerald Brandlmayer mit :Ah: :Jd: gegen :Qh: :10d: von Ahmad Issa. Am Flop :Qd: :9c: :Js: raiste Gerald all-in, Turn :Qc: , River :7s: und Gerald ging leer aus.

Gleich danach erwischte es Johann Glanz mit Tens gegen die Nines von Ahamd, weil dieser die straße riverte. Nun kam die Zeit von Manfred Glatz, der den Final Table schon als Chipleader begonnen hatte. Zuerst schickte er mit :Ah: :9h: und dem Flush die letzte Lady, Rita Anrig, vom Prestige Poker Club aus der Schweiz, nach Hause, sie setzte auf :Ad: :Kc: . Gleich danach stellte Manfred im SB mit :As: :6d: all-in, Onkel Otto callte im BB mit :Ac: :7h: , das Board brachte die :6s: und damit Platz 7 für Onkel Otto.

CAPT Baden: Manfred Glatz mit massivem Chiplead beim Warm-upJuha Vilkki fiel Manfred dann mit Queens gegen Asse zum Opfer. Und tatsächlich holt er dann auch noch mit den Queens zum Doppelschlag gegen Fritz Frühwirth mit :Ac: :7c: und den Tens von Günter Halak aus. Das Board brachte keinen Treffer, alles ging zu Manfred, der weit mehr als die Hälfte aller Chips vor sich stapelte.

Zu dritt wurde noch ein wenig gespielt. Als dann Level 17 zu Ende war, wurde kurz über einen Deal diskutiert. Dieser kam jedoch nicht zu Stande und so geht es mit den drei Spielern heute um 15 Uhr in die Verlängerung. Die Blinds sind 4k/8k/8k, alle haben schon € 2.810 als Preisgeld sicher. Der Sieger darf sich auf € 7.200 freuen. Manfred Glatz ist massiver Chipleader, während Ahmad Issa und Linus gleichauf zurückliegen.

Ab 15:15 Uhr geht es heute aber auch ins € 500 + 50 Main Event. 30.000 Chips und 30 Minuten Levels werden geboten, die Blinds steigen nur langsam an und so darf man sich auf ein schönes Deepstack Wochenende freuen. Am Samstag folgt Tag 1B, das Finale wird am Sonntag mit 45 Minuten Levels gespielt. Was im Casino Baden passiert, könnt Ihr wieder in unserem Liveblog mitlesen, alle Infos findet Ihr unter poker.casinos.at.

 

VornameNameNationChipcount
Linus A366.000
ManfredGlatzA832.500
AhmadIssaSYR302.000 (B)

 

Payouts:

RangVornameNameNationPreisgeld
1.   7.200 €
2.   4.500 €
3.   2.810 €
4.FritzFrühwirthA2.130 €
5.GünterHalakA1.690 €
6.JuhaVilkkiFIN1.260 €
7.Onkel Otto D1.080 €
8.RitaAnrigCH970 €
9.JohannGlanzA860 €

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT