Casinos Austria

CAPT Seefeld: Lukas Fritz gewinnt die Alpine Classic

Ohne Deal ging gestern, den 22. Januar, bei der CAPT Seefeld die € 1.000 + 80 Alpine Classic zu Ende. Lukas Fritz setzte sich im Heads-up gegen Thomas Pajak durch und kassierte die Siegprämie von € 31.680.

Von den 377 Entries nahmen noch 29 Spieler übrig, als es in den Finaltag ging. Der erste Seat open ließ nicht so lange auf sich warten, aber gar nicht so actionreich ging es Richtung Final Table. Die Führung wechselte mehrfach und nach rund fünf Stunden war man auf der Final Table und Money Bubble.

Die Blase platzte schnell, als Joe all-in stellte und sich Thomas Hofmann short zum All-in Call mit entschloss. Joe zeigte , das Board und Thomas ging leer aus. Die anderen nahmen mit der Sicherheit des Min-Cashes am Final Table Platz.

Lukas Fritz holte war Chipsmillionär als es an den Final Table ging. Martin B, der zwischendurch auch einer der Big Stacks war, landete auf Rang 8, als er sein Set Deuces gegen das geriverte Set Kings von Tomasz Pajak verlor.

Mit sieben Spielern und Tomasz Pajak als Chipleader ging es in die Dinner Break. Gleich danach schickte Lukas Fritz Tomasz Kozlub nach Hause und schloss zum Chipleader auf. Als Eugenio Vicenzi einen großen Pot gegen Tomasz holte, war Lukas vorne. Der anfängliche Chipleader Constantin Cirstea landete auf Rang 6, als er short mit Deuces gegen verlor.

Danach erwischte es Joe mit Tens gegen vom Italiener. Reinhard Schuster war nun der Shortstack, mit traf er auf und musste sich ebenfalls verabschieden. Eugenio Vicenzi ging dann gleich hinterher, mit Jacks war er gegen die Sevens von Tomasz Pajak all-in, die am Flop und man war im Heads-up.

Es gab keinen Deal, Lukas und Tomasz spielten die volle Siegprämie von € 31.680 aus. Recht schnell war dann doch auch die Entscheidung gefallen. Am Board stellte Tomasz mit all-in, Lukas hielt die Asse für die besseren zwei Paar und konnte so über den Sieg jubeln.

Heute startet das zweitägige € 500 + 50 PLO Turnier, auch ein € 250 + 25 DeepStack startet. Und die Late Reg beim € 5.400 High Roller ist auch noch offen. Alle Details gibt es unter poker.casinos.at.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1. Lukas Fritz A 31.680 €
2. Tomasz Pajak PL 19.800 €
3. Eugenio Vicenzi I 12.370 €
4. Reinhard Schuster D 9.410 €
5. Joe   D 7.430 €
6. Constantin Cirstea ROU 5.540 €
7. Tomasz Kozlub PL 4.750 €
8. Martin B LIE 4.260 €
9. Pauls Vebers LVA 3.760 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments